FC Granada – FC Barcelona Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp & Quote: Sieg FC Barcelona

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

Granada – Barca, der Aufsteiger und der Titelverteidiger sind nach vier Runden mit sieben Zählern punktgleich. Während der FC Granada damit nun natürlich sehr zufrieden ist und eine gute Basis für den angestrebten Klassenerhalt gelegt hat, ist der aktuelle fünfte Platz für den FC Barcelona natürlich zu wenig. Dementsprechend zählt für die Katalanen in Granada nur ein Sieg.

Nach bislang 47 Begegnungen liest sich die Statistik zwischen beiden Vereinen recht einseitig. Bei 38 Siegen und vier Unentschieden verlor Barcelona nur fünf Partien gegen Granada. Während die Katalanen alle 23 Heimspiele gewinnen konnten, gelangen in Granada neben den vier Remis und fünf Pleiten 14 Siege.

Tipp

Barca wird sich, egal ob mit oder ohne Messi in der Startelf, im Vergleich zu den ersten Auswärtsspielen der Saison steigern und drei Punkte einfahren. Granada kann mit der vorhandenen Euphorie zwar dagegen halten, verfügt letztlich aber nicht über genügend Qualität.

Unser Tipp & Quote: Sieg FC Barcelona – 1,35 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

 

FC Granada

Nach zweijähriger Abwesenheit hat der FC Granada in der vergangenen Saison die Rückkehr in die Primera Division geschafft und dort trotz der weit verbreiteten Einstufung als Abstiegskandidat einen guten Start hingelegt. Schon die Vorbereitung verlief vielversprechend und direkt am ersten Spieltag war Granada dann an einem Spektakel beteiligt, als beim FC Villarreal nach einem 2:4-Rückstand noch ein 4:4 gerettet wurde. Im anschließenden Heimspiel zog Granada zwar gegen den FC Sevilla mit 0:1 den Kürzeren, doch dafür glückten zuletzt gleich zwei Auswärtssiege bei etablierten Erstligisten. Zunächst siegte der Aufsteiger vor der Länderspielpause überraschend deutlich mit 3:0 bei Espanyol Barcelona und entführte dann am vergangenen Wochenende auch bei Celta Vigo mit einem 2:0-Erfolg drei Punkte. Dabei profitierte Granada indes auch davon, dass sich die Gastgeber mit zwei frühen roten Karten selbst drastisch dezimierten.

Aufstellung FC Granada

Eigentlich hat Trainer Diego Martinez Penas keinen Grund für personelle oder taktische Veränderungen. Sollte der bei Celta Vigo angeschlagen ausgewechselte Fede Vico ausfallen, würde wohl Carlos Fernandez beginnen. Ausfälle gibt es ansonsten voraussichtlich keine zu beklagen.

Voraussichtliche Aufstellung: Rui Silva – Victor Diaz, Domingos Duarte, German, Quini – Herrera, Montoro – Antonio Puertas, Fede Vico, Machis – Soldado

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
150€

 

FC Barcelona

Der FC Barcelona hat sich im Sommer mit Frenkie de Jong sowie Antoine Griezmann weiter verstärkt und mit dem neuen Kader eine ansprechende Vorbereitung gespielt. Insbesondere die letzten drei Tests gegen den FC Arsenal (2:1) und den SSC Neapel (2:1 und 4:0) verliefen vielversprechend. Den Start der Primera Division allerdings verpatzten die Katalanen mit einer 0:1-Niederlage bei Athletic Bilbao. Danach wurde zwar Betis Sevilla mit 5:2 bezwungen, doch anschließend reichte es bei Aufsteiger CA Osasuna nur zu einem enttäuschenden 2:2. Überzeugend geriet dafür auch das zweite Heimspiel, das gegen den FC Valencia ebenfalls mit 5:2 gewonnen wurde. Zum Auftakt der Champions League am Dienstagabend war Barca mit dem torlosen Unentschieden bei Borussia Dortmund dann durchaus gut bedient.

Aufstellung FC Barcelona

Möglich, dass der in Dortmund für die letzte halbe Stunde eingewechselte Lionel Messi nach überstandener Verletzung in die erste Elf rückt. Der am Dienstag angeschlagen vom Platz gegangene Jordi Alba droht derweil ebenso auszufallen wie weiterhin Samuel Umtiti und Ousmane Dembele. Darüber hinaus ist schon zu Beginn einer Phase mit mehreren englischen Wochen eine zumindest leichte Rotation möglich.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen -Sergi Roberto, Piqué, Lenglet, Nelson Semedo – Rakitic, de Jong, Vidal – Messi, Griezmann – Suarez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

 

Liveticker und Statistiken