Heat – Mavs Tipp & Prognose von Experten | NBA-Saison 2022/23

Vorab-Infos zu unserem Heat – Mavs Tipp: Los geht´s am 02. April 2023 (01.30 Uhr).

Beim Heat-Mavs Tipp stellt sich nicht nur die große Frage nach dem Sieger der heutigen Partie, sondern auch danach, ob bzw. wer von Beiden die Playoffs bzw. Play-Ins packt. Eine wirklich gute Ausgangslage hat vor dem Spiel keiner. Die Heat verloren ihre letzten drei Spiele in Folge und rutschten dadurch auf Platz 7 ab. Noch schlimmer läuft es allerdings für Dallas. Fünf der letzten sechs Spiele gingen verloren – sie stehen derzeit nur auf Rang 11, d.h. nicht mal auf einem Play-In-Platz.

Daher lohnt sich der tägliche Blick auf die Tabelle. Gerade in der Western Conference ist das Rennen unglaublich eng. Mit nur zwei Siegen und den richtigen Ergebnissen der Konkurrenten könnten die Mavs schnell wieder auf Rang 7 klettern. Miami hat glücklicherweise einen großen Vorsprung auf Platz 11, könnte mit den richtigen Ergebnissen aber noch die direkte Playoff-Qualifikation klar machen. Beim Heat-Mavs Tipp ist lohnt sich also der genaue Blick auf die beiden Teams, um die richtige Wette abzugeben.

Heat – Mavs Tipp Heat – Mavs Wette
Sieg Heat NBA-Quoten bei bet365 .
Punktezahl Luka Doncic Mehr als 33,5 – Quoten bei bet365.
Heat – Mavs Tipp

Unser Heat – Mavs Tipp und die NBA Prognose // Bild: John McCall/South Florida Sun Sentinel/TNS

Heat – Mavs Prognose: Miami gewinnt das Krisen-Duell

Bei der Heat-Mavs Prognose muss man sich vor Augen führen, dass beide Clubs vor der Saison mit Titel-Ambitionen in die Saison gingen. Da bei Dallas schnell klar wurde, dass ein zweiter Star fehlt und die Harmonie nicht immer stimmte, fädelten sie den Irving-Trade ein. Problem dabei: Mit ihm läuft es noch schlechter als vorher und man rutschte in den letzten Wochen von einem sicheren Playoff-Platz sogar aus den Play-Ins heraus. Eine einfache Lösung der Probleme ist nicht in Sicht.

Bei den Gastgebern aus Miami sieht es nicht viel besser aus. Zwar haben sie nicht so große Probleme in der Kader-Struktur, doch Coach Spoelstras Team bringt nicht die nötigen Leistungen aufs Parkett. Defensiv fehlt die letzte Konsequenz, offensiv die erhoffte Durchschlagskraft. Das dankbare Restprogramm könnte ihnen dabei helfen, doch noch auf Platz 6 zu landen und sich damit die direkte Playoff-Qualifikation zu sichern.

So endete das letzte Aufeinandertreffen!

Mitte Januar trafen sich die Mavs und Heat in Dallas und die Mavs machten kurzen Prozess. 115-90 endete die Partie zu Gunsten von Doncic und Co. die dank eines guten ersten und dritten Viertels das Spiel für sich entscheiden konnten. Doncic war mit 34 Punkten, 12 Rebounds und 7 Assists der beste Akteur. Bei Miami scorten zwar fünf Spieler zweistellig, doch schwache Quoten, viele Ballverluste und lustlose Defensive waren letztlich entscheidend.

Unser Heat – Mavs Tipp: Miami nutzt Heimstärke

Für beide Teams geht es um Alles. Fehltritte dürfen sie sich kaum mehr erlauben, da sie sonst noch mehr von den Ergebnissen der anderen Teams abhängig sind. Folgendermaßen begründen wir unseren Heat – Mavs Tipp.

  • Die Mavs verloren nicht nur fünf der letzten sechs Spiele, sondern insgesamt 14 der letzten 20 Spiele. Auch Irvings Bilanz bei den Mavs (7-11) ist ausbaufähig.
  • Miami gewann im März zunächst 7 von 10 Spielen, musste sich aber zuletzt gegen Brooklyn, Toronto und New York geschlagen geben – alles direkte Konkurrenten. Allerdings fehlte Kyle Lowry verletzt.
  • Miami hat den Heimvorteil auf ihrer Seite. Zu Hause gewannen sie 25 von 39 Spielen. Dallas konnte auswärts nur 15 von 39 Spielen gewinnen.

Unsere Heat – Mavs Wette: Miamis Erfahrung macht den Unterschied

Ein Blick auf die Verletztenliste (hier) zeigt, dass es keine wichtigen Verletzten gibt. Nur Kyle Lowry ist fraglich. Wichtig: Es geht um die Playoffs, daher ist nicht davon auszugehen, dass jemand geschont wird.

  • Dallas Dysfunktionalität schwebt wie eine dunkle Wolke über den Mavs. Das Zusammenspiel zwischen Irving und Doncic funktioniert nicht und Doncic macht insgesamt einen unzufriedenen Eindruck.
  • Auch wenn Miami phasenweise ratlos scheint, wissen sie, welche Stunde es geschlagen hat. Sie wissen zudem, wie sie mit Druck umgehen müssen und standen schon vor schwierigeren Spielen. Diese Erfahrung wird ihnen kurz vor Saisonende, gegen eine kriselnde Mavs-Mannschaft, den entscheidenden Vorteil bringen.
  • Für Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Aktuelle NBA Wett-Tipps

Für weitere NBA-Tipps abseits zu unserem Heat – Mavs Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Nuggets – Timberwolves Tipp
NBA
Game 7 in den Western Conference Finals zwischen Platz 2 und 3. Die Wolves sind mit Gobert, Towns und Reid perfekt besetzt, um es dem MVP Jokic so sch...
18 Mai, 2024
Mavericks – Thunder Tipp
NBA
Unterschätzen sollte man die Thunder nicht, standen sie nicht umsonst auf Platz 1 am Ende der regulären Saison. Allerdings haben sich die Mavs durch d...
17 Mai, 2024
Cavaliers – Celtics Tipp
NBA
Der Cavs-Sieg in Spiel 2 ist als Ausrutscher von Boston zu werten. Zu dominant traten die Celtics über die Saison gesehen auch und auch in den Playoff...
10 Mai, 2024

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

241 Artikel