Denver Nuggets – Portland Trail Blazers NBA Playoffs Tipp 2019 Spiel 2

Unser Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,59
€100

Sowohl die Denver Nuggets als auch die Portland Trail Blazers kamen mit einem totalen Hoch aus der ersten Playoff-Runde. Denver gewann gerade mal 48 Stunden vorher das wichtige Game 7 gegen die Spurs, während die Blazers dank der überragenden Leistung von Damian Lillard und seines Game-Winners gegen die Thunder eine Runde weiterkamen. Dementsprechend war klar, dass es für eines der beiden Teams heute besonders enttäuschend werden sollte, nachdem sie im letzten Spiel ein Hochgefühl erleben durften.

Am Ende waren es die Blazers, die das Nachsehen hatten, verloren sie die Partie mit 113-121 und fanden keine Antwort auf Nikola Jokic, der mit 37 Punkten, 9 Rebounds und 6 Assists einmal mehr eine überragende Leistung ablieferte. Damian Lillard zeigte sich offensiv mit 39 Punkten zwar auch sehr stark, am Ende gewannen die Nuggets aber verdient und gingen so mit 1-0 in Führung.

Denver Nuggets – Portland Trail Blazers Spiel 2 Tipp

Die Nuggets festigten mit dem Erfolg in Spiel Nummer 1 zwar ihre Favoritenstellung, präsentierten sich allerdings auch nicht so souverän, dass man sofort sagen könnte, dass die Blazers in Spiel 2 keine Chance haben. Portland hatte nämlich auch gegen Ende des ersten Spiels durchaus die Option noch einmal heranzukommen, scheiterte am Ende jedoch.

Dementsprechend motiviert werden die Blazers in Spiel 2 antreten und hoffen einen Auswärtssieg einfahren zu können. Allerdings spielten zumindest Lillard und Kanter bereits sehr gut und auch von der Bank gab es durchaus hilfreiche Unterstützung. Die vielen Ballverluste und die Probleme gegen Jokic waren für die Blazers aber kaum zu lösen. Zwar kann man gegen die Ballverluste etwas unternehmen, aber Jokic bleibt auch in Spiel 2 das große Problem. Dazu überzeugten auch Millsap und Murray auf Seiten der Nuggets und da die Guards einen guten Job gegen McCollum machten und auch Lillard (6 Ballverluste) phasenweise stören konnten, hat Coach Malone durchaus einige positive Ansätze. Getragen von den Fans werden sie daher auch das zweite Spiel gewinnen können.

Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,59
€100

 

Denver Nuggets – Portland Trail Blazers Rückblick Spiel 1

Spiel 1: DEN – POR 121-113

Stand: 1-0 Denver Nuggets

Denver ging gleich zu Beginn des Spiels in Führung und machte den Eindruck etwas besser ins Spiel gefunden zu haben. Die Blazers wehrten sich allerdings noch Kräften und vor allem Kanter konnte sich im ersten Viertel offensiv behaupten. So kamen die Blazers schnell zurück ins Spiel, konnten ausgleichen und zeigten sich ebenbürtig. Beim Stand von 32-32 ging es in die erste Viertelpause.

Im zweiten Viertel konnte sich keines der Teams entscheidend absetzen, obwohl Portland phasenweise drei Minuten lang ohne Korberfolg blieb. Denver nutzte die Chance allerdings nicht und das von Ballverlusten geprägte Spiel nahm nie wirklich Fahrt auf. Defensiv lief es zudem auch nicht so gut bei beiden Teams, so dass weiterhin viele Punkte erzielt wurden. Denver führte zur Pause aber nur knapp, mit 58-55.

Mitte des dritten Viertel konnten sich die Nuggets dann zum ersten mal ein wenig absetzen. Jokic erzielte 15 Punkte und 3 Assists und war damit direkt an 23 der 35 Denver-Punkte beteiligt. Portland gab zwar erneut alles um mitzuhalten und Lillard erzielte selbst 10 Punkte, doch es war zu wenig, so dass sich die Nuggets ein wenig absetzen konnten und mit einer Führung 93-84 in die letzte Viertelpause gingen.

Im letzten Viertel ließen die Nuggets die Blazers dann nicht mehr näher als fünf Punkte herankommen und brachten die Führung am Ende recht sicher über die Zeit. Lillard, Kanter und Co. versuchten weiterhin alles, doch gegen Jokic und seine Kollegen hatten sie heute nicht das nötige Glück, so dass sich die Blazers letztlich mit 113-121 geschlagen geben mussten.

Aussicht Spiel 2:

Denver konnte also den Heimvorteil behalten, zeigte sich jedoch nicht ganz so souverän, wie man es sich vielleicht gewünscht hätte. Vor allem gegen Lillard hatten sie immer wieder Probleme auch die Tatsache, dass Rodney Hood mit 17 Punkten ein starkes Spiel von der Bank zeigen konnte, lässt erahnen, dass es für die Nuggets vor allem defensiv noch einige Möglichkeiten gibt, sich in Spiel 2 zu verbessern.

Die Tatsache, dass man den Kampf an den Brettern verlor war zudem sicher ein weiterer Punkt, den Coach Malone ansprechen wird, zudem ließ auch Jokic nach dem Spiel verlauten, dass das Spiel von Unkonzentriertheit geprägt war, nicht viel von Defense zu sehen war und das man sich im kommenden Spiel besser zeigen muss.

In Portland wird man darauf hoffen, dass McCollum etwas besser ins Spiel findet und Lillard, Kanter und Hood ihre Leistungen wiederholen können. Kanter griff sich aber immer mal wieder an die Schulter, so dass abzuwarten bleibt, wie sich sein Gesundheitszustand entwickelt. Sehr wichtig ist für Blazers-Coach Stotts aber auch, dass die Ballverluste verringert werden, fand er, dass die 18 Ballverluste in Spiel Nummer 1 den Unterschied ausmachten.

Alles in allem machten die Nuggets den etwas besseren, ausgeglicheneren und tieferen Eindruck. Auch Paul Millsap stellte die Blazers immer wieder vor Probleme, da er neben Jokic häufig machen konnte was er wollte. Daher sind die Nuggets auch in Spiel 2 leicht im Vorteil und sollten sich erneut durchsetzen können. Damit gehen sie 2-0 in Führung.

 

Liveticker und Statistiken