Denver Nuggets (31-15) – Philadelphia 76ers (32-17), 27.01.2019

Die Denver Nuggets und die Philadelphia 76ers treffen in dieser Saison zum ersten Mal aufeinander. Zwei Tage nach der Bekanntgabe der All-Star-Starter ist es das etwas schwächere Team der Sixers, die mit Joel Embiid einen Starter stellt. Bei Denver war Jokic ein möglicher Kandidat, doch der Big-Man der Nuggets bekam von Fans, Medien und Spielern nicht die nötige Stimmenzahl, um beim All-Star-Game zu starten. Dass beide Teams so gute Big-Man haben und in der Tabelle gut stehen zeigt eigentlich, dass es heute ein interessantes Spiel wird, doch leider wird Embiid aller Voraussicht nach geschont.

Tipp: Denver Nuggets

Schaut man sich die Bilanzen der beiden Teams an fällt auf, dass beide Mannschaften zu den heimstärksten Teams der Liga gehören. Daher sind die Nuggets heute auch favorisiert, verloren sie zu Hause erst vier von 24 Spielen. Sie Sixers zeigten sich auswärts zudem nicht besonders stark. Die Gesamtform war zuletzt bei den Sixers zwar etwas besser und sie konnten fünf der letzten sechs Spiele gewinnen, doch Embiid und Chandler werden fehlen und Jimmy Butler ist ebenfalls fraglich. Daher sollte der Tipp heute unbedingt auf die Nuggets gehen, obwohl sie gestern noch gegen Phoenix ran mussten (Ergebnis fehlt).

Unser Tipp: AH -7,5 Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

NBA – Denver Nuggets (31-15) – Philadelphia 76ers (32-17)

Sicher hätten sich die Fans und natürlich auch Nikola Jokic selbst darüber gefreut, beim All-Star-Game als Starter dabei gewesen zu sein. Doch letzten Endes bekam er nicht die nötige Stimmenanzahl, obwohl er wirklich beeindruckende Werte abliefert und seine Mannschaft trotz der vielen Verletzungen, mit denen die Nuggets zu kämpfen hatten, bis an die Spitze der Western Conference führte.

Trotzdem kann man davon ausgehen, dass er zumindest als Ersatzspieler gewählt wird und dass er natürlich auch in so wichtigen Spielen wie heute wieder eine gute Leistung zeigen wird. Dies ist auch wichtig, da es in den letzten Tagen nicht mehr ganz so gut bei den Nuggets lief. Von den letzten neun Spielen verloren sie vier, dabei mussten sie sich gegen die Houston Rockets, die Phoenix Suns, die Golden State Warriors und im vorletzten Spiel gegen die Utah Jazz geschlagen geben.

Günstig ist zudem sicherlich auch nicht, dass sie gestern noch gegen die Phoenix Suns ran mussten. In Anbetracht der bisherigen Ergebnisse darf man gegen die Suns allerdings mit einer Trotzreaktion der Nuggets rechnen und mit einem klaren Sieg. Damit sollten Sie gut gelaunt und voller Motivation ins Spiel gegen die Sixers gehen und alles daran setzen, die gute Form fortzusetzen. Da auch ein Großteil der Verletzten wieder zurück ist, kann Coach Malone zudem fast aus dem Vollen schöpfen.

Auf der anderen Seite stehen die Philadelphia 76ers, die zuletzt zwar gut in Form waren, aber nun mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Wilson Chandler hat Probleme am Oberschenkel und wird sicher fehlen. Joel Embiid wird auch nicht spielen, da er im heutigen Spiel eine Pause verordnet bekommt. Außerdem hat Jimmy Butler Probleme an seinem Handgelenk und wird dazu einen Spezialisten aufsuchen.

Die Sixers sind natürlich trotzdem nicht zu unterschätzen und sicherlich wird Ben Simmons viel Verantwortung tragen müssen. Doch ohne Embiid fehlt dem Team der Anker in der Defensive und der beste Offensivspieler. Nicht umsonst wurde Embiid als Starter in All-Star Game gewählt und gilt als einer der besten Center der Liga. Leider kommt es deswegen allerdings auch nicht zum Aufeinandertreffen mit Jokic.

Die Sixers können mit der aktuellen Situation allerdings zufrieden sein. Sie stehen mit den Pacers und Celtics im Kampf um die Plätze 3-5 und sogar die Raptors und Bucks sind noch in Schlagdistanz. Zudem ist der Vorsprung auf Rang 6 groß genug und die Sixers sollten auf lange Sicht kein Problem haben, sich in der Spitzengruppe der Eastern Conference halten zu können. Leider hilft Ihnen das aber nicht im heutigen Spiel und sie sind der Außenseiter.

Ohne Embiid und Chandler sind die Sixers klar ersatzgeschwächt. Butler ist zudem fraglich. Die Nuggets haben ihre Langzeitverletzten wieder und müssen nur noch auf Thomas, Porter Jr. und Vanderbilt verzichten.

Player to watch: Nikola Jokic

Nikola Jokic legt im Schnitt 19,8 Punkte, 10,3 Rebounds, 7,7 Assists, 1,3 Steals und 0,7 Blocks auf. Dazu trifft er aus dem Feld 50,4% seiner Würfe und ist auch von der Freiwurflinie mit 84,7% als Center wirklich sicher. Dazu legte Jokic 31 Double Doubles und sechs Triple Doubles auf. Fraglos ist er mit seinen 23 Jahren also jetzt schon einer der besten Center der Liga und seine Zukunft verspricht vieles. Da er es heute nicht mit Embiid zu tun hat und er das letzte Spiel aufgrund einer Sperre verpasste, hat er heute leichtes Spiel und ist ausgeruht. Man kann also eine starke Leistung von ihm erwarten und ein Double-Double ist problemlos drin.

 

Liveticker und Statistiken