Premier Liga Russland Wetten Tipps

Real – Espanyol, der Tabellenzweite erwartet den -vierten zu einem frühen Top-Spiel, das man nicht als solches auf der Rechnung haben musste. Während Real Madrid sehr wohl als Titelkandidat gehandelt wurde, indes trotz des guten Starts mit zehn Zählern schon wieder zwei Punkte hinter dem noch makellosen FC Barcelona hinterherhinkt, hat Espanyol Barcelona mit immerhin sieben Punkten deutlich gemacht, eine bessere Saison als zuletzt spielen zu wollen.

Nach 177 Duellen zwischen beiden Klubs spricht die Statistik eine recht klare Sprache. Bei 104 Siegen von Real und 34 Unentschieden stehen für Espanyol lediglich 39 Erfolge zu Buche. In Madrid gelangen Espanyol sogar nur vier Siege bei 15 Remis und 68 Pleiten.

Tipp

Espanyol kann Real Madrid das Leben auch dank einer bisher recht stabilen Defensive schwer machen, doch um im Estadio Santiago Bernabeu zu punkten, wird es vermutlich eher nicht reichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.20 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

 

Real Madrid

Obwohl im Mai zum dritten Mal in Folge die Champions League gewonnen wurde, war man bei Real Madrid nicht vollends zufrieden. Zu enttäuschend war das Abschneiden auf nationaler Ebene, was sich nun wieder ändern will. International soll es freilich auch ohne den abgewanderten Cristiano Ronaldo erfolgreich weitergehen, wobei die 2:4-Niederlage nach Verlängerung im UEFA Super Cup gegen Atletico Madrid bereits eine frühe Enttäuschung darstellte. In der Primera Division ging es für die Königlichen dagegen mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Getafe, einem 4:1-Erfolg beim Girona FC und einem weiteren 4:1 zu Hause gegen CD Leganes gut los. Schleppend verlief hingegen der Neustart nach der Länderspielpause, als Real bei Athletic Bilbao nur zu einem 1:1 kam. Dafür unterstrichen die Madrilenen zum Auftakt der Champions League ihre Klasse und besiegten den AS Rom klar mit 3:0.

Aufstellung Real Madrid

Trainer Julen Lopetegui hat alle Mann an Bord. Nachdem gegen die Roma die beste Elf begonnen hat, ist eine zumindest kleinere Rotation nun nicht auszuschließen.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Dani Ceballos, Kroos – Bale, Marco Asensio, Isco – Benzema

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

 

Espanyol Barcelona

Der elfte Platz am Ende der vergangenen Saison war sicherlich nicht das, was man sich bei Espanyol Barcelona erhofft hatte. Mit Pau Lopez, Aaron Martin und Gerard gab es im Sommer dann drei schwerwiegende Abgänge zu verkraften, wobei im Gegenzug unter anderem mit Borja Iglesias und Sergi Darder aber auch interessante Verstärkungen kamen. Die Vorbereitung verlief dann mit ausnahmslos gewonnenen Testspielen sehr gut mit einem 3:1 bei der Generalprobe bei Borussia Mönchengladbach als finalem Mutmacher. Zum Start der Primera Division gelang bei Celta de Vigo immerhin ein 1:1, dem die Mannschaft des im Sommer neu gekommenen Trainers Rubi einen 2:0-Heimsieg gegen den FC Valencia folgen ließ. Dieses Highlight konnte Espanyol aber zunächst nicht bestätigen, sondern verlor anschließend bei Deportivo Alaves mit 1:2. Dafür wurden nach der Länderspielpause am vergangenen Wochenende mit einem 1:0-Sieg gegen UD Levante wieder drei Punkte eingefahren.

Aufstellung Espanyol Barcelona

Nach dem Sieg gegen Levante dürften sich die Änderungen in Grenzen halten. Auch deshalb, weil bis auf den noch angeschlagenen Youngster Javi Puado voraussichtlich alle Mann an Bord sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Diego Lopez – Javi Lopez, David Lopez, Mario Hermoso, Didac – Darder, Marc Roca, Granero – Leo Baptistao, Borja Iglesias, Sergio Garcia

Quote
Anbieter
Bonus
Link
15,00
100€

 

Liveticker und Statistiken