Charlotte Hornets (16-24) – Oklahoma City Thunder (22-20), NBA Tipp 13.01.2018

Tipp: Charlotte Hornets

Eigentlich spricht vor diesem Spiel viel für das Team aus Charlotte. Sie spielen zu Hause, bringen die etwas bessere Form mit und wussten bereits im ersten Spiel gegen die Thunder zu überzeugen. Zudem kommt auch der Coach nach langer Krankheitspause zurück und könnte so für einen besonderen Motivationsschub sorgen. Zwar haben die Thunder die größere individuelle Klasse und stehen deutlich besser dar, doch geht man nach den Vorzeichen, kann man mit ein wenig Risiko heute auch mal einen Tipp auf Charlotte wagen.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,10
200€

 

NBA – Charlotte Hornets (16-24) vs Oklahoma City Thunder (22-20)

Die Charlotte Hornets gehören in dieser Saison nicht zu den stärksten Teams. Trotzdem wussten sie in ihrem ersten Duell mit den Oklahoma City Thunder zu überzeugen und das Spiel Mitte Dezember mit 116-103 für sich zu entscheiden. Dwight Howard wurde dabei mit 23 Punkten zum Topscorer, wobei die gesamte Starting Five der Hornets mit jeweils mindestens 14 Punkten pro Spieler zu überzeugen wusste.

Tatsächlich war es vor gut einem Monat aber einer von wenigen Siegen und als mehr als ein Zufallsprodukt konnte der Sieg nicht verbucht werden. Fünf der nächsten sechs Spiele gingen verloren und die Bilanz verschlechterte sich weiter bis auf 11-21. Anschließend folgte im zweiten Spiel einer back-to-back Serie gegen die Bucks aber immerhin ein beachtlicher Erfolg.

Es ging jedoch weiter mit einer Niederlage gegen die Celtics und einem völlig überraschenden Sieg gegen die Warriors, bevor man das Jahr 2017 mit einer weiteren Niederlage gegen die Clippers abschloss. Immerhin startete das Jahr 2018 aber etwas besser, besiegten die Hornets zunächst die Kings (131-111) und denn die Lakers (108-94) klar. Die darauffolgende Niederlage gegen Dallas (111-115), warf Walker und sein Team zwar wieder zurück, doch anschließend gewannen sie ihr bisher letztes Spiel gegen die Jazz.

Mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen oder fünf Siegen aus den letzten acht Spielen, ist also zumindest im Ansatz so etwas wie eine gute Form zu erkennen. Dazu wurde bekannt, dass Headcoach Steve Clifford, nach nicht näher benannten gesundheitlichen Problemen heute sein Comeback geben, sodass die Hornets natürlich hoffen, die positiven Ansätze fortzuführen und endlich auch in der Tabelle etwas zu klettern.

Die Thunder kletterten bereits im Dezember in der Tabelle und machten phasenweise den Eindruck, als würden sie langsam einen Weg finden, wie Westbrook, George und Melo für Erfolge sorgen können. Phasenweise gewannen sie sogar sechs Spiele in Folge und wussten Teams wie Wolves, Spurs, Rockets oder Raptors zu besiegen.

Doch bereits Ende 2017 folgten auf die sechs Spiele andauernde Siegesserie zwei unnötige Niederlagen gegen die Bucks und Mavs. Zum neuen Jahr gewannen die Thunder dann zwar beide Spiele in LA, gegen die Lakers und Clippers, doch in den vergangenen drei und gleichzeitig bisher letzten Spielen verloren sie erneut gegen die Suns, Portland und Wolves.

Während Westbrook bei der letzten Pleite gegen die Wolves mal wieder herausragend agierte (38 Punkte, 10 Rebounds, 5 Assists) und auch aus dem Feld sehr stark war (15-23), traf der Rest des Teams nur 30% der Würfe und die Thunder erzielten nur 88 Punkte. Die schwache Trefferquote bleibt also ein Problem für OKC, denn auch Melo (5-19) und George (5-14), sorgten mal wieder dafür, dass sich die eigenen schwachen Quoten von 42% und 43% weiter verschlechterten. Dementsprechend stecken die Thunder erneut in einer kleinen Krise und wollen dort schnellstmöglich wieder herauskommen.

Andre Roberson wird dabei nicht helfen können und erneut fehlen. Die Hornets müssen weiterhin auf Cody Zeller verzichten.

Player to watch: Dwight Howard

Howard spielt weiter eine gute Saison. Zuletzt hatte er zwar auch mal Spiele wo er nur 1-9 bzw. 2-9 Würfen traf, doch er findet andere Wege seinem Team zu helfen. Außerdem liefert er weiterhin Double Doubles am laufenden Band und weiß insgesamt mit 15,5 Punkten und 12,2 Rebounds pro Spiel zu überzeugen. Auch heute kann er dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und mit einem weiteren Double Double überzeugen.

 

Liveticker und Statistiken