Denver Nuggets (9-3) – Houston Rockets (11-3), NBA-Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Ein absolutes Top-Duell erwartet heute die Fans in Denver, wenn ihre Nuggets die Houston Rockets empfangen. Die Nuggets stehen aktuell auf Rang 3 der Western Conference und konnten sich trotz unnötiger Niederlagen bereits als Top-Team etablieren. Houston gelang dies ebenfalls, liefert James Harden mal wieder historische Werte ab und führte seine Rockets in unnachahmlicher Manier zu einer 11-3 Bilanz. Die Rockets stehen damit auf Rang 2 und wollen diesen heute natürlich verteidigen.

Tipp: Sieg Houston Rockets

Beste Quote 2,10 bei bet365. Die besten Wettanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Eigentlich haben die Rockets heute einige Nachteile. Sie spielen auswärts, Eric Gordon fehlt verletzt und Denver konnte zuletzt zwei Spiele in Folge gewinnen. Dazu gehören die Nuggets zu den stärksten Defensivteams und zeigten im letzten Spiel mit 131 Punkten die beste Offensivleistung der Saison. Die Rockets brauchen davor aber keine Angst zu haben. Sie gewannen ihre letzten acht Spiele in Folge, schlugen dabei unter anderem die Clippers und haben einen Harden in überragender Form. Daher sollte der Tipp heute auf Houston gehen.

NBA: Denver Nuggets–Houston Rockets

Die Saison der Denver Nuggets ist bisher schwer einzuschätzen. Sie starteten solide und gewannen erwartungsgemäß ihre ersten drei Spiele. Anschließend folgten aber zwei überraschende Niederlagen gegen die Mavs und Pelicans und brachten Coach Malone dazu, das Team öffentlich zu kritisieren. Weiter ging es anschließend mit vier Siegen, bevor eine weitere vermeidbare Pleite gegen die Hawks für Unzufriedenheit sorgte. Immerhin wurde aber die letzten beiden Spiele gewonnen und mit Erfolgen über die Nets und Grizzlies konnte man sich in der Spitzengruppe der Tabelle festsetzen.NBA

Die Stärke der Nuggets ist in der bisherigen Saison mal wieder die Geschlossenheit. So scoren fünf verschiedene Spieler zweistellig und die große Rotation von Coach Malone sorgt dafür, dass viele verschiedene Akteure Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen und für die Gegner Probleme darstellen. Jamal Murray war im letzten Spiel mal wieder ein großes Problem, konnte er beim jüngsten Erfolg gegen die Grizzlies mit 39 Punkten überzeugen.

Murray ist mit 19,2 Punkten auch der Topscorer seiner Mannschaft, doch auch Jokic, Barton, Millsap und Harris finden immer wieder Wege zu scoren und entscheidende Akzente zu setzen. Erstaunlich und gleichzeitig auch etwas enttäuschend ist das Auftreten von Nikola Jokic. Mit 16,4 Punkten, 8,8 Rebounds und 6 Assists pro Spiel lässt sich seine Vielseitigkeit und Variabilität zwar immer noch erahnen, doch er macht nicht den fittesten Eindruck und hat derzeit nicht das Niveau vom Ende der letzten Saison. Doch die Saison ist noch jung, Denver ist trotzdem erfolgreich und so wird man zuversichtlich in die nächsten Spiele gehen können.

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre NBA-Wette

Gleiches gilt für die Houston Rockets, die aktuell eine überragende Form haben und die derzeit längste Siegesserie der Liga haben. Houston gewann nämlich die letzten acht Spiele in Folge und setzte sich dabei gegen die Grizzlies, Warriors, Bulls, Pelicans, Clippers, Pacers, Wolves und Blazers durch. Die Liste der Gegner zeigt allerdings, dass außer den Clippers kein Top-Team dabei und einige Mannschaften zu den schlechteren Defensivteams gehören. Dementsprechend leichtes Spiel hatte James Harden.

Doch trotzdem sind die Werte, die Harden aktuell auflegt absurd und lassen sich nur schwer beschreiben. 39,2 Punkte, 5,7 Rebounds und 7,6 Assists liefert der ehemalige MVP ab und schwebt damit in Sphären, die nicht einmal Michael Jordan oder Kobe Bryant erreichten. Harden hat das ultimative grüne Licht seitens des Trainers und feuert pro Spiel 25 Würfe ab, davon 14 Dreier. Seine Quoten werden nach dem schwachen Saisonstart auch immer besser und liegen mittlerweile bei 42,5% und 34% Dreier. Dabei diktiert er Tempo und Spielgeschehen nach Belieben.

Houston profitiert von Hardens überragenden Leistungen und nicht zu vergessen ist, dass er mit Westbrook einen weiteren dominanten Spieler neben sich hat. Zwar hält dieser sich mit 21,6 Punkten scoringtechnisch zurück, doch im letzten Spiel zeigte er mit 28 Punkten, 13 Rebounds und 10 Assists mal wieder seine Vielseitigkeit. Dazu kommt, dass auch Clint Capela unfassbar dominant auftritt. In den letzten fünf Spielen lieferte er im Schnitt 16 Punkte, 19,2 Rebounds und 3,6 Blocks ab. Die Rockets sind also super drauf und haben daher auch heute gute Chancen auf den Sieg.

Verletzungsbedingt fehlt leider Eric Gordon, ansonsten gibt es keine neuen Verletzten. Die Nuggets haben ebenfalls keine neuen Verletzungen zu beklagen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: James Harden

Die historischen Werte von Harden sind nochmal eine Erwähnung wert. In den letzten fünf Spielen legte Harden 39, 47, 44, 49 und 36 Punkte auf. Seit dem dritten Spieltag erzielte er nur ein einziges mal weniger als 36 Punkte und er konnte seine Wurfquoten kontinuierlich anheben. Beeindruckend ist auch, dass Harden pro Spiel ca. 15 mal an die Freiwurflinie kommt und im Schnitt fast 12 Punkte von der Linie macht. Harden ist eine absolute Scoringmaschine und wird auch der Nuggets-Defensive die Grenzen aufzeigen. Seinen Schnitt sollte er mit 40 Punkten in dieser Form wieder erreichen können.

 

Statistik