Real Madrid – FC Getafe, LaLiga Tipp 03.03.2018

Real – Getafe, die Bewertung dieser Saison fällt bei beiden Klubs unterschiedlich aus. Real Madrid kann mit der Meisterschaft natürlich nicht zufrieden sein, verbietet sich doch angesichts des enteilten FC Barcelona schon jetzt jede Hoffnung auf die Titelverteidigung. Immerhin aber sind es vom aktuellen dritten Platz neun Punkte Vorsprung auf Rang fünf. Aufsteiger FC Getafe kann als Tabellenneunter mit 36 Punkten schon so gut wie sicher für ein weiteres Jahr in der Primera Division planen und hat sein Primärziel somit beinahe erreicht.

Real Madrid hat nicht nur die letzten acht Direktduelle alle gewonnen, sondern auch insgesamt mit 18 Siegen bei zwei Remis und fünf Niederlagen die klar bessere Bilanz. Zu Hause feierte Real zehn Siege und verlor bei einem Unentschieden nur einmal.

Tipp

In Bestbesetzung wird Real Madrid die Partie gewinnen und nachdem unter der Woche einige Akteure geschont wurden, wird diesmal sicher wieder eine stärkere Mannschaft auf dem Platz stehen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.25 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,25
100€

 

Real Madrid

Nachdem es angesichts von fünf ebenso klaren wie überzeugenden Siegen in Folge gegen Real Sociedad San Sebastian (5:2), im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain (3:1), bei Betis Sevilla (5:3), bei CD Leganes (3:1) und gegen Deportivo Alaves (4:0) so aussah, als würde Real Madrid rechtzeitig zur entscheidenden Saisonphase zu Konstanz auf hohem Niveau finden, bedeutete das 0:1 am Dienstag bei Espanyol Barcelona wieder einen Dämpfer. Dieser freilich passt zu dieser Saison, in der Real nach 25 Spieltagen bei sechs Remis schon fünf Niederlagen bilanziert. Auch in der Copa del Rey leisteten sich die Königlichen gegen CD Leganes ein peinliches Aus im Viertelfinale, wobei das 1:2 zu Hause nach einem 1:0-Auswärtssieg im Hinspiel ebenso wie nun die Pleite bei Espanyol in engem Zusammenhang mit einer wohl zu umfassenden Rotation stand. Ob die Saison am Ende als völlig verpatzt in die Geschichtsbücher eingeht oder doch noch als gute verbucht werden kann, hängt nun maßgeblich von der Champions League ab.

Aufstellung Real Madrid

Marcelo, Jesús Vallejo und Luka Modric fallen verletzungsbedingt erneut aus. Die am Dienstag bei Espanyol geschonten Casemiro und Cristiano Ronaldo werden dagegen wieder dabei sein. Fraglich ist das Mitwirken von Toni Kroos, bei dem Trainer Zinedine Zidane kein Risiko eingehen dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Nacho – Casemiro – Kovacic, Isco – Cristiano Ronaldo, Bale – Benzema

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,25
100€

 

FC Getafe

Der FC Getafe hat sich mit neun Punkten aus den ersten neun Spielen solide in der Primera Division zurückgemeldet. Danach setzte es zwar das frühe Aus in der Copa del Rey gegen Deportivo Alaves (0:1 und 0:3), doch dafür wurden aus den acht Ligaspielen bis Weihnachten beachtliche 14 Punkte eingefahren. Das Jahr 2018 begann dann zwar mit einer 0:2-Niederlage bei Atletico Madrid nicht gut, doch seitdem wurde nur noch eines von acht Spielen verloren. Nach einem 1:0-Sieg gegen den FC Malaga erreichte Getafe gegen Athletic Bilbao (2:2), beim FC Sevilla (1:1), gegen CD Leganes (0:0) und auch beim FC Barcelona (0:0) vier überwiegend positiv zu verbuchende Unentschieden. Gegen Celta Vigo wurde danach sogar mit 3:0 gewonnen, ehe es beim FC Villarreal (0:1) eine knappe Niederlage setzte. Am Mittwoch gelang dafür gegen Deportivo La Coruna wieder ein 3:0-Heimsieg.

Aufstellung FC Getafe

Bis auf die verletzten Mathieu Flamini und Markel Bergara sowie den gelbgesperrten Ndiaye Amath sind alle Akteure einsatzfähig.

Voraussichtliche Aufstellung: Martinez – Damian, Djené, Bruno, Antunes – Portillo, Mora, Arambarri, Shibasaki – Angel, Jorge Molina

Quote
Anbieter
Bonus
Link
13,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken