Real Madrid – Celta Vigo Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Real – Celta, beide Mannschaften zählen zu den Enttäuschungen der Saison. Real Madrid droht abgesehen von der Klub-WM nach dem Aus in der Champions League und der Copa del Rey ein titelloses Jahr. Die zwölf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona dürften jedenfalls kaum mehr aufzuholen sein. Celta Vigo ist derweil am vergangenen Wochenende auf Abstiegsplatz 18 abgerutscht und steckt tief im Schlamassel. Noch beträgt der Rückstand ans rettende Ufer aber lediglich einen Punkt.

63 der bisherigen 112 Begegnungen gewann Real Madrid. Für Celta Vigo stehen bei 17 Unentschieden 32 Erfolge zu Buche. In Madrid liest sich die Statistik mit 44 Heimsiegen bei fünf Remis und nur sieben Niederlagen nochmals einseitiger.

Tipp

Real Madrid ist ersatzgeschwächt und agiert weiterhin nicht konstant auf gutem Niveau. Das gilt zwar für Celta Vigo erst recht, doch der erneute Trainerwechsel könnte noch einen Effekt haben, zumal Celta in Madrid nichts zu verlieren hat.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 4,50 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,50
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Real Madrid

Innerhalb weniger Tage hat Real Madrid die komplette Saison mehr oder weniger in den Sand gesetzt. Nach dem Aus im Halbfinale der Copa del Rey durch eine 0:3-Heimniederlage gegen den FC Barcelona, der ein ordentliches 1:1 im Hinspiel vorausgegangen war, scheiterten die Königlichen völlig überraschend auch im Achtelfinale der Champions League. Nach einem 2:1-Hinspielsieg bei Ajax Amsterdam unterlag Real den Niederländern zu Hause mit 1:4. Dazwischen verloren die Königlichen auch noch den Liga-Clasico gegen den FC Barcelona mit 0:1, dem bei einer Niederlage sechs Siege in sieben Ligaspielen vorausgegangen waren. Im ersten Spiel nach dieser desaströsen Woche hatte die Mannschaft des längst angezählten Trainers Santiago Solari bei Real Valladolid zunächst auch Probleme, gewann nach Rückstand aber doch noch klar mit 4:1. Nichtsdestotrotz wurde mit Zinedine Zidane anstelle von Solari zu tags darauf der Erfolgscoach der vergangenen Jahre zurückgeholt.

Aufstellung Real Madrid

Casemiro ist nach seiner gelb-roten Karte in Valladolid gesperrt. Vinicius Junior, Daniel Carvajal, Marcos Llorente, Gareth Bale und Lucas Vazquez fallen verletzungsbedingt aus. Sergio Ramos kehrt derweil nach verbüßter Gelbsperre zurück.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Odriozola, Varane, Ramos, Reguilon – Modric, Fede Valverde, Kroos – Asensio, Benzema, Dani Ceballos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
100€

 

Celta Vigo

Die kurze Winterpause verbachte Celta Vigo noch auf Platz elf, wobei 21 Punkte aus 17 Spielen auch keine überragende Bilanz waren. Doch noch immer eine weitaus bessere Ausbeute als die vier Zähler aus den ersten zehn Begegnungen im neuen Jahr. Nach vier Niederlagen in Folge wurde zwar der FC Sevilla mit 1:0 bezwungen, doch danach setzte es beim FC Getafe (1:3) und gegen UD Levante (1:4) zwei klare Niederlagen gegen individuell sicher nicht besser besetzte Teams. Nach einem 0:0 bei Deportivo Alaves und der anschließenden 0:1-Pleite bei der SD Eibar zog der Verein schließlich die Reißleine und trennte sich von Trainer Miguel Cardoso, der erst im November Antonio Mohamed beerbt hatte. Mit Fran Escriba wurde ein erfahrener Coach verpflichtet, der aber auch nicht auf Anhieb den richtigen Zugang zur Mannschaft gefunden hat. Denn bei seinem Einstand kassierte Escriba eine 0:1-Heimpleite gegen Betis Sevilla.

Aufstellung Celta Vigo

Kapitän Hugo Mallo fällt gelbgesperrt aus. Und auch der seit Wochen schmerzlich vermisste Torjäger Iago Aspas muss weiterhin passen. Ansonsten aber sind alle Mann an Bord und damit einige starke Alternativen vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellung: Ruben Blanco – Araujo, David Costas, Hoedt, Junca – Mendez, Okay, Lobotka, Boufal – Boudebouz – Maxi Gomez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
13,00
100€

 

Liveticker und Statistiken