Heat – Nets Tipp & Prognose von Experten | NBA-Saison 2023/24

Hier startet die Analyse mit dem Ziel einen Heat – Nets Tipp zu präsentieren.

Zu einem Duell zweier möglicher Playoff-Teams kommt es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, wenn die Miami Heat die Brooklyn Nets empfangen. Es ist bereits das zweite Duell der Heat und Nets in dieser Saison und es waren die Nets, die die erste Begegnung vor gut zwei Wochen mit 109-105 gewinnen konnten, nachdem sie zwischenzeitlich bereits mit 16 Punkten zurücklagen.

Weltbet Casino

150% bis zu 300 € EXKLUSIV mit Bonuscode

Die Vorzeichen sehen vor diesem Spiel aber etwas besser für Miami aus. Seit der Pleite gegen die Nets verloren sie kein Spiel mehr und gestalteten die letzten sechs Spiele siegreich. Damit waren nicht nur die vier Niederlagen zuvor vergessen, sondern auch den insgesamt durchwachsenen Saisonstart. Im Rematch gegen die Nets wollen die Heat die Siegesserie ausbauen. Die Chancen stehen dafür nicht schlecht, da sie zu Hause spielen und die Nets nicht in Bestbesetzung antreten werden.

Heat – Nets Tipp Heat – Nets Wette
Sieg Heat NBA-Quoten bei bet365
Bam Adebayo Double Double Ja – Quoten bei bet365
Heat – Nets Tipp

Unser Heat – Nets Tipp und die NBA Prognose // Bild: Junfu Han/Detroit Free Press/TNS/Sipa USA

Heat – Nets Prognose: Miami nutzt gute Form

Besonders anspruchsvoll war das jüngste Programm der Heat nicht. Siege über Teams wie Washington, die Grizziles, Spurs oder Hornets sollten für Playoff-Teams zum Pflichtprogramm hören, doch mit weiteren Erfolgen über die Hawks und Lakers erspielten sich die Heat eine erste, gute Siegesserie. Besonders die Ausgeglichenheit und Vielseitigkeit im Team von Coach Eric Spoelstra fiel dabei mal wieder ins Auge. Vier verschiedene Topscorer bei den sechs Erfolgen sprechen für sich.

Die Nets gewannen auf der anderen Seite immerhin ihre letzten beiden Spiele, mussten aber, bei deutlich anspruchsvollerem Programm auch einige Niederlagen hinnehmen. Sie verloren drei der letzten sechs Spiele, davon zweimal gegen die Celtics und einmal gegen die Milwaukee Bucks. Mit einer Bilanz von 6-5 ist der Saisonstart aber trotzdem solide, vor allem wenn man bedenkt, dass kein Akteur alle elf Spiele bestreiten konnte.

So endete das letzte Aufeinandertreffen!

Beim ersten Duell der Heat und Nets entwickelte sich eine spannende Begegnung. Miami erwischte den besseren Start und setzte sich zum Ende der ersten Halbzeit ein wenig ab. Brooklyn kämpfte sich aber in Halbzeit 2 immer besser ins Spiel und ging Mitte des vierten Viertels in Führung. Mikal Bridges wurde mit 21 Punkten zum Topscorer der Nets und behielt zum Ende des Spiels die Nerven an der Linie, so dass die Nets mit 109-105 gewinnen konnten. Bei den Heat erzielten zwar drei Spieler 20 oder mehr Punkte, doch es fehlte die Kontinuität im Spiel und die Partie ging verloren.

Unser Heat – Nets Tipp: Heat Offensive bringt den Sieg

Nach der Pleite gegen Brooklyn lief es für die Heat vor allem offensiv besser. In jedem der letzten sechs Spiele erzielten sie mindestens 108 Punkte. Für die Heat-Spieler einer der Hauptgründe für die jüngsten Erfolge.

  • Miami startete zwar mit einem Sieg in die Saison, doch nach vier Pleiten in Folge, war die Angst vor einem Fehlstart groß. Glücklicherweise konnten sie das Ruder rumreißen und mit einer Bilanz von 7-4 stehen sie derzeit auf Rang 4 der Eastern Conference.
  • Den Nets fehlt Beständigkeit in den Ergebnissen. Zwar gewannen sie bereits drei Spiele in Serie, doch insgesamt sind die Leistungen noch zu unbeständig. Mit einer Bilanz von 6-5 reicht es aktuell immerhin zu Platz 7.
  • Brooklyns Personalsituation bleibt angespannt. Zwar erzielen sechs Spieler im Schnitt über 10 Punkte pro Spiel, doch vier davon verpassten bereits zwei oder mehr Spiele.

Unsere Heat – Nets Wette: Miami bleibt offensiv gut drauf

Auch deshalb lohnt sich der Blick auf die Verletztenliste (hier). Ben Simmons ist mit Nervenschmerzen im Rückenbereich raus, Cam Thomas fehlt den Nets mit einer Knöchelverletzung. Bei Miami fehlt Tyler Herro.

  • Bam Adebayo ist in Topform. Nach einem Triple Double beim Erfolg über die Lakers folgten vier Double Doubles in denen er immer mindestens 21 Punkte erzielte.
  • Jimmy Butler wird ebenfalls immer stärker. Nach verhaltenem Saisonstart erzielte er im letzten Spiel seinen Saisonhöchstwert von 32 Punkten. In vier der letzten sechs Spiele lag er bei 20 oder mehr Punkten.
  • Mit Cam Thomas fehlt den Nets ihr mit Abstand bester Scorer (26,9 Punkte pro Partie). Zwar ist das Team tief besetzt, doch ohne ihn, fehlt dem Team aus Brooklyn ein entscheidender Akteur.
  • Für weitere Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Weitere NBA Wett-Tipps

Zwei Playoff-Teams spielen bereits jetzt in der hart umkämpften Eastern Conference um wichtige Punkte im direkten Vergleich. Die Heat haben nach der Pleite im ersten Aufeinandertreffen noch eine Rechnung offen, aber aufgrund ihrer starken Form eine gute Chance darauf, dass ihnen die Revanche glückt. Brooklyn ist sicherlich nicht zu unterschätzen, doch was ein gut aufgelegtes Team der Heat leisten kann, stellten sie in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis. Daher ist davon auszugehen, dass Miami die Siegesserie erst einmal fortsetzt.

Für weitere NBA-Wetten neben unserem Heat – Nets Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Die Mavs haben in Spiel 4 das abgerufen, was viele Experten vor Beginn der Serie erwartet hatten. Die Celtics lieferten andererseits das vielleicht sc...
16 Juni, 2024
Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Es scheint klar, dass Boston die Finals gewinnen wird. Die große Frage vor dem Mavs-Celtics Tipp in Spiel 4 ist nur, ob die Celtics die Mavs sweepen, ...
14 Juni, 2024
Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Nach zwei Spielen ist klar: Wollen die Mavs gewinnen, braucht Luka Doncic mehr Hilfe. Zudem müssen die Mavs die Celtics-Schwächen konsequenter ausnutz...
13 Juni, 2024
Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Boston war vor Beginn der Finals der große Favorit. Nur die Ausrutscher in Spiel 2 der ersten beiden Runden sorgten für ein paar Zweifel und auch die ...
13 Juni, 2024

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

248 Artikel