Houston Rockets (25-5) – Los Angeles Clippers (12-18), NBA Tipp 23.12.2017

Tipp: Houston Rockets

Für die Rockets war die Niederlage sicher sehr ärgerlich, doch Ariza wusste nach dem Spiel direkt auf die schwache Defensive zu verweisen. Dementsprechend ist der Einsatz vor der heutigen Partie klar, egal ob Paul und weitere Spiele ausfallen. Auch ohne ihn zeigten die Rockets sich im Vorfeld in bestechender Form und da Houston zu Hause spielt und die Clippers derzeit einfach nicht das Personal haben um entsprechend dagegen zu halten, sollte der Tipp heute auf Houston gehen.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,12
200€

 

NBA – Houston Rockets (25-5) vs Los Angeles Clippers (12-18)

Nach dem Monster-Trade in der Off-Season in dem die Houston Rockets Chris Paul von den Los Angeles Clippers verpflichten konnten, treffen die beiden Teams in der heutigen Nacht zum ersten mal aufeinander. Das Spiel findet allerdings in Houston statt, sodass Chris Paul noch nicht auf die Fans der Clippers trifft. Dabei ist sogar fraglich, ob er überhaupt spielt, verletzte er sich im letzten Spiel gegen die Lakers.

Die Verletzung von Paul war im letzten Spiel aber nicht die einzige schlechte Nachricht. Denn obwohl James Harden mit 51 Punkten überragte, konnten sich die Rockets nicht gegen das junge Team der Lakers durchsetzen und verloren schlussendlich mit 116-122. Sicher hätte Chris Paul am Ende helfen können, doch er musste das Spiel zu Beginn des vierten Viertel beenden.

Von Anfang an waren die Lakers besser im Spiel und führten bereits nach dem ersten Viertel mit 37-22. Die Rockets kämpften sich aber nach und nach zurück und konnten7:50 Minuten vor dem Ende durch Trevor Ariza zum 100-100 ausgleichen. Ein 10-0 Lauf der Lakers und fehlendes Wurfglück der Rockets machten dann aber den Unterschied und bescherten den Rockets die erste Niederlage mit Chris Paul, aber erst die Zweite seit Anfang November.

Glücklicherweise stehen die Rockets aber noch auf Platz 1 der Western Conference, auch wenn die Warriors bei einer weiteren Niederlage von Houston vorbeiziehen könnten. Es wird nun sicher interessant sein, wie Houston auf die Niederlage reagiert. Dass Chris Paul und Clint Capela fehlen könnten ist zwar ein Nachteil, doch trotzdem bleiben die Rockets der Favorit.

Die Form der Clippers ist nämlich deutlich schlechter. Zwar gewannen sie ihr letztes Spiel mit 108-95 gegen die Suns, doch zuvor gingen drei Spiele verloren und die angespannte Verletztensituation vereinfach die schwierige Situation sicherlich nicht. Mit Beverly, Griffin und Gallinari fehlen drei enorm wichtige Spieler. Vor allem Gallinari erlebt zuletzt einen weiteren Rückschlag und wird bis Mitte Januar fehlen.

So stehen die Clippers derzeit nur auf Rang 10 und es gibt eine Menge Baustellen. Denn obwohl es defensiv phasenweise noch recht gut läuft, lässt die Mannschaft von Doc Rivers die Offensivgefahr vermissen und kann die Ausfälle von Blake Griffin und Gallinari kaum kompensieren.

Coach Doc Rivers will allerdings keine Ausreden von seinem Team hören. Bis die Verletzten wieder da sind, müsse man weiter attackieren. Gegen die Suns gelang dies zuletzt gut, doch die Niederlagen in den vorherigen Spielen in Washington, Miami und San Antonio verliefen alles andere als zufriedenstellend, sodass die Clippers ohne einen Teil ihrer Starter in Zugzwang geraten, gute Leistungen zu bringen.

Heute fehlen ihnen verletzungsbedingt Griffin, Beverly und Gallinari. Wesley Johnson ist zudem fraglich. Auf Seiten der Rockets fehlt Mbah a Moute und Pauls und Capelas Einsätze sind fraglich.

Player to watch: James Harden

Harden präsentiert sich weiter in MVP-Form, auch wenn die 51 Punkte gegen die Lakers nicht reichten um seine Mannschaft zum Sieg zu führen. 31,9 Punkte, 5,1 Rebounds und 9 Assists pro Spiel sind aber wirklich gute Argumente. Dazu ist seine Beständigkeit beeindruckend und so kann man auch heute davon ausgehen, dass er überzeugt. Sicher gehen die Rockets bei Chris Paul kein Risiko ein, sodass Harden noch mehr Verantwortung tragen muss. Daher wird er seinen Punkteschnitt mit 32 Punkten erreichen können.

 

Liveticker und Statistiken