Standard Lüttich – Eintracht Frankfurt Tipp 07.11.2019

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
100€

Es war ein unglaublicher Sieg: 5:1 deklassierte Eintracht Frankfurt am Wochenende den FC Bayern, wodurch das Team nicht nur auf Platz 7 der Bundesliga kletterte, sondern auch die Münchner Amtszeit von Ex-Coach Niko Kovac beendete. Nun will das Team in der Europa League den nächsten Big Point: Mit einem Sieg gegen Standard Lüttich (Platz 3, 3 Punkte, 3:6 Tore) könnten die aktuell zweitplatzierten Adler (6 Punkte, 3:4 Tore) in Gruppe F einen großen Schritt in Richtung K.o.-Phase machen.

Interessante Quoten & Tipp

Den Buchmachern ist der grandiose Sieg der Frankfurter gegen Bayern München sicher nicht entgangen – doch wer gedacht hat, die Adler wären nun klarer Favorit, der sieht sich getäuscht: Mit Siegquoten um die 2,00 liegt die Eintracht bei den Anbietern nahezu gleichauf mit den Gastgebern aus Lüttich (ca. 3,30).

Das Misstrauen der Buchmacher dürfte im Wesentlichen mit dem Ort des Geschehens zusammenhängen: Standard Lüttich ist vor heimischer Kulisse noch ungeschlagen, während die Frankfurter in fremden Arenen deutlich weniger Schrecken verbreiten als zuhause. Mit einem dominanten Auftritt der Gäste sollte man damit nicht rechnen.

Dennoch sind die Frankfurter unterm Strich das bessere Team – und obendrein die Mannschaft in der komfortableren Situation: Auch mit einem Remis könnten die Adler gut leben, weshalb sie aus einer sicheren Defensive heraus agieren können. Unterm Strich heißt das zwar nicht, dass Frankfurt gewinnt – aber mit großer Wahrscheinlichkeit, dass das Team nicht verliert.

Daher die Prognose: Doppelte Chance X1, beste Wettquote 1,85 bei Unibet. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
100€

Standard Lüttich

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. KAA Gent, 2:0 vs. Wassland-Beveren, 1:1 vs. Club Brügge

Wenn die vergangenen Wochen eines gezeigt haben, dann dass Standard Lüttich ein Team ist, das seine Erfolge zuhause feierte: 2:0 gegen Waasland-Beveren, 1:0 vs. KRC Genk, 3:0 gegen KAS Eupen – von den insgesamt sechs Heimspielen in dieser Saison hat Lüttich fünf gewonnen. Und keines verloren.

Auswärts dagegen sieht die Welt anders aus: Dort steht Lüttich bei fünf Spielen ohne Sieg, wovon vier verloren wurden.

Besonders bitter war aus dieser Reihe die Pleite in Frankfurt: Vor dem Spiel war bereits klargewesen, dass sich Lüttich und die Adler hinter Arsenal um Platz zwei streiten würden, dementsprechend wichtig wäre ein Sieg gewesen. Oder zumindest keine Niederlage. Letztlich verloren die Belgier trotz einer gut organisierten Defensive mit 1:2 – weil man bei zwei Standards nicht achtsam genug verteidigte.

Nun steht das Team mit dem Rücken zur Wand. Der Rückstand auf die Frankfurter beträgt drei Punkte. Bei einer weiteren Niederlage gegen den Bundesligisten wäre der Traum von der K.o.-Phase frühzeitig ausgeträumt – und selbst ein Remis würde kaum helfen. Wie gut, angesichts dieser Lage, dass Lüttich die Frankfurter dieses Mal zuhause empfängt.

Aufstellung Standard

Lüttichs Coach Michel Preud’homme hat einen soliden Kader zur Verfügung, allerdings keinen besonders breiten. Gegen Frankfurt dürfte der Trainer nicht mit neuen Namen überraschen.

Milinkovic-Savic – Fai, Laifis, Lavalee, Gavory – Cimirot, Bastien, Carcela-Gonzalez, Ammalah, Boljevic – Cop

 

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre Sportwette

Eintracht Frankfurt

Die letzten drei Ergebnisse: 5:1 vs. FC Bayern München, 2:1 vs. FC St. Pauli, 2:4 vs. Borussia Mönchengladbach

Unglaublich! Unfassbar! Unvorstellbar! Wer nur das Ergebnis las, das Eintracht Frankfurt am vergangenen Wochenende gegen Bayern München erzielte, der konnte nicht anders als in Schnappatmung zu verfallen. 5:1! Für Frankfurt!

Ein sensationelles Ergebnis, das aus einem sensationellen Spiel resultierte. Die Medien thematisierten dabei fast ausschließlich die außerordentlich schwachen Bayern, die sich im Anschluss von Trainer Niko Kovac trennten. Doch dieses Spiel endete auch deshalb 5:1, weil die Frankfurter außerordentlich stark spielten: Allen voran Filip Kostiv, Djibril Sow und Gonzalo Paciencia erwischten echte Sahnetage. Von diesem Erfolg, das bleibt aus Fansicht zu hoffen, dürfte das Team noch eine Weile zehren.

Es war im Übrigen der zweite Sieg binnen drei Tagen, nachdem die Adler im DFB-Pokal Zweitligist St. Pauli schlagen konnten (2:1). Eine perfekte Fußballwoche feierte das Team von Adi Hütter aber trotzdem nicht – weil es am vorherigen Wochenende 2:4 gegen Gladbach verlor (2:4).

Sei’s drum. Die Stimmung ist nach der Bayern-Gala großartig und die Gelegenheit gut: Mit einem Sieg gegen Lüttich könnte man das nächste Ausrufezeichen setzen – in Form der Qualifikation für die K.o.-Phase der Europa League.

Mögliche Aufstellung Eintracht

Coach Hütter hat eigentlich keinen Grund, seine Formation anzupassen – wenn auch mit Gacinovic und Silva zwei Hochkaräter auf Startelfminuten brennen. Folgende Formation könnte der Trainer au den Rasen schicken:

Rönnow – Abraham, Hinteregger, Ndicka – Fernandes – da Costa, Sow, Rode, Kostic – Dost, Paciencia

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
100€

Standard Lüttich – Eintracht Frankfurt im TV oder Livestream

Will man das Duell zwischen Standard Lüttich und Eintracht Frankfurt live verfolgen, so empfiehlt sich ein Abonnement beim Streaminganbieter DAZN. Der Rechteinhaber der Europa League überträgt die Partie live. Spielbeginn ist am Donnestag, den 7. November um 18.55 Uhr.

 

Statistik