Girona FC – Real Madrid Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Girona – Real, der überraschend starke Vorjahresaufsteiger fordert den Vize-Meister und Champions-League-Sieger. Real Madrid hat mit einem Auftaktsieg den erhofften guten Start hingelegt und wird alles daran setzen, diesmal den FC Barcelona und natürlich auch Atletico Madrid im Titelrennen wieder hinter sich zu lassen. Der Girona FC ist mit einem Remis vor eigenem Publikum gestartet und bestreitet nun direkt das zweite Heimspiel.

Vergangene Saison trafen beide Klubs zum ersten Mal überhaupt aufeinander. Das Hinspiel entschied Girona zu Hause überraschend mit 2:1 für sich, kassierte dann aber in Madrid eine herbe 3:6-Schlappe.

Tipp

Girona scheint zwar auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg einigermaßen stabil, dürfte aber gegen Real Madrid an seine Grenzen stoßen. Sofern die Königlichen keinen schlechten Tag erwischten, sollte die Partie mit einem Auswärtssieg enden.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.36 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
100€

 

Girona FC

Lange Zeit durfte der Girona FC in seiner allerersten Saison in der Primera Division darauf hoffen, es direkt nach Europa zu schaffen. Am Ende wurde es zwar dann “nur“ der zehnte Platz, der aber dennoch ein großer Erfolg war, der nicht ganz einfach zu bestätigen sein dürfte. Bis auf den von Manchester City nur ausgeliehenen und nun zum VfB Stuttgart gewechselten Pablo Maffeo konnte das Team allerdings zusammengehalten werden, große Verstärkungen gab es indes auch nicht. Die Vorbereitung begann mit zwei torlosen Unentschieden gegen die Bolton Wanderers und Oldham Athletic durchwachsen, ehe gegen Melbourne City (6:0), die Kerala Blasters (5:0), CE Sabadell (1:0) und als Highlight auch gegen Tottenham Hotspur (4:1) Siege gelangen. Die Generalprobe bei Reus Deportio allerdings setzte die Eusebio-Elf mit 0:1 in den Sand und kam zum Ligastart gegen Aufsteiger Real Valladolid auch nur zu einem eher mageren 0:0.

Aufstellung Girona FC

Trainer Eusebio kann aller Voraussicht nach personell aus dem Vollen schöpfen. Im Vergleich zum Auftaktmatch gegen Valladolid sind keine großen Änderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Bono – Porro, Juanpe, Bernardo, Muniesa – Aleix Garcia, David Timor, Granell – Portu, Stuani, Borja Garcia

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,75
€100
18+, AGBs gelten

 

Real Madrid

Real Madrid hat sich trotz des Abgangs von Weltfußballer Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin für seine Verhältnisse auf dem Transfermarkt zurückgehalten und abgesehen von Torwart Thibaut Courtois mit Álvaro Odriozola, Vinicius Juniors und Andriy Lunin nur junge Perspektivspieler verpflichtet. Da viele WM-Teilnehmer in der Vorbereitung fehlten, waren die Testspielergebnisse gegen Manchester United (1:2), Juventus Turin (3:1), den AS Rom (2:1) und den AC Mailand (3:1) nur wenig aussagekräftig. Anders als der UEFA Supercup, den die Königlichen schon wieder in deutlich besserer Besetzung in Tallinn gegen Stadtrivale Atletico Madrid mit 2:4 nach Verlängerung verloren. Dafür gelang Real aber das erste Ligaspiel unter dem neuen Trainer Julen Lopetegui, der in die großen Fußstapfen von Zinedine Zidane getreten ist, mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Getafe.

Aufstellung Real Madrid

Denkbar, dass die gegen Getafe noch geschonten Casemiro, Luka Modric und Raphael Varane neu in die Mannschaft rücken, ebenso wie der neuverpflichtete Keeper Courtois. Bis auf den noch angeschlagenen Álvaro Odriozola sind alle Mann an Bord.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro – Kroos, Modric – Bale, Isco – Benzema

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
100€

 

Liveticker und Statistiken