Cavaliers – Pacers Tipp & Prognose von Experten | NBA-Saison 2023/24

Unser Cavaliers – Pacers Tipp am 13.04.2024 (01.30 Uhr):

Am vorletzten Spieltag der regulären Saison kommt es zu einem extrem wichtigen Spiel in der Eastern Conference. Die Cleveland Cavaliers empfangen die Indiana Pacers und für Beide geht es in Hinblick auf die Playoffs um viel. Zum einen steht ein eventueller Heimvorteil in den Playoffs auf dem Spiel, zum anderen könnte sogar ein Abrutschen in das Playin drohen. Leider können wir an dieser Stelle nicht alle Eventualitäten und Rechenspiele durchgehen und natürlich wird der letzte Spieltag auch noch einmal Einfluss auf die Standings nehmen, doch vorentscheidend kann die Partie heute trotzdem werden, so dass der Cavs-Pacers Tipp besonders interessant ist.

Die Cavs haben dabei im Vorfeld des Spiels statistisch die etwas besseren Karten. Mit 47 Siegen und 33 Niederlagen stehen sie derzeit auf Rang 4. Indiana steht mit 46 Siegen und 34 Niederlagen aber gleichauf mit den Magic auf dem 5. bzw. 6. Platz. Die Magic haben den besseren Vergleich, so dass Indiana nur auf Platz 6 steht. Wichtig dabei: Während die Cavs nur ein halbes Spiel Rückstand auf Platz 3 (New York) haben, haben die Pacers nur ein Spiel Vorsprung auf Platz 7 (Philly). Neben dem eigenen Ergebnis spielen daher auch die Ergebnisse der Konkurrenz eine wichtige Rolle.

Cavaliers – Pacers Tipp Cavaliers – Pacers Wette
Sieg Pacers NBA-Quoten bei bet365
Tyrese Haliburton, mehr als 25,5 Punkte Ja – Quoten bei bet365
Cavaliers – Pacers Tipp

Unser Cavaliers – Pacers Tipp und die NBA Prognose

Cavaliers – Pacers Prognose: Formkurve spricht für die Gäste

Cleveland gewann zwar das letzte Spiel gegen die Grizzlies, wirklich gut lief es zuvor allerdings nicht. Ein tougher Auswärtstrip bescherte vier Niederlagen in fünf Spielen, dazu kommt, dass es Ende Februar das letzte mal zwei Siege in Folge gab. Zwar sollte man normalerweise erwarten dürfen, dass sie ihr letztes Saisonspiel gegen die Charlotte Hornets gewinnen werden, allerdings verloren sie gegen genau diese Mannschaft vor knapp zwei Wochen. Die Cavs müssen also wachsam sein, ist zwischen Platz 2 und 7 in dieser Saison noch alles möglich.

Bei den Pacers ist die Situation ähnlich angespannt. Im Gegensatz zu den Cavs sind sie allerdings viel besser drauf. Drei Siege in Folge und acht Erfolge in den letzten elf Spielen zeigen eine aufsteigende Formkurve. Mit Spielen gegen die Cavs und Hawks ist das Restprogramm allerdings auch nicht zu unterschätzen und ähnlich wie Cleveland können auch die Pacers noch auf den Heimvorteil in Playoff-Runde 1 hoffen, aber auch in die Gefahr geraten, noch auf die Playin-Plätze zu rutschen.

So endete das letzte Aufeinandertreffen!

Mitte März standen sich die beiden Teams zuletzt gegenüber. Die Cavs gewannen durchaus überraschend mit 108-103, obwohl neben Donovan Mitchell zwei etatmäßige Starter fehlten. Die Pacers gewannen die ersten beiden Aufeinandertreffen in dieser Saison. Ende Oktober siegte Indiana mit 125-113, Anfang November gewannen sie auch die zweite Begegnung mit 121-116. Mit Ausnahme des Patzers im letzten Spiel sprechen die bisherigen Ergebnisse also eher für Indiana.

Unser Cavaliers – Pacers Tipp: Indiana setzt Siegesserie fort

Keines der Teams musste gestern ran. Kurz vor den Playoffs konnten sich Beide also in Ruhe auf diese wichtige Partie vorbereiten, so wie wir auf den Cavaliers – Pacers Tipp.

  • Die Statistiken belegen die unterschiedlichen Spielphilosophien. Die Pacers setzen auf Offensive und erzielten 122,9 Punkte pro Spiel (Liga-Bestwert!). Die Cavs erzielen „nur“ 112,5 Punkte pro Partie. Damit gehören sie zu den zehn offensivschwächsten Teams der Liga.
  • Umso besser stehen die Cavs allerdings defensiv da. Mit 110 kassierten Punkten pro Spiel haben sie eine Top-7 Defense. Die Pacers kassieren andererseits 120,2 Punkte – drittschlechtester Defensivwert in der gesamten Liga.
  • Die aktuelle Form ist nicht zu unterschätzen. Drei Siege in Folge und fünf Siege in den letzten sechs Spielen unterstreichen wie gut Haliburton und seine Pacers drauf sind. Bei den Cavs sieht es anders aus – allerdings reicht für Cleveland ein Sieg aus den letzten beiden Spielen, um den Playin-Turnier aus dem Weg zu gehen.
Weltbet Casino

360% BIS ZU 3500€! Bonuscode: WETTBONUS

Unsere Cavaliers – Pacers Wette: Haliburton führt Pacers zum Sieg

Natürlich darf der Blick auf die Verletztenlist nicht fehlen (siehe hier). Erfreulicherweise sind bis auf Mathurin (Pacers) aber alle wichtigen Spieler dabei.

  • Tyrese Haliburton spielte einen furiosen Dezember, fiel aber vor allem in den Monaten Februar und März in ein kleines Loch. Pünktlich zu den Playoffs stabilisieren sich seine Leistungen aber wieder.
  • Die Cavs sind sich ihrer Situation genau bewusst und schworen sich nach dem letzten Erfolg über Memphis nochmal auf die letzten beiden Heimspiele ein.
  • Den Cavs fehlt aber der Rhythmus. Nur ein Spieler machte in dieser Saison mehr als 75 Spiele. Ihre vermeintlich besten Spieler, Garland (25) und Mitchell (26) verpassten bereits eine Menge Spiele.
  • Für weitere Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Weitere NBA-Wetten

Für weitere NBA-Sportwetten, neben unserem Cavaliers – Pacers Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Nuggets – Timberwolves Tipp
NBA
Game 7 in den Western Conference Finals zwischen Platz 2 und 3. Die Wolves sind mit Gobert, Towns und Reid perfekt besetzt, um es dem MVP Jokic so sch...
22 Mai, 2024
Mavericks – Thunder Tipp
NBA
Unterschätzen sollte man die Thunder nicht, standen sie nicht umsonst auf Platz 1 am Ende der regulären Saison. Allerdings haben sich die Mavs durch d...
22 Mai, 2024

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

242 Artikel