FC Villarreal – Real Madrid; La Liga; 3. Spieltag

Villarreal – Real, beide Mannschaften haben in La Liga nicht den erhofften Start hingelegt. Während der FC Villarreal nach der mit Platz 14 enttäuschenden Vorsaison mit einem Punkt aus zwei Spielen noch sieglos ist, hat Real Madrid nach einem Auftaktsieg zuletzt auch schon erstmals Federn gelassen, peilt nun aber den zweiten Auswärtsdreier an.

Nur vier der bisherigen 40 Duelle mit Real Madrid konnte Villarreal gewinnen. Bei zwölf Unentschieden behielten die Königlichen derweil 24 Mal die Oberhand. In Villarreal stehen drei Heimsiegen und sieben Remis zehn Auswärtserfolge Reals gegenüber.

Tipp/Wettquote

Eine Mannschaft wie der FC Villarreal, der mitspielt und auch selbst die Initiative ergreifen will, dürfte Real Madrid besser liegen als ein destruktives Valladolid. Weil Villarreal zudem noch nicht in Top-Form ist, rechnen wir mit einem Auswärtssieg. Nach ausführlichem Vergleich der Buchmacher kommen wir zu folgendem

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.89 bei Betway

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,89
150€

FC VillarrealLa Liga

Mit Pablo Fornals hat der FC Villarreal nur einen Leistungsträger verloren, dafür aber neben einigen anderen Neuzugängen mit Entwicklungspotential mit Raul Albiol und Alberto Moreno zwei Legionäre aus dem Ausland zurückholen können, die die Qualität im Defensivbereich erhöhen. Die Vorbereitung begann mit Siegen gegen West Bromwich Albion (3:1), UD Levante (2:1), den FC Augsburg (6:2) und den 1. FC Köln (3:1) vielversprechend, ehe gegen den FC Schalke 04 (1:3) eine erste Niederlage kassiert wurde. Die finalen Tests gegen CF La Nucia (4:0) und den FC Bologna (4:3) weckten dann die Vorfreude auf die Saison, die indes nur bedingt zufriedenstellend startete. Gegen en FC Granada gelangen dem gelben U-Boot zwar vier Tore, doch am Ende reichte es nach einer 4:2-Führung nur zu einem 4:4. Und am vergangenen Wochenende verlor Villarreal nach einer Führung bei UD Levante sogar noch mit 1:2.

Aufstellung FC Villarreal

Bis auf Routinier Bruno Soriano kann Trainer Javier Calleja voraussichtlich personell aus dem Vollen schöpfen. Änderungen nach der Pleite in Levante sind möglich, aber auch nicht zwingend.

Voraussichtliche Aufstellung: Andres Fernandez – Mario Gaspar, Raul Albiol, Pau, Alberto Moreno – Iborra, Santi Cazorla – Samu Chukwueze, Moi Gomez, Toko-Ekambi – Gerard

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,89
150€

Real Madrid

Eine titellose Saison wie im letzten Jahr kann und will sich Real Madrid kein weiteres Mal erlauben. Dafür wurde auf dem Transfermarkt durchaus viel investiert, wenngleich bis auf Eden Hazard unter den Neuen die ganz großen Namen nicht zu finden waren. Rund um die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane war auch deshalb während der Vorbereitung eine gewisse Skepsis zu spüren. Natürlich nicht unbegründet, denn die ersten Testspiele gegen den FC Arsenal (2:2), Atletico Madrid (3:7) und Tottenham Hotspur (0:1) liefen alles andere als gut. Anschließend wurden die Ergebnisse gegen Fenerbahce Istanbul (5:3) und Red Bull Salzburg (1:0) zwar besser, doch die Leistungen ließen weiter Luft nach oben, ebenso bei der Generalprobe beim AS Rom (2:2). Zum Start der Primera Division waren die Königlichen dann aber da und landeten bei Celta Vigo einen 3:1-Auswärtssieg. Der erste Rückschlag sollte allerdings nicht lange auf sich warten lassen: am vergangenen Wochenende kamen die Madrilenen gegen Real Valladolid zu Hause nicht über ein 1:1 hinaus.

Aufstellung Real Madrid

Luka Modric kehrt nach abgesessener Sperre zurück und wird auch beginnen. Eden Hazard , Rodrygo, Ferland Mendy, Marco Asensio und Brahim Diaz fallen hingegen weiterhin aus. Umstellungen im Vergleich zum enttäuschenden Remis gegen Real Valladolid sind zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro – Bale, Modric, Kroos, Isco – Benzema

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,89
150€

 

Statistik