Denver Nuggets (45-35) – Portland Trail Blazers (48-32), NBA Tipp 10.04.2018

Die Denver Nuggets konnten durch ihren Erfolg im letzten Spiel ein Team im Playoff-Kampf ausschalten. Durch ihren 134-115 Erfolg über die Clippers, bleiben also nur noch sechs Teams für die verbleibenden fünf Playoff-Plätze. Der heutige Gegner der Denver Nuggets, die Portland Trail Blazers, gehören nicht dazu. Sie stehen auf Rang 3 und haben die Playoff-Qualifikation bereits sicher, doch die jüngsten Ergebnisse, könnten den 3. Platz plötzlich nochmal in Gefahr bringen.

Tipp: Denver Nuggets

Es geht für beide Mannschaften also um einiges, wobei die Nuggets tatsächlich die besseren Karten haben. So gewannen sie zwei der drei Spiele gegen die Blazers, spielen heute zu Hause und konnten ihre letzten fünf Spiele gewinnen, alles Erfolge gegen Playoff-Kandidaten. Die Blazers stecken andererseits in einem kleinen Loch und verloren die letzten drei Spiele in Serie. Da die Nuggets den Sieg zudem unbedingt brauchen, um sich für das letzte Saisonspiel alle Möglichkeiten offen zu halten und die Qualifikation aus eigener Kraft zu schaffen, werden sie genauso zielstrebig wie in den letzten Spielen zu Werke gehen und daher sollte der Tipp auf Denver gehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,58
100€

 

NBA – Denver Nuggets (45-35) vs Portland Trail Blazers (48-32)

Mitte März verloren die Denver Nuggets fünf von acht Spielen und rutschten bis auf Rang 10 ab. Die Playoffs gerieten so in immer weitere Ferne und nachdem sie nach zwei Siegen, erneut zwei Spiele verloren, hatten sie nur Glück, dass auch die Konkurrenz patzte und doch noch eine Funke Resthoffnung auf die Playoffs vorhanden war. Es stand allerdings ein anspruchsvolles Programm an, doch als sie sich zwei Overtime-Siege gegen die Thunder (126-125) und Bucks (128-125) gesichert hatten, merkten sie, dass noch was möglich war.

Es folgte ein Sieg über Indiana (107-104) und dann ein enorm wichtiges Erfolgserlebnis über die Minnesota Timberwolves. Denver gewann mit 100-96 das vierte knappe Spiel hintereinander und stand bilanziell gesehen, plötzlich gleichauf mit den Wolves. Der direkte Vergleich spricht derzeit allerdings noch gegen Denver, doch beide Mannschaften werden noch einmal gegeneinander spielen.

In der letzten Partie besiegten die Nuggets dann die LA Clippers mit 134-115 und eliminierten damit das Team aus LA, dass hinter den Nuggets auch noch auf ein Playoff-Ticket spekulierte. Das heutige Spiel gegen Portland wird also eine weitere schwere Aufgabe, die die Nuggets bewältigen wollen. Wenn sie nämlich gewinnen, können sie am letzten Spieltag den Playoff-Einzug selbst klar machen, wenn sie auch die Partie gegen die Minnesota Timberwolves gewinnen können.

Die Portland Trail Blazers sind sich der Situation der Nuggets natürlich bewusst und wissen mit welcher Einstellung sie antreten werden. Bereits im letzten Spiel mussten die Nuggets gegen eine Mannschaft ran, für die die Playoffs noch nicht feststehen. So war Portland bei den San Antonio Spurs zu Gast, doch die Texaner wussten sich mit 116-105 zu behaupten und damit auch ihre Playoff-Chancen am Leben zu halten.

Für die Blazers, die aktuell auf Rang 3 stehen, war es die dritte Niederlage in Folgte und die vierte Niederlage innerhalb der letzten sechs Spiele. Obwohl sie eigentlich auf einem recht sicheren dritten Platz standen, erlaubten sie den Utah Jazz so nochmal aufzuschließen. Mit nur 1,5 Spielen Vorsprung auf Utah und nur einer Niederlage weniger, könnte es also nochmal eng für die Blazers werden, die am letzten Spieltag ins direkte Duell mit Utah müssen.

Selbst die New Orleans Pelicans, San Antonio Spurs und Oklahoma City Thunder haben nur zwei Niederlagen weniger und je nach Ausgang der letzten Spiele, könnte dies die Tabelle noch einmal komplett durcheinanderbringen. Neben dem Problem eventuell den Heimvorteil zu verlieren, haben die Blazers zudem den Druck nicht mit schlechter Form in die Playoffs zu wollen. Dementsprechend wollen sie heute unbedingt gewinnen, doch nach den letzten Auftritten sind die Nuggets durchaus als Favorit zu betrachten.

Verletzungsbedingt hat Portland glücklicherweise nur wenig Probleme. Lillard ist zwar noch angeschlagen, wird aber wohl spielen. Ansonsten fehlt Harkless. Vonleh und Davis sind fraglich. Denver hofft auf die Rückkehr auf die Gary Harris, ist ansonsten aber komplett.

Player to watch: Damian Lillard

Damian Lillard verpasste das vorletzte Spiel gegen die Houston Rockets, welches die Blazers nur sehr knapp verloren (94-96). Er knickte bei der unnötigen Pleite gegen die Mavs um und nachdem er damals nur aus der Kabine humpelte, dachte man, dass Lillard länger fehlen würde. Im letzten Spiel gegen die Spurs war er allerdings wieder dabei und wusste mit 33 Punkten zu überzeugen. Doch auch er konnte die Pleite nicht verhindern und steht nun mit seiner Mannschaft unter Druck. Immerhin kann man sich aber auf seine Leistungen verlassen und selbst wenn es nicht zum Sieg reicht, sollte er seinen Schnitt mit 27 Punkten erreichen können.

 

Liveticker und Statistiken