Dallas Mavericks (6-5)– Toronto Raptors (8-3), NBA-Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Die Dallas Mavericks empfangen in der heutigen Nacht die Toronto Raptors. Dabei sind es die Gäste aus Toronto, die den etwas besseren Start in die Saison hatten und deswegen auch heute als Favorit in die Partie gehen. Dallas startete zwar ebenfalls gut in die Spielzeit und konnte vor allem dank Luka Doncic überzeugen, doch zuletzt verloren sie drei von vier Spielen und mussten dabei ein wenig von ihrer guten Bilanz einbüßen. Die Raptors gaben sich andererseits keine Blöße und überzeugten trotz der wichtigen Abgänge und einiger Verletzungen. Unsere NBA-Wetten.

Tipp: Sieg Toronto Raptors

Beste Wettquote 2,40 bei bet365. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Dallas spielte zuletzt dreimal in Folge auswärts und konnte hier nicht überzeugen. Die letzten beiden Spiele gingen verloren, so dass sie froh sein werden, endlich wieder vor den eigenen Fans zu spielen. Hier lief es bisher aber nicht besonders gut, gingen zu Hause drei von fünf Partien verloren. Toronto gewann auswärts vier von sieben Partien. Den letzten Erfolg erzielten sie im vergangenen Spiel in Portland, was gleichbedeutend mit dem vierten Erfolg innerhalb der letzten fünf Spiele war. Toronto ist also gut drauf und sollte sich auch gegen die Mavs durchsetzen können.

NBA – Dallas Mavericks – Toronto Raptors

Nach den ersten Spielen war die Freude bei den Mavs groß. Mit fünf Siegen nach sieben Partien stand man in der Spitzengruppe der Western Conference und hinterließ einen sehr starken Eindruck. In der Spitze überragte Doncic, Porzingis schien auch schnell seinen Rhythmus zu finden und auch von der Bank überzeugte die Mannschaft von Coach Rick Carlisle auf ganzer Linie.

Leider konnte der gute Start aber nicht fortgesetzt werden. Porzingis verpasste ein Spiel, welches die Mavs immerhin gewannen, doch in den anderen drei Partien in denen er spielte, konnten die Mavs nicht gewinnen. Besonders bitter für den Neuzugang der Mavs, dass beide Spiele gegen die Knicks verloren gingen, obwohl er mit 20 oder mehr Punkten zu überzeugen wusste. Leider erwischte er im verbleibenden der letzten drei Spiele, gegen die Celtics, einen rabenschwarzen Tag, traf nur einen von elf Würfen und hinterließ den Eindruck, dass er doch noch nicht wieder der Alte ist.

Zwar können sich Porzingis Statistiken mit 18,5 Punkten und 8,2 Rebounds sehen lassen, doch seine Quote liegt bei nur 40% und er hinterließ vor allen in den letzten Spielen häufiger den Eindruck, doch noch mehr Zeit zu brauchen, um sich wieder an das Spiel zu gewöhnen. Sein kongenialer Partner, Luka Doncic, hat diese Probleme nicht. Der Rookie des Jahres der vergangen Saison, spielt auf MVP-Niveau und bereitet mit im Schnitt 28,7 Punkten, 10,3 Rebounds und 9,3 Assists pro Spiel große Freude.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Die Raptors wissen also, auf wen sie in der heutigen Begegnung besonderes Augenmerk legen müssen. Doch gerade die Verteidigung gegen die vermeintlichen Top-Stars gelang dem amtierenden Meister bisher hervorragend. LeBron James, Kawhi Leonard und Damian Lillard hatten zuletzt alle ihre Probleme gegen die Raptors und Toronto schaffte es sogar zwei dieser drei Spiele zu gewinnen.

Mit acht Siegen aus den ersten elf Spielen stehen die Raptors also wieder in der Spitzengruppe der Eastern Conference. Siakam und VanVleet rutschen dabei in die Rollen der Scorer und auch Kyle Lowry zeigt den zweitbesten Punktewert seiner Karriere (21,8) und steigerte sein Scoring im Vergleich zum Vorjahr um sieben Punkte. Ibaka und Anunoby überzeugen ebenfalls und so ist die Vielfältigkeit der Raptors für die Gegner schwer einzuschätzen.

Die starke Defensive bleibt dabei die wohl wichtigste und phasenweise sicher auch eine unterschätze Waffe von Toronto. Siakam, Anunoby, Powell, aber auch Ibaka, Gasol sind gute Verteidiger, dazu sind auch Lowry und VanVleet auf der 1 nicht zu unterschätzen. So ist es eigentlich auch nicht besonders überraschend, dass die Raptors so weit oben stehen, trotzdem hätte man ihnen einen derart guten Start nicht unbedingt zugetraut. Heute sollten sie diesen guten Start auch noch fortsetzen können.

Fehlen werde leider McCaw und Ibaka. Lowry und Anunoby sind fraglich. Dallas hat keine Verletzten zu verkraften.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: Pascal Siakam

Siakams Entwicklung geht weiter steil nach oben. Der 25-jährige legt in seiner vierten Saison 27,2 Punkte pro Spiel auf und erzielt auch bei den Rebounds (9,2) und Assists (3,8) Bestwerte. Siakam erzielte in seiner Rookie-Saison 4,2 Punkte und im zweiten Jahr nur 7,3. Letzte Saison sorgte er dann mit 16,9 Punkten für Aufsehen, doch in dieser steigerte er sein Scoring erneut um 10 Punkte. Siakam ist der Go-to-Guy, schlüpft in die Rolle von Kawhi und treibt die Raptors aktuell von Sieg zu Sieg. So wird auch heute seinen Schnitt mit 27 Punkten erreichen können.