Chicago Bulls – Charlotte Hornets, NBA Tipp - 18.11.2017 - 02.00 Uhr

Tipp: Charlotte Hornets

Auch wenn Chicago zu Hause spielt und die Hornets auswärts erst eines von sieben Spielen gewinnen konnten, sollte der Tipp nicht auf die Bulls gehen. Ihnen fehlt es an individueller Klasse, Coach Hoiberg ließ bisher auch nicht dauerhaft erkennen, dass er ein Top-Mann ist und sowohl offensiv als auch defensiv, sind die Leistungen zu inkonstant. Die Hornets hatten zuletzt etwas Pech, weil ihnen starke Gegner gegenüberstanden, doch nach der Rückkehr Batums sollten sie sich bald wieder stärker präsentieren können, angefangen mit dem Sieg im heutigen Spiel. Daher sollte der Tipp auch Charlotte gehen.

 

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,38
200€

 

NBA Chicago Bulls – Charlotte Hornets

In Anbetracht der aktuellen Tabellensituation ist das heutige Spiel zwischen den Chicago Bulls und den Charlotte Hornets kein Topspiel, doch immerhin haben beide Teams die Chance die derzeit jeweils fünf Spiele andauernden Niederlagenserien zu beenden. Favorisiert sind dabei die etwas besser in die Saison gestarteten Hornets.

Doch mit fünf Siegen und acht Niederlagen steht Charlotte nicht besonders gut da und derzeit reicht es nur für Rang 12. Doch bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass die Hornets eigentlich recht gut starteten und nach Siegen über Memphis, die gut gestarteten Magic, Denver oder Milwaukee mit fünf Siegen und drei Niederlagen zu den besseren Teams der Eastern Conference gehörten.

Es folgten jedoch fünf Niederlagen gegen die Spurs, Wolves, Knicks, Celtics und Cleveland. Es scheint also als wären die Top-Teams doch noch eine Nummer zu groß, zumal erschwerend hinzukam, dass bis auf das Spiel gegen die Cavs alle anderen vier Spiele auswärts stattfanden.

Immerhin gab es gegen die Cavs aber trotz der Pleite eine positive Nachricht. Nicolas Batum konnte sein erstes Spiel in dieser Saison bestreiten und wusste dabei mit 16 Punkten, 5 Rebounds, 6 Assists und 2 Steals durchaus zu gefallen. Leider waren die Cavs aber zu stark, sodass er sein Comeback nicht mit einem Sieg krönen konnte. Nach fünf schwierigen Spielen geht es nun aber glücklicherweise „nur“ gegen die Bulls, sodass die Hornets gute Chancen haben, aus der Mini-Krise heraus zu kommen.

Eine Mini-Krise ist die anhaltende Niederlagenserie der Bulls allerdings nicht. Sie verloren nämlich zehn ihrer ersten zwölf Spiele und konnten auch nachdem sich die Unruhen abseits des Feld gelegt hatten, nicht wirklich erfolgreicher spielen. Obwohl man mit 102,9 kassierten Punkten pro Spiel die drittbeste Defensive in der Eastern Conference hat, konnten die Leistungen nicht in Siege umgemünzt werden.

Die Gründe dafür sind auf der anderen Seite des Feldes zu finden, erzielt Chicago gerade einmal 92,4 Zähler pro Spiel – kein Team ist schlechter. Doch es fällt schwer den Spielern einen Vorwurf zu machen, versuchen sie das Beste aus sich herauszuholen. Rookie Lauri Markkanen geht dabei weiter mit gutem Beispiel voran, erzielt er 14,7 Punkte pro Spiel.

Auch Bobby Portis, der durch seinen Boxschlag gegen Mirotic gesperrt war, ist mittlerweile wieder im Kader und erweist sich mit derzeit 15,8 Punkten pro Spiel und 9,8 Rebounds als vermeintlicher stärkster Bull. Letztlich sind aber seine Mitspieler zu schlecht, sodass sich das Management hinterfragen sollte, was sie sich bei den Trades der letzten Jahre gedacht haben. Denn selbst für einen Rebuild scheinen die jungen Spieler nicht talentiert genug.

Bei Charlotte fehlen heute Graham und Stone. Die Bulls müssen auf Nwaba, Holiday, LaVine, Mirotic und Payne verzichten.

Player to watch: Nicolas Batum

Neben Walker und Howard wird Batum sicher schnell wieder zu einem der Leistungsträger in Charlotte werden. Zwar war er nie der Mann für außerordentlich starke Statistiken, doch seine Vielseitigkeit erwies sich bisher immer als wichtiger Faktor für die Hornets. Im ersten Spiel zeigte er sich gleich stark, sodass auch das Erreichen des Punkteschnitts der letzten Saison (15,1) kein Problem sein sollte, vor allem nicht gegen Chicago. Daher kann man damit rechnen, dass Batum heute mit 15 Punkten überzeugen kann.

 

Liveticker und Statistiken