Real Madrid – CD Leganes Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Real – Leganes, die Rollen in diesem Duell sind klar verteilt. Real Madrid peilt im dritten Saisonspiel den dritten Sieg an und will erneut deutlich machen, dass es diesmal auch die Meisterschaft sein soll. Für CD Leganes wäre jeder Punkt im Estadio Santiago Bernabeu nach einem durchwachsenen Start mit nur einem von sechs möglichen Zählern ein großer Erfolg.

Erst achtmal trafen beide Vereine bislang aufeinander. Bei sieben Siegen von Real Madrid gelang Leganes nur ein Erfolg, der aber von Bedeutung war. Denn mit einem 2:1-Auswärtssieg setzte sich der Underdog im Viertelfinale der Copa del Rey 2017/18 nach einer 0:1-Heimpleite völlig überraschend noch durch.

Tipp

Real Madrid ist der klare Favorit und hat in Girona gezeigt, auch ohne Ronaldo viele Tore erzielen zu können. Gegen Leganes wäre alles andere als ein ungefährdeter Heimsieg eine Überraschung, zumal Real durch die Pokalpleite im letzten Jahr gewarnt sein dürfte.

Tipp: Sieg Real Madrid bei Handicap 0:1 – 1.36 bet365

Real Madrid

Nach den Abgängen von Trainer Zinedine Zidane und von Superstar Cristiano Ronaldo hat bei Real Madrid im Sommer eine neue Ära begonnen. Diese begann noch ohne zahlreiche WM-Teilnehmer mit einer 1:2-Testspielniederlage gegen Manchester United, die freilich ebenso wenig Aussagekraft hatte wie die folgenden Siege gegen Juventus Turin (3:1), den AS Rom (2:1) und den AC Mailand (3:1). Erst im UEFA Supercup lief Real annähernd in Bestbesetzung auf und kassierte prompt eine 2:4-Niederlage nach Verlängerung gegen Atletico Madrid, die auf eine nicht ganz einfache Saison hindeutete. Zum Auftakt der Primera Division gaben sich die Königlichen beim 2:0-Heimsieg gegen den FC Getafe aber keine Blöße und legten danach beim Girona FC einen 4:1-Auswärtserfolg nach.

Aufstellung Real Madrid

Bis auf den im Aufbautraining befindlichen Jesus Vallejo sind alle Mann an Bord. Trainer Lopetegui, der in Girona neben Neuzugang Thibaut Courtois auch Luka Modric und Raphael Varane zunächst nur auf der Bank ließ, muss damit wieder knifflige Entscheidungen treffen.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro, Kroos – Bale, Isco, Asensio – Benzema

CD Leganes

Nach dem Aufstieg in die Primera Division 2016 schloss CD Leganes die vergangenen beiden Spielzeiten jeweils auf Platz 17 ab. Klar ist schon alleine deshalb, dass es auch im dritten Jahr zuvorderst um den Klassenerhalt geht. Auf dem Transfermarkt hat Leganes einen schmerzhaften Abgang wie von Diego Rico objektiv betrachtet gut kompensiert und sich verstärkt. Hoffnung auf ein sorgenfreies Jahr machte dann auch eine gute Vorbereitung, in der keines von sechs Testspielen verloren wurde. Nach Unentschieden gegen AD Alcorcon und Deportivo Alaves (jeweils 1:1) wurde Rayo Majadahonda (3:0) besiegt und nach einem 0:0 bei Olympiakos Piräus gelangen in den finalen Tests gegen Real Saragossa (5:2) und Ligarivale Rayo Vallecano (2:0) zwei Siege. Den Start in die Primera Division hat die Mannschaft von Trainer Mauricio Pellegrini mit einer 1:2-Niederlage bei Athletic Bilbao allerdings verpatzt. Am vergangenen Wochenende wurde dann nach einem 0:2-Rückstand gegen Real Sociedad San Sebastian zumindest noch ein 2:2 gerettet.

Aufstellung CD Leganes

Mit Alexander Szymanowski und Jose Manuel Arnaiz gibt es zwei verletzungsbedingte Ausfälle. Nach dem 2:2 gegen San Sebastian könnte es einzelne Änderungen geben. Wie im zweiten Durchgang gegen die Basken könnte etwa Michael Santos statt Javi Eraso auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Cuellar – Juanfran, Munoz, Siovas, Silva – El Zhar, Ruben Perez, Gumbau, Dani Ojeda – Michael Santos, Carrillo