Detroit Pistons (15-15) – Atlanta Hawks (8-23), 23.12.2018

Die Detroit Pistons und Atlanta Hawks treffen in dieser Saison zum zweiten Mal aufeinander. Spiel Nummer 1 fand Anfang November in Atlanta statt, und die Pistons gewannen die Partie mit 124-109. In der Folgezeit lief es, wie die Bilanzen vermuten lassen, etwas besser für Detroit sodass sie auch heute als klarer Favorit ins Spiel gehen. Allerdings müssen sie aufpassen, waren die Hawks in den letzten Tagen etwas besser drauf.

Tipp: Detroit Pistons

Die Heimmannschaft aus Detroit gewann von ihren 17 Heimspielen bisher 10. Atlanta tat sich andererseits in fremder Halle sehr schwer und verlor hier 14 von 17 Spielen. Der Heimvorteil spricht also klar für die Pistons, doch da die Hawks zuletzt zwei Siege in Folge einfahren konnten und Detroit Schwierigkeiten hatte, werden sie sich anstrengen müssen. Trotzdem sollte der Tipp auf die Heimmannschaft aus Detroit gehen.

Unser Tipp: AH -7,5 Sieg Detroit Pistons

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,67
200€

 

NBA – Detroit Pistons (15-15) – Atlanta Hawks (8-23)

Anfang Dezember sah es für die Detroit Pistons noch gut aus. Sie gewannen fünf Spiele in Folge und besiegten dabei sogar die Golden State Warriors mit 111-102. Danach folgte jedoch ein kompletter Einbruch und es gingen sechs Spiele in Folge verloren. Immerhin wussten sie sich dann gegen die Boston Celtics zu behaupten (113-104) und brachten auch die Milwaukee Bucks an den Rand einer Niederlage (104-107).

Sie wussten den freien Fall also zu stoppen und gewannen anschließend in Minnesota nach Verlängerung (129-123), konnten sich jedoch dann im letzten Spiel in Charlotte wieder nicht durchsetzen (86-98). Somit stehen in den letzten zehn Spielen acht Niederlagen, so dass sie auch in der Tabelle bis auf Platz 7 rutschten. Nach dem insgesamt guten Saisonstart wurde das Team von Casey also ein wenig zurückgeworfen und konnte die Leistungen nicht bestätigen.

Zudem halten sich weiterhin Trade-Gerüchte um einen neuen Point-Guard. Reggie Jackson spielt zwar solide, doch als dritte Option ist er neben Griffin und Drummond nicht gut genug, so zumindest die Einschätzung der Medien. Noch bleibt das Team allerdings so zusammen und Jackson und Co. müssen zusehen, wie sie ihren Playoff Platz verteidigen. Die Konkurrenz ist ihnen nämlich dicht auf den Fersen, sodass ein Sieg im heutigen Spiel Pflicht ist.

Die Gäste aus Atlanta gehen zuversichtlich in die heutige Partie. So gewannen sie ihre letzten beiden Spiele gegen die Washington Wizards (118-110) und die New York Knicks (114-107) und konnten damit zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Siege in Folge einfahren. Vor allem beim letzten Spiel über die Knicks überzeugten sie als Mannschaft und sieben Spieler konnten zweistellig punkten.

Für die junge Mannschaft sind diese Erfolgserlebnisse natürlich wichtig, nachdem der bisherige Saisonverlauf ziemlich ernüchternd war. Obwohl Spieler wie Trae Young oder John Collins individuell durchaus überzeugen, bleibt häufig der Teamerfolg aus, was natürlich auch nicht besonders gut für die Stimmung ist. Allerdings sind sich die Hawks ihrer Situation bewusst, sodass man sich umso mehr über die Erfolge freuen kann und weiterhin Wert auf die Entwicklung junger Spieler legen kann.

Freude bereitet insgesamt aber vor allem Rookie Trae Young. Er ist der einzige Spieler, der alle 31 Spiele als Starter auf dem Feld stand und obwohl ihn viele im Vorfeld der Saison kritisierten, zeigt er sich mit 15,5 Punkten pro Spiel und 7,2 Assists als solider Aufbau. Überraschend ist allerdings, dass er seine größte Stärke, den Dreipunktewurf, noch nicht so gut einsetzen kann, trifft er nur magere 25% in der Saison. Auch die Gesamtwurfquote ist mit 38,3% ausbaufähig, trotzdem kann man mit seinen Leistungen zufrieden sein. Heute wird aber auch eine gute Leistung von ihm, eine Niederlage nicht verhindern können.

Verletzungsbedingt fehlen bei den Hawks Plumless, Prince, Spellman und Poythress. Die Pistons müssen auf Smith, Ellenson und Robinson III verzichten.

Player to watch: Blake Griffin

Blake Griffin liefert weiterhin konstant gute Leitungen ab und erzielt im Schnitt 25,6 Punkte und 9 Rebounds pro Spiel. Er trifft ordentlich aus dem Feld, liefert eine solide Dreierquote ab und hat immer wieder Highlight-Spiele dabei, in denen er das 30-Punkte-Plateau überschreitet oder Triple Doubles abliefert. Griffin ist Detroits wichtigster Mann und wird auch heute gegen die Hawks wieder viel Verantwortung tragen. Seinen Schnitt sollte er mit 25 Punkten erreichen können.

 

Liveticker und Statistiken