Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp - NBA Prognose

Prognose zum Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp der 3. Runde der Playoffs, am 19.05.2022 um 03.00 Uhr.

Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp

© Alamy Live News

NBA Playoffs – Stand der Serie: 0-0

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag starten auch in der Western Conference die Conference Finals. Während im Osten die beiden besten Teams der regulären Saison aufeinandertreffen, konnten sich in der Western Conference mit den Golden State Warriors und Dallas Mavericks die Plätze 3 und 4 durchsetzen und damit für eine so nicht erwartete Serie um den Einzug in die Finals sorgen. Die Warriors sind dabei der Favorit, da sie nach zwei verletzungs-gebeutelten Jahren endlich wieder komplett sind und die Erfolge aus den vorherigen Jahren wiederholen wollen. Dallas ist Außenseiter, bewies aber vor allem in Runde 2, dass sie nicht zu unterschätzen sind.

Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp – Spielübersicht

Warriors vs. Mavericks Tipp – Übersicht
Ort Chase Center • San Francisco, CA
Start 19.05.2022 – 03.00 Uhr
Beste Quote 1,46 – Sieg Warriors
Livestream NBA-League Pass
Live-Übertragung TNT, ESPN
Buchmacher Unibet
Stand der Quoten 17.05.2022 – 15:30 Uhr

Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp – NBA Prognose

Situation Warriors (3. Platz)

Obwohl die Golden State Warriors die reguläre Saison nur auf Platz 3 beendeten, haben sie in den Conference Finals Heimvorteil und hätten diesen vielleicht auch in den Finals. Dies wird ihnen sicher gut tun, um selbstbewusst in die Serie starten können. Nach dem klaren 4-1 Erfolg über die Nuggets in Runde 1, folgte auch in Runde 2 ein relativ klarer 4-2 Sieg über die Grizzlies. Es bleibt allerdings festzuhalten, dass Golden State nicht in Bestform aufspielt. Curry erzielt zwar 26,9 Punkte pro Partie, doch seine Quoten sind mit 35,9% (Dreier) und 81,6% Freiwürfen ausbaufähig.

Auch das Zusammenspiel und die Defensive läuft noch nicht ganz rund, was aber nur bedingt überraschend ist. Spiel 1 in der ersten Runde, war die erste Partie, die Curry, Thompson und Green nach den Finals 2019 zusammen bestreiten konnten. Die Fans hoffen natürlich, dass sie bisherigen Spiele ausgereicht haben, um nun gegen die Mavs etwas stärker auftreten zu können.

Situation Mavericks (4. Platz)

Die Dallas Mavericks sorgten mit dem Einzug in die Conference Finals durchaus für eine Überraschung. Bereits der 4-2 Erfolg in Runde 1 gegen Utah war nicht unbedingt zu erwarten, da Luka Doncic die ersten Spiele verpasste und in nur drei von sechs Partien auf dem Feld stand. Hier machte er aber einen guten Job, doch es war vor allem Jalen Brunson, der die Mavs während Doncics Abwesenheit tragen konnte.

In Runde 2 folgte dann die große Überraschung, da Dallas trotz 0-2 Rückstand gegen die Phoenix Suns die Serie drehen konnte und mit einer Machtdemonstration in Spiel 7 (123-90) in die Conference Finals einziehen konnte. Die Mannschaft ist fit und das Selbstvertrauen groß, so dass die Mavs nun auf eine weitere Überraschung hoffen, auch wenn sie auf dem Papier nur der Underdog sind.

Das Matchup Head-to-Head

Vier mal standen sich die beiden Teams in der regulären Saison gegenüber, dreimal gewannen dabei die Mavs. Viel Wert sind die Ergebnisse aber nicht, fehlte im ersten Spiel (99-82 für die Mavs) Klay Thompson. Die Warriors gewannen Spiel 2 dann sogar ohne Draymond Green (130-92), doch auch dieser Sieg ist nichts Wert, da Porzingis noch für Dallas auf dem Feld stand. Ende Februar, Anfang März gewannen dann noch zweimal die Mavs (107-101 und 122-113), doch Green fehlte erneut in beiden Spielen und Thompson verpasste auch eines der Spieled. Doncic ließ in den letzten beiden Partien mit 34 und 41 Punkte zwar seine Klasse aufblitzen, doch gegen ein komplettes Team der Warriors, wird es deutlich schwerer haben.

Das Superstar-Matchup

Luka Doncic vs. Steph Curry. Zwei der aufregendsten Guards stehen sich in dieser Serie gegenüber, allerdings wird es das direkte Matchup eher selten geben, da Doncic in der Defensive zu langsam für Curry ist und Curry körperlich nicht mit Doncics Post-Up-Spiel klarkommen wird. Der Blick auf die ersten Runden verrät jedoch, dass Doncic individuell vielleicht etwas besser drauf ist als Curry, der jedoch auch mehr Unterstützung von seinem Team bekommt. Einen klaren Vorteil gibt es also nicht, man darf sich jedoch darauf freuen, dass Beide durch starke, individuelle Leistungen nicht nur auf sich aufmerksam machen, sondern auch ihre Teams zu Siegen tragen werden.

Unser NBA Tipp

Die Vorteile liegen auf Seiten der Warriors, die nicht nur mit viel mehr Erfahrung in diese Conference Finals gehen, sondern auch den Heimvorteil nutzen werden. Dallas zeigte zwar, dass sie auswärts gewinnen konnten, allerdings ließ die Serie gegen Phoenix auch erkennen, dass Dallas auswärts nicht immer auf der Höhe ist. Golden State ist heiß auf die Rückkehr in die Finals und hat in Anbetracht der Leistungen der ersten Runden noch Luft nach oben. Dallas spielte bereits am Limit und es bleibt abzuwarten, ob Doncics Teamkollegen auch gegen die Warriors so stark auftreten können, wie gegen Utah und Phoenix. Chancenlos ist Dallas keinesfalls, aber für einen Sieg in Spiel 1 reicht es nicht.

Unser NBA Wetten Tipp: Sieg Golden State Warriors. 1,46 mit dem Unibet Bonus!

6x Bonus, min. Quote 1,40

Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp – NBA Quoten

Wettanbieter Warriors Mavericks
888Sport 1,44 2,80
bwin 1,45 2,80
hot.bet 1,44 2,82
Unibet 1,46 2,75
N1bet

Zum bet365 Angebotscode.

Golden State Warriors vs. Dallas Mavericks Tipp – NBA Twitter Check


vs.

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.