FC Barcelona – FC Getafe, LaLiga Tipp 11.02.2018

Barca – Getafe, der souveräne und schon enteilte Spitzenreiter empfängt einen Aufsteiger, der eine gute Saison spielt. Während dem FC Barcelona die Meisterschaft angesichts von neun Punkten Vorsprung auf Atletico Madrid kaum mehr zu nehmen sein dürfte, befindet sich der FC Getafe als Tabellenelfter mit zwölf Zählern Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf dem besten Weg zum frühzeitigen Klassenerhalt.

Nach 29 Duellen spricht die Bilanz mit 21 Siegen klar für Barca, das bei fünf Remis erst drei Partien gegen Getafe verloren hat. Zu Hause ist Barca gegen Getafe noch ungeschlagen bei elf Siegen und drei Unentschieden.

Tipp

Getafe schlägt sich nach dem Aufstieg zwar sehr wacker und steht defensiv in der Regel stabil, doch beim FC Barcelona dürfte das Team an seine Grenzen stoßen. Wegen der Offensivpower der Katalanen halten wir auch einen klaren Sieg für gut möglich.

Tipp: Sieg FC Barcelona bei Handicap 0:1 – 1.28 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,28
200€

 

FC Barcelona

Der FC Barcelona hat weiterhin alle Chancen auf das Triple. Am Donnerstagsabend gewannen die Katalanen auch das Halbfinal-Rückspiel in der Copa del Rey beim FC Valencia mit 2:0 (Hinspiel 1:0) und haben damit ein erstes Finale erreicht. In der Champions League wartet nach einer souveränen Gruppenphase mit Platz eins vor Juventus Turin, Sporting Lissabon und Olympiakos Piräus nun im Achtelfinale der FC Chelsea. Und auch in der Königsklasse soll der ganz große Wurf gelingen. Ebenso natürlich in der Meisterschaft, in der 18 Siege und vier Unentschieden nach 22 Spieltagen eine bemerkenswerte Bilanz darstellen. Am vergangenen Wochenende musste sich Barca im Derby bei Espanyol Barcelona zwar mit einem 1:1 begnügen, nachdem zuvor sieben Siege in Folge gelungen waren. Doch weil einige Leistungsträger wie Lionel Messi zumindest teilweise für den Pokal geschont wurden, gibt es für die Punktverluste eine plausible Erklärung.

Aufstellung FC Barcelona

Während Samuel Umtiti gelbgesperrt fehlt, stehen Lucas Digne, Sergi Samper und Thomas Vermaelen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Ousmane Dembélé könnte dafür in den Kader zurückkehren. Denkbar, dass Coach Ernesto Valverde drei Tage nach dem Pokalspieler wieder etwas rotieren lässt.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Yerry Mina, Jordi Alba – Paulinho, Rakitic, Busquets, Coutinho – Messi, Suarez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,12
100€

 

FC Getafe

Mit neun Punkten aus den ersten neun Spielen hat der FC Getafe einen ordentlichen Start hingelegt und auch danach stets konstant gepunktet. Auf den folgenden drei Partien waren es sogar sieben Zähler, mit denen sich Getafe von der Abstiegszone absetzen konnte. Das Aus schon in Runde vier der Copa del Rey gegen Deportivo Alaves (0:1 und 0:3) war dann zwar eine Enttäuschung, brachte aber zugleich die Möglichkeit mit sich, sich frühzeitig auf die Liga fokussieren zu können. Aus den fünf Spielen bis Weihnachten kamen dann nochmals sieben Zähler hinzu, ehe das Jahr 2018 mit einer 0:2-Niederlage bei Atletico Madrid begann. Seitdem aber ist Getafe viermal ungeschlagen geblieben. Nach einem 1:0-Sieg gegen den FC Malaga gab es zuletzt gegen Athletic Bilbao (2:2), beim FC Sevilla (1:1) und gegen CD Leganes (0:0) drei Unentschieden in Folge.

Aufstellung FC Getafe

Bis auf Markel Bergara und Juan Cala kann Trainer Jose Bordalas personell aus dem Vollen schöpfen. Größere Umstellungen dürfte es nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Guaita – Damian, Djené, Bruno, Antunes – Portillo, Fajr, Arambarri, Amath – Angel, Jorge Molina

Quote
Anbieter
Bonus
Link
29,00
150€

 

Liveticker und Statistiken