Real Valladolid – FC Barcelona Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Valladolid – Barca, der Aufsteiger fordert den Meister in einer Partie mit klar verteilten Rollen. Während es für Real Valladolid nur darum gehen kann, den Klassenerhalt zu schaffen und der Auftakt mit einem Punktgewinn in der Fremde ordentlich verlaufen ist, will der FC Barcelona den Titel verteidigen und hat diese Ambitionen mit einem Sieg am ersten Spieltag auch direkt unterstrichen.

86 Mal trafen beide Vereine schon aufeinander und 56 Mal hieß der Sieger FC Barcelona. Bei 16 Remis gelangen Valladolid lediglich 14 Erfolge. Zwölf davon zu Hause bei zehn Unentschieden und 21 Auswärtserfolgen Barcas.

Tipp

Der FC Barcelona muss sich zwar auf einen leidenschaftlich agierenden und defensivstarken Gegner einstellen, wird die Partie aber im Normalfall dennoch für sich entscheiden.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1.18 Interwetten

 

Real Valladolid

Nach dem Aufstieg in die Primera Division musste Real Valladolid den Verlust von Torjäger Jaime Mata verkraften, der vergangene Saison 36 Pflichtspieltore erzielte und nun ablösefrei zum FC Getafe wechselte. Mit Duje Cop und Daniele Verde kamen aber Spieler, denen es zuzutrauen ist, diese Lücke einigermaßen schließen zu können. Nach einer wegen der Aufstiegsspiele stark verkürzten Sommerpause begann die Vorbereitung mit einem 4:1-Sieg bei CD Atlético Tordesillas und einem 1:0 bei UD Almeria gut, doch danach waren Probleme im Offensivspiel kaum zu übersehen. Gegen den FC Malaga (1:1) und gegen Deportivo La Coruna (0:0) gab es aber dennoch zwei Unentschieden und gegen Rayo Vallecano einen 2:0-Sieg, bevor die Generalprobe beim 1. FC Nürnberg (0:1) misslang. Der Start in die neue Spielzeit verlief dafür mit einem torlosen Remis beim letztjährigen Überraschungsteam Girona FC sehr ordentlich, allerdings auch torlos.

Aufstellung Real Valladolid

Nach dem ordentlichen Auftaktspiel in Girona dürfte Trainer Sergio nicht allzu viel verändern. Mit Ivi und Antonio Cotan fallen zwei Akteure weiterhin aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Masip – Javi Moyano, Kiko Olivas, Calero, Nacho – Borja, Alcara – Keko, Anuar, Toni – Chris Ramos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
18,00
150€

 

FC Barcelona

Der Personalwechsel beim FC Barcelona hat sich zahlenmäßig in Grenzen gehalten, doch gerade im Mittelfeld führen die Abgänge von Andres Iniesta und Paulinho schon zu einer Neuordnung. Mit Arturo Vidal, Arthur, Clément Lenglet und Malcom kamen aber auch vier Neuzugänge, denen allesamt eine gute Rolle zuzutrauen ist, wenngleich die langjährigen Kräfte natürlich einen Bonus haben. Die Vorbereitung, in der viele WM-Teilnehmer lange fehlten, verlief für die Katalanen wenig überzeugend. Nach einem 2:2 gegen Tottenham Hotspur wurde gegen den AS Rom (2:4) und den AC Mailand (0:1) verloren, doch als es erstmals ernst wurde, war Barca da. In der spanischen Supercopa gelang der Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde nach einem frühen Rückstand gegen den FC Sevilla noch ein 2:1-Sieg und damit der erste Titel. Auch beim Start in die Meisterschaft tat sich Barca gegen Deportivo Alaves schwer, ehe Lionel Messi nach einer guten Stande per Freistoß den Bann brach. Unter dem Strich stand dann doch noch ein deutlicher 3:0-Erfolg.

Aufstellung FC Barcelona

Mit Sergi Samper und Carles Alena fallen lediglich zwei Ergänzungsspieler weiterhin aus. Änderungen sind im Vergleich zum Sieg über Alaves möglich. So könnte vor allem Philippe Coutinho in die Startelf rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Umtiti, Jordi Alba – Dembelé, Busquets, Rakitic, Coutinho – Messi, Suarez

 

Liveticker und Statistiken