Denver Nuggets vs. Golden State Warriors Tipp - NBA Prognose

Prognose zum Denver Nuggets vs. Golden State Warriors Tipp der Playoffs am 22.04.2022, 04:00 Uhr.

 

Golden State Warriors vs. Denver Nuggets Tipp

© Marty Jean-Louis

Stand der Serie: 2-0 Golden State Warriors

Der amtierende MVP, Nikola Jokic, und seine Denver Nuggets hatten in den ersten beiden Spielen gegen die Golden State Warriors kaum eine Chance. In beiden Partien spielten sich die Warriors in einen Rausch und erinnerten mit ihrem Gute-Laune Basketball an ihre Meisterschaftszeiten von vor einigen Jahren. Da die Nuggets zudem noch immer nicht komplett sind, bleiben die Aussichten vor den Spielen 3 und 4 düster, auch wenn sie ihre Fans nun im Rücken haben. Mehr als einen Überraschungssieg darf man nach den ersten beiden Partien wohl nicht erwarten.

Denver Nuggets vs. Golden State Warriors Tipp | Übersicht

Nuggets vs. Warriors Tipp-Übersicht
Ort Ball Arena • Denver, CO
Start 22.04.2022, 04:00 Uhr
Beste Quote 2,10 – Sieg Nuggets
Livestream NBA-League Pass
Live-Übertragung TNT
Buchmacher 888Sport
Stand der Quoten 21.4.2022 – 14:30 Uhr

Denver Nuggets vs. Golden State Warriors Tipp | NBA Prognose

Situation Nuggets (6. Platz)

Ohne Jamal Murray und Michael Porter Jr. stemmt sich Nikola Jokic quasi im Alleingang gegen ein übermächtig erscheinendes Team aus Golden State. Jokic selbst wird dabei hart von der Warriors-Verteidigung angegangen, was zu zwei durchschnittlichen Leistungen führte und dazu, dass Jokic mit zwei technischen Fouls in Spiel 2 des Feldes verwiesen wurde. Defensiv ohne Antwort auf das schnell Teamspiel der Warriors und offensiv ohne die nötige Durchschlagskraft abseits von Jokic, führten die beiden Pleiten auch zu Frustrationen innerhalb der Mannschaft, die nun vor Spiel 3 irgendwie abgelegt werden müssen. Wer die Nuggets jedoch kennt, der weiß, dass sie solchen Widrigkeiten trotzen können und man sie keinesfalls abschreiben darf.

Situation Warriors (3. Platz)

Die beste Nachricht erhielten die Golden State Warriors kurz vor Beginn der Playoffs – Steph Curry kündigte sein Comeback an, auch wenn zunächst von der Bank. Als überragender sechster Mann führte er sein Team zu zwei Erfolgen, er hatte jedoch großartige Unterstützung durch Jordan Poole und Klay Thompson. Gemeinsam mit Green und Wiggins spielten die Warriors die Nuggets schwindelig und erinnerten an ihre besten Tage. Zeit über zu reagieren? Wohl eher nicht, doch die Warriors spielten seit den Finals gegen die Raptors das erste mal wieder mit Curry, Thompson und Green und schienen in den ersten beiden Spielen kaum zu stoppen. Bedenkt man, dass Currys Spielzeit noch ansteigen kann und die Eingespieltheit sicher noch besser werden wird, sollten die angeschlagenen Nuggets eigentlich kein Problem für die Warriors darstellen.

Das Matchup Head-to-Head

  • Spiel 1: 123-107 GSW
  • Spiel 2: 126-106 GSW

Die klaren Ergebnisse täuschen darüber hinweg, dass die Nuggets in Spiel 1 phasenweise mit 6 Punkten und in Spiel 2 sogar mit 12 Punkten in Führung lagen. Denver griff zudem in Spiel 2 deutlich mehr Rebounds ab (47-35) und traf in beiden Spielen besser von der Freiwurflinie. Golden State überzeugte aber durch deutlich bessere Quoten und traf in beiden Spielen über 40% ihrer Dreier und über 50% aus dem Feld. Dazu bekommt das Team von Coach Steve Kerr mehr Freiwürfe zugesprochen und kann sich in der Transition immer wieder Vorteile erspielen. Golden State dominierte daher beide Partien und gewann völlig verdient.

Das Superstar-Matchup:

Nikola Jokic vs. Steph Curry. Im Duell der MVPs legt Jokic die insgesamt besseren Statistiken auf, allerdings kam Curry nach seiner Verletzung zweimal von der Bank und spielte im Schnitt bisher 10 Minuten weniger als Jokic. Am Ende darf man von beiden Akteuren weitere Top-Leistungen erwarten, doch während Jokic das klare Zugpferd der Nuggets ist, haben die Warriors mit Poole, Thompson und beispielsweise Wiggins, weitere Akteure, denen die Nuggets ohne Murray und Porter Jr. nicht genug entgegenzusetzen haben. Im Superstar-Matchup gibt es also ein Unentschieden, aber es sind die Teamkollegen Currys, die den Warriors einen großen Vorteil verschaffen.

Unser NBA Tipp:

Es sind Playoffs und ein 0-2 Rückstand hat derzeit noch nichts zu bedeuten. Vor allem, wenn das zurückliegende Team einen Nikola Jokic im Kader hat, der in dieser Saison schon häufig genug beweisen konnte, dass er sein Team trotz der Ausfälle zu Siegen tragen konnte und warum er wahrscheinlich erneut MVP wird. Zwar ist den Warriors zuzutrauen, dass sie die Welle des Erfolgs nutzen und die Nuggets erneut dominieren, doch es bleiben Fragen, ob Poole das Niveau halten kann und wie sich das Warriors-Spiel darstellt, wenn Curry in die Starting Five zurückkehrt. Die Nuggets abzuschreiben wäre ein Fehler, deshalb kann man den Tipp auf Denver wagen, auch wenn sie heute nur der Außenseiter sind.

Unser NBA Wetten Tipp: Denver Nuggets! Beste Quote von 2,10 mit dem 888Sport Bonus!

3x Bonus + EZ , keine Mindestquote

Denver Nuggets vs. Golden State Warriors Tipp | NBA Quotenvergleich

Wettanbieter Nuggets Warriors
888Sport 2,10 1,75
bwin 2,05 1,80
Powbet 2,00 1,76
Unibet 2,08 1,78

Denver Nuggets vs. Golden State Warriors Tipp | NBA Twitter Check


vs.

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.