Dallas Mavericks (3-1) – Los Angeles Lakers (3-1), NBA Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
100€

Die Dallas Mavericks und die Los Angeles Lakers gehören zu den Teams, die gut in die NBA Saison starteten. Zwar verloren Beide bereits eine Partie, doch mit drei Siegen aus den bisherigen vier Spielen stehen sie in der Spitzengruppe der Western Conference und konnten den Erwartungen der Fans gerecht werden. Während die Mavs dabei vielleicht etwas überperformten, kamen die Lakers ihren Favoritenrollen im Großen und Ganzen nach, obwohl mit Kyle Kuzma und Rajon Rondo zwei wichtige Bestandteile der Mannschaft fehlten.

Tipp: Los Angeles Lakers

Heute werden Beide aber vermutlich ihr Saisondebüt geben und ein in der Tiefe vielleicht nicht ganz so gutes Team der Lakers verstärken. Nicht nur deswegen sind die Lakers auch der Favorit, denn mit Anthony Davis und LeBron James haben sie zwei Spieler in ihren Reihen, die es mit Kristaps Porzingis und Luka Doncic aufnehmen können. Diese spielen bisher zwar eine tolle Saison, doch da die Mavs in der Tiefe etwas schwächer besetzt sind als die Lakers, sollte der Tipp heute auf LeBron und Co. gehen.

Die beste Wettquote 1,83 bei Unibet. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
100€

NBA – Dallas Mavericks – Los Angeles Lakers

Mit absolut souveränen Leistungen starteten die Mavericks in die Saison. In Spiel 1 besiegte die Mannschaft von Coach Rick Carlisle die Washington Wizards mit 108-100 und Doncic und Porzingis hinterließen hier bereits einen bärenstarken Eindruck. Weiter ging es dann mit dem Spiel in New Orleans, wo Dallas sich gegen ein etwas ersatzgeschwächtes Team der Pelicans keine Blöße gab. 123-116 lautete das Endergebnis und Doncic war mit einem Triple Double einmal mehr bester Mann.

Im dritten Spiel wurde es dann etwas schwerer. Zu Gast waren die Portland Trail Blazers, die das Spiel in Dallas mit 121-119 gewinnen konnten. Obwohl Doncic und Porzingis mal wieder stark spielten, fehlte heute aber das Quäntchen Glück, denn auch Hardaway Jrs Game-Winner verfehlte sein Ziel. Im bisher letzten Spiel, gegen die Denver Nuggets, gewannen die Mavs dann aber wieder mit 109-106 und unterstrichen damit, dass sie in dieser Saison ernst zu nehmen sind.

Erstaunlich war im letzten Spiel vor allem die Punkteverteilung. Maxi Kleber wurde mit 14 Punkten zum Topscorer und neben ihm scorten acht weitere Spieler zweistellig. Nur Powell blieb mit 4 Punkten im einstelligen Bereich. Doncic und Porzingis blieben offensiv auch blass, doch vor allem Porzingis zeigte mit 14 Rebounds und 2 Blocks, dass er auch andere Wege findet, Spiele zu beeinflussen. Nach diesem Teamerfolg können die Mavs also mit Selbstvertrauen in die heutige Partie gehen.

 

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre NBA-Wette!

Selbstvertrauen bauten allerdings auch die Los Angeles Lakers auf, die sich nach ihrer Saisonauftaktniederlage mit drei Siegen rehabilitierten. Mit 102-112 ging das erste Spiel gegen die Los Angeles Clippers verloren und weder James noch Davis wussten hier wirklich zu überzeugen. In den folgenden Spielen veränderte sich dies aber.

James wusste in der zweiten Partie gegen Utah einen guten Eindruck zu hinterlassen (32 Punkte, 7 Rebounds, 10 Assists). Die Lakers gewannen das Spiel mit 95-86 und hatten anschließend das Glück mit den Charlotte Hornets und Memphis Grizzlies nicht die besten Gegner zu haben. Mit 120-101 gegen Charlotte und 120-91 gegen Memphis, setzten sich LeBron und Co. durch und präsentierten sich dabei vor allem defensiv sehr stark.

Besonderes Lob verdiente sich Anthony Davis. Nach 29 Punkten und 14 Rebounds gegen die Hornets legte er mit 40 Punkten und 20 Rebounds gegen die Grizzlies nach, obwohl er hier nur drei Viertel spielte und mit Schulterproblemen kämpfte. Doch mit solchen Leistungen, einer guten Teamdefensive und dem Rückkehrer Kyle Kuzma, können die Lakers voller Zuversicht in die kommenden Spiele gehen und die Fans dürfen erwarten, dass so wie heute, noch einige Siege dazu kommen.

Zwar sind Davis und Rondo fraglich, doch aktuell wird von einem Einsatz beider Spieler auf Seiten der Lakers ausgegangen. Dallas hat keine Verletzten zu beklagen.

 Player to watch: Anthony Davis

Es ist eine Freude Anthony Davis zuzusehen. Er nutzt seine körperlichen Vorteile überragend aus und hat zusätzlich noch die Skills und das Spielverständnis eine Partie nach seinen Wünschen zu dominieren. Die Statistiken von 28,8 Punkten, 12,5 Rebounds, 3 Assists und 3 Blocks pro Spiel sprechen für sich und sollte sich die Situation mit seiner leicht angeschlagenen Schulter nicht verschlimmern, wird er weiterhin so gute Leistungen zeigen können. Daher darf man auch heute davon ausgehen, dass er wieder ein Double Double erzielt und den Lakers damit zum Sieg verhilft.