Denver Nuggets – Portland Trail Blazers NBA Playoffs Tipp 2019 Spiel 5

Unser Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€

In einer einmal mehr spannenden Partie in der Serie zwischen den Denver Nuggets und den Portland Trail Blazers, war es in Spiel 4 die Gastmannschaft aus Denver, die sich dank des 116-112 Sieges den Ausgleich in der Serie sichern konnte und sich so den Heimvorteil zurückerkämpfte. In einer hart umkämpften Partie waren es Nikola Jokic, Jamal Murray und Paul Millsap, die besonders überzeugten und ihrer Mannschaft den Sieg brachten.

Auf Seiten der Blazers war es mal wieder das Duo um Lillard und McCollum, die alles in die Waagschale warfen. Doch auf ihre gemeinsam erzielten 57 Punkte reichten nicht aus, um den Blazers heute den Sieg zu schenken. Zwar hofften sie sich durch Fouls am Ende des Spiels noch einmal die Chance auf den Sieg oder den Ausgleich, doch Murray blieb nervenstark, so dass es nun 2-2 steht.

Denver Nuggets – Portland Trail Blazers Spiel 5 Tipp

Die Nuggets haben nun natürlich wieder die Vorteile auf ihrer Seite. Aus einer Best of Seven-Serie wurde ein Best of Three-Serie, in der die Nuggets im Falle einer weiteren Niederlage das siebte Spiel vor den eigenen Fans hätten. Da sie zudem das vierte Spiel gewinnen und dadurch noch einmal Selbstvertrauen tanken konnten, wollen sie das gute Gefühl aus Spiel 4 mitnehmen und vor den eigenen Fans mit 3-2 in Führung gehen.

Die etwas größere Variabilität könnte dabei zudem der entscheidende Faktor werden, da bei Portland in Frage steht, wer neben Lillard und McCollum auftrumpfen kann. Im letzten Spiel waren es Aminu (19 Punkte) und Curry (16), doch dafür blieben Spieler wie Kanter, Harkless oder Hood eher blass. Coach Stotts braucht also mehr Waffen, oder ein Monster-Spiel von Lillard.

Denn die Nuggets sind weiterhin schwer einzuschätzen. Jokic liefert regelmäßig gute Leistungen ab und auch Murray etabliert sich weiter als zweite Kraft. Dazu kommen aber immer mal wieder gute Leistungen von Spielern wie Millsap, Craig, Harris, Beasley oder Barton. Daher sind die Nuggets ein wenig variabler, so dass sie in Spiel 5 vor den eigenen Fans ein wenig im Vorteil sind. Daher sollte der Tipp heute auf die Nuggets gehen.

Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€

 

Portland Trail Blazers – Denver Nuggets Rückblick Spiel 4

Spiel 1: DEN – POR 121-113

Spiel 2: DEN – POR 90-97

Spiel 3: POR – DEN 140-137 (4 OT)

Spiel 4: POR – DEN 112–116

Stand: 2-2

Nikola Jokic war mit 21 Punkten, 12 Rebounds und 11 Assists mal wieder der vielseitigste Spieler der Nuggets und erzielte das zweite Triple Double in Folge. Doch es waren letztlich vor allem die sicher verwandelten Freiwürfe von Jamal Murray, die den Unterschied ausmachten und den Nuggets den Sieg sicherten. Am Ende stand ein hart erkämpfter, aber keinesfalls unverdienter 116-112 Erfolg für Denver.

Gleich zu Beginn des Spiels lief es für die Nuggets bereits etwas besser. Vor allem Murray machte durch einige Plays auf sich aufmerksam und brachte die Nuggets mit fünf Punkten in Führung. Im Anschluss wusste Lillard allerdings einige Punkte zu erzielen und das Spiel kippte in Richtung der Blazers. Am Ende ging die Heimmannschaft mit 33-29 in Führung.

Wieder waren es jedoch die Gäste, die den besseren Start ins zweite Viertel erwischten. Sie erkämpften sich die Führung zurück, wurden anschließend aber erneut nachlässig. Portland ging in Führung und dann schlug die Stunde des Seth Curry. Er erzielte in Viertel Nummer 2 nicht nur 14 Punkte, sondern versenkte vier Dreier (drei davon innerhalb von einer Minute). Die Halle stand Kopf und als er zum Ende des Viertels noch einen Buzzer Beater Dreier verwandelte, führten die Blazers mit 63-57 und die Halle glich einem Tollhaus.

Doch so groß die Freude nach der guten ersten Halbzeit der Blazers auch war, so groß war auch die Ernüchterung nach Viertel Nummer 3. In der Mitte des Viertels blieben die Blazers fünf Minuten lang ohne Korberfolg, erzielten nur einen Punkt und mussten zusehen, wie sich die Nuggets einen Vorsprung erspielten. Portland verlor den Spielabschnitt mit 14-27 und lag zum Ende des dritten Viertels mit 77-84 zurück.

Denver baute den Vorsprung sogar auf zehn Punkte aus, doch nun kämpfte sich Portland zurück ins Spiel. Stück für Stück kamen sie heran und Lillard verkürzte zwei Minuten vor Schluss auf 100-102. In der Folge entwickelte sich ein Schlagabtausch, mit dem besseren Ende für Denver. An der Freiwurflinie behielt Murray in den letzten 14 Sekunden mit sechs von sechs Treffern die Nerven und sicherte den Nuggets den 116-112 Erfolg.

Aussicht Spiel 5:

Ob Spiel 5 eine Vorentscheidung sein wird, darf angezweifelt werden. In den bisherigen Spielen zeigten sich beide Teams insgesamt auf Augenhöhe, auch wenn die Nuggets aufgrund des Heimvorteils, besserer Gesundheit und etwas mehr Ausgeglichenheit ein wenig im Vorteil scheinen. Doch Portland ist keinesfalls zu unterschätzen, zumal sie bereits unter Beweis stellten, dass sie auswärts gewinnen können.

Wirklich neue Erkenntnisse gab es aus Spiel 4 auch nicht und es wird letztlich auf mehr Einsatz, mehr Konzentration und mehr Wille ankommen. Denver hatte in Spiel 4 die minimal bessere Reboundarbeit und leistete sich weniger Ballverluste, dafür hatten die Blazers mit Lillard und McCollum mal wieder individuell sehr starke Spieler.

Auch die Coaches sind in Spiel 5 nun gefordert. Hat man noch ein Ass im Ärmel, mit dem man den Gegner überraschen kann? Oder vertraut man den bisherigen Strukturen und hofft, dass vielleicht auch das Glück auf der eigenen Seite ist? Fraglich ist zudem wie es gesundheitlich weitergeht, machte der angeschlagene Kanter in Spiel 4 zum Beispiel sein bisher schwächstes Spiel.

Es sind also eine Menge Fragen zu klären, doch letzten Endes haben die Nuggets vor Spiel 5 mehr Vorteile auf ihrer Seite. Vor allem Center Nikola Jokic ist für Portland nicht zu stoppen und da außerdem die Fans ein Antrieb sein werden, kann man davon ausgehen, dass sich die Nuggets heute die 3-2 Führung erspielen werden.

 

Liveticker und Statistiken