Nuggets – Heat Tipp & Prognose von Experten | NBA-Finals 2022/23 Game 1

Unser Nuggets – Heat Tipp zum 02. Juni 2023 (02.30 Uhr): Die NBA-Finals 2023 sind da. Die Denver Nuggets empfangen die Miami Heat. Vor dem Nuggets-Heat Tipp werfen wir zunächst einen Blick auf Denver, die die reguläre Saison auf Platz 1 der Western Conference abschlossen und sich in den Playoffs bisher keine Blöße gaben. Einem 4-1 über die Wolves folgte ein 4-2 über die Suns, nur um die Lakers in den Conference Finals mit 4-0 nach Hause zu schicken. Nikola Jokic führte sein Team mit einem Triple Double Schnitt von Sieg zu Sieg und wurde dabei in überragender Manier von Jamal Murray und den anderen Teamkollegen unterstützt.

Auf der anderen Seite stehen die Miami Heat, die die reguläre Saison auf Platz 8 beendeten und das erste Play-In Spiel gegen die Hawks sogar noch verloren. Es folgte ein Play-In Sieg über die Bulls, bevor Miami völlig überraschend mit 4-1 gegen die Bucks gewinnen konnte. Anschließend siegten sie 4-2 über die Knicks und 4-3 über die Celtics, nachdem sie hier bereits 3-0 in Führung lagen. Miami hatte also etwas mehr Probleme und ist aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs der klare Underdog. Der Nuggets-Heat Tipp für diese Serie, sollte daher auf Denver gehen.

Nuggets – Heat Tipp Nuggets – Heat Wette
Sieg Nuggets NBA-Quoten bei bet365
Individuelle Punke Nikola Jokic Mehr als 30,5 – Quoten bei bet365

Nuggets – Heat Prognose: Heat sind der Underdog

Nuggets – Heat Tipp

Unser Nuggets – Heat Tipp und die NBA Prognose // Bild: Sipa USA/Alamy Live News

Bei der Nuggets-Heat Prognose vor Spiel 1 sind die Rollen klar verteilt. Denver ist der klare Favorit und vor allem der Superstar der Nuggets wird für Miami sehr schwer zu stoppen sein. Zwar konnten die Heat in den Conference Finals noch mit einer Zone überzeugen, doch gegen Jokic wird die Zone nicht gut funktionieren. Der zweimalige MVP ist als überragender Passer bekannt und hat die nötigen Schützen außen stehen, um die Zone nach Belieben auseinander zu nehmen.

Miami wird also kreativ werden müssen, auch weil sie individuell auf jeden Position, mit Ausnahme von Butler, unterlegen scheinen. Umso mehr wird auch der Flügel der Heat gefordert sein, der in den Conference Finals nicht ganz die Leistungen aus den ersten beiden Runden bestätigen konnte. Immerhin scheinen die Matchups für ihn gegen Denver etwas besser zu sein, ist er groß genug für Denvers kleine Guards und schnell genug für die etwas größeren Verteidiger. Jimmy Butlers Auftreten wird in der Nuggets-Heat Serie also entscheidend für Miamis Chancen sein.

So endeten die bisherigen Aufeinandertreffen!

In der regulären Saison trafen die beiden Teams zweimal aufeinander. Ende Dezember gewannen die Nuggets das erste Spiel mit 124-119, als acht Nuggets Akteure zweistellig scorten und Jokic ein Triple Double auflegte. Mitte Februar kam es dann zum zweiten Duell und wieder setzten sich die Nuggets durch (112-108). Jokic verpasste ein weiteres Triple Double um zwei Assists und erneut scorten sieben Nuggets-Spieler zweistellig. Es gab keine Ausfälle auf beiden Seiten, sodass man darauf hoffen kann, dass die knappen Ergebnisse ein Fingerzeig für eine spannende Finals-Serie sind. Interessanter Side-Fact: Miami verlor die letzten sechs Spiele gegen Denver.

Unser Nuggets – Heat Tipp: Denver gewinnt Spiel 1

Denver konnte sich über eine Woche auf das erste Finals-Spiel vorbereiten, während die Heat inkl. Reise nur drei Tage Zeit hatten. Ob dies allerdings ein großer Vorteil ist, bleibt abzuwarten, haben die Heat Spielrhythmus, während Denver die längste Pause seit dem All-Star Break hatte.

  • Beide Mannschaften werden von ihren Superstars getragen. Das Duell Jokic vs. Butler steht daher auch im Mittelpunkt, allerdings stehen in beiden Teams insgesamt sechs (Denver) bzw. sieben (Miami) Akteure, die im Schnitt zweistellig scoren.
  • Jamal Murray, Point Guard der Nuggets spielte bisher auf Superstar-Niveau. 27,7 Punkte legt er in den Playoffs bei überragenden Quoten auf. Die große Frage wird sein, ob die Heat ihm genug entgegenzusetzen haben.
  • Auch auf das Coaching-Duell darf man sich freuen. Eric Spoelstra gilt als Miami-Headcoach schon lange als einer der besten Trainer der Liga und wird es gegen Mike Malone nicht leicht haben. Der Denver Headcoach machte einen guten Job in den Playoffs und war für Denvers Dominanz mitverantwortlich.

Unsere Nuggets – Heat Wette: Jokic nicht zu stoppen

Der Blick auf die Verletztenliste (hier) ist vor diesen Finals besonders wichtig. Erfreulicherweise gibt es auf Seiten der Nuggets keine Verletzten. Bei Miami fehlen Oladipo und Herro. Allerdings könnte Herro wiederkommen, wurde ein eventuelles Comeback für Spiel 3 angedeutet.

  • Wer soll Nikola Jokic stoppen? 29,9 Punkte, 13,3 Rebounds und 10,3 Assists lieferte der Serbe bisher durchschnittlich ab und bei Miami scheint niemand im Kader, der es mit dem spielstarken Center der Nuggets aufnehmen kann.
  • Bei Miami geht Jimmy Butler mit 28,5 Punkten pro Spiel voran. Allerdings wurden seine Leistungen mit fortlaufender Playoff-Dauer immer schwächer. Nur einmal scorte er in der Conference Finals mehr als 30 Punkte. Klarer Vorteil als für die Nuggets.
  • Für Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Weitere NBA Wett-Tipps

Für weitere NBA-Wetten, neben unserem Nuggets – Heat Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Cavaliers – Pacers Tipp
NBA
Heimvorteil Cavs – geht damit auch der Tipp auf die Cavs? Fraglos ist genug Qualität im Kader vorhanden, doch die Formkurven und die bisherigen Ergebn...
11 April, 2024
Suns – Pelicans Tipp
NBA
Für beide Mannschaften ist das heutige Spiel extrem wichtig und ein Sieg ist wegen des jeweils toughen Restprogramms und der engen Tabellensituation a...
05 April, 2024
Clippers – Cavaliers Tipp
NBA
Die Zeit der Experimente und Fehler ist vorbei. Den Cavs bleiben nach dieser Partie noch drei Spiele, die Clippers müssen noch vier mal ran. Da die Ko...
05 April, 2024
Magic – Kings Tipp
NBA
Die Erfahrung spricht vor dem Magic-Kings Tipp für die Gäste aus Sacramento. Allerdings sind die Magic gut drauf und stehen beim Blick auf die Bilanze...
22 März, 2024

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

229 Artikel