Golden State Warriors (36-15) – Los Angeles Lakers (27-25), 03.02.2019

Die Golden State Warriors und die Los Angeles Lakers treffen in dieser Saison zum dritten Mal aufeinander. Dabei hoffen die Fans endlich ein komplettes Spiel zwischen LeBron James und seinem Finals Gegner der letzten vier Jahre zu sehen. In Spiel eins, welches die Lakers mit 127 – 101 gewinnen konnten, verletzte sich James, sodass er die letzten Spiele verpasste und auch das zweite Aufeinandertreffen, welches Golden State mit 130 -111 gewinnen konnte, nicht mitmachen konnte. Glücklicherweise ist er aber wieder dabei und sollte heute auflaufen können.

Tipp: AH -7,5 Golden State Warriors

Natürlich spricht vor diesem Spiel fast alles für Golden State. Mal wieder wurden mit Curry, Durant und Thompson drei Spieler ins All-Star Game berufen, während die Lakers nur James als All-Star aufbieten können. Da Golden State heute zu Hause spielt, elf der letzten zwölf Spiele gewinnen konnte und die Lakers selbst mit James gegen die Warriors Probleme haben werden, sollte der Tipp unbedingt auf die Heimmannschaft aufs Golden State gehen.

Unser Tipp: AH -7,5 Golden State Warriors

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€
18+, AGBs gelten

 

NBA – Golden State Warriors (36-15) – Los Angeles Lakers (27-25)

In den letzten Wochen machten die Warriors sich auf den Weg wieder mal den Eindruck zu hinterlassen unbesiegbar zu sein. Sie besiegten ihre Gegner regelmäßig sehr deutlich, erzielten einige Male über 140 Punkte und setzten sich auch auswärts und im Topspielen durch. Umso überraschender kam die Niederlage im letzten Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers, bei der sie keine Antwort auf Joel Embiid hatten, der mit 26 Punkten und 20 Rebounds dominierte.

Trotz der Tatsache, dass Klay Thompson fehlte, gingen die Warriors als Favorit ins Spiel. Es war zudem ein besonderes Spiel, war es das Heimdebüt für DeMarcus Coussns. Cousins selbst konnte in den ersten Spielen überzeugen, hatte heute allerdings große Probleme gegen Joel Embiid und erzielte nur sieben Punkte. Besser machte es Steph Curry, der mit 41 Punkten und zehn getroffenen Dreiern einmal mehr überragte. Nichtsdestotrotz mussten sich die Warriors am Ende mit 104-113 geschlagen geben.

Nach 11 Siegen in Folge und einige wirklich dominanten Auftritten, wurden sie durch die Pleite auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Zwar ist sicherlich zu berücksichtigen, dass Klay Thompson krankheitsbedingt fehlte, doch wer die Ansprüche der Warriors kennt weiß, dass sie mit der Leistung nicht zufrieden sein werden. Daher davon sie auch heute top motiviert erwarten, damit sie schnell wieder auf die Siegerstraße zurückkehren können.

Auf der anderen Seite wartet allerdings ein hoch motiviertes Team aus Los Angeles. Die Lakers freuten sich im letzten Spiel gegen die Clippers, über die Rückkehr ihres besten Spielers, LeBron James. Nachdem dieser 17 Spiele verpasste, in denen sich die Lakers sehr schwer taten und nur sechs Spiele gewinnen konnten, wurde es allerhöchste Zeit, dass der Go to Guy der Lakers wieder am Start war.

Mit 24 Punkten, 14 Rebounds und 9 Assists zeigte James beim 123-120 Overtime Erfolg über den Stadtnachbarn sofort seinen Wert für die Mannschaft. Er stand gleich 40 Minuten auf dem Feld, freute sich nach dem Spiel, dass er wieder dabei war, musste jedoch auch eingestehen, dass ihn das Spiel in den Knochen steckte. Natürlich wird James den freien Tag genutzt haben, um zu regenerieren und sich auf das heutige Spiel vorzubereiten, allerdings sollte man nicht zu viel von ihm und den Lakers erwarten.

So sind die Warriors der klare Favorit und bevor James nicht wieder besser ins Team eingebunden ist und bei 100% ist, er selbst sagte dass er derzeit bei 80% ist, wird man noch etwas Geduld haben müssen. Viel interessanter als die Leistungen auf dem Feld ist derzeit allerdings was neben dem Feld abgeht. So steht die Trade-Deadline kurz bevor und Spieler wie Anthony Davis oder Kyrie Irving werden immer wieder mit den Lakers in Verbindung gebracht. Doch bis tatsächlich etwas passiert zählt das, was die Mannschaft auf dem Feld abliefert. Heute darf man allerdings nicht besonders viel erwarten, da das Heimteam aus Golden State der klare Favorit ist.

Verletzungsbedingt fehlt bei LA Lonzo Ball. Rajon Rondo ist fraglich. Auf Seiten der Warriors fehlen weiterhin Jonas. Jerebko sollte wieder dabei sein und nach Thompson Krankheit wird man abwarten müssen, ob er spielen kann.

Player to watch: Kevin Durant

Kevin Durant steht in dieser Saison nicht so sehr Mittelpunkt bei den Warriors. Seine Leistungen sind mit 27,6 Punkten, 7,2 Rebounds und 5,9 Assist zwar tadellos, doch trotzdem steht er im Schatten von Steph Curry und DeMarcus Cousins. KD überzeugt allerdings trotzdem, auch wenn er es in den letzten Spielen etwas ruhiger angehen lies. Da er häufiger unter 50% aus dem Feld traf, verpasste er in den letzten sechs Spielen fünfmal das 30-Punkte-Plateau, doch wer Durant kennt weiß, dass er jederzeit explodieren kann. Gegen James und die Lakers darf man ihn besonders motiviert er warten und so sollte er auch seinen Schnitt mit 28 Punkten erreichen können. Schließlich spielte er, wenn es drauf ankam, gegen James immer gut.

 

Liveticker und Statistiken