PSV Eindhoven – Apollon Limassol, Europa League Qualifikation Play Off, Hinspiel

Die meisten Ligen in Europa sind bereits im volle Gange, die Europa League Qualifikation ist da keine Ausnahme. In der letzten Runde, bevor es in die lukrative Gruppenphase geht, kommt es zum Duell des niederländischen Vizemeister PSV Eindhoven und zypriotischen Vertreter Apollon Limassol. Das Spiel wird am kommenden Donnerstag, d. 22. August um 20.30 Uhr in Eindhoven angepfiffen. Eine Woche später findet das Rückspiel in Limassol statt.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€
18+, AGBs gelten

Tipp/ Quote

Geht es nach den Quoten, so ist PSV Eindhoven der klare Favorit. Vergleicht man die Spieler 1:1 mit einander dann steckt im Kader der Niederländer eindeutig die höhere Qualität. PSV ist bereits in die Liga eingestiegen und hat mit zwei Siegen und einem Unentschieden einen ordentlichen Start hingelegt. Apollon Limassol hat dagegen „nur“ in der Europa League Qualifikation gespielt. Die Liga auf Zypern beginnt erst später. Auch wenn der Sieg gegen Austria Wien in der vorrangegangenen Runde nicht unbedingt von jedem erwartet wurde, so sind sie in diesem Duell der klare Außenseiter. Sie werden versuchen mit aller Macht mindestens ein Auswärtstor zu erzielen, was Eindhoven allerdings nutzen wird und in die sich auftuenden Lücken vorstoßen.

Tipp: PSV Eindhoven gewinnt (es fallen über 2,5 Tore) – Quote 1,65; bet365.

PSV Eindhoven

Der ruhmreiche PSV Eindhoven hatte sich letzte Saison mit zum Schluß ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Ajax Amsterdam um die niederländische Meisterschaft geliefert. Am Ende musste man sich mit drei Punkten Rückstand auf Ajax mit Platz zwei zufriedengeben. PSV ist ganz ordentlich in die neue Spielzeit gestartet. Nach nun drei gespielten Ligaspielen belegt der Vizemeister mit sieben Punkten den sechsten Tabellenplatz. Zum Auftakt musste sich das Team von Trainer Mark van Bommel mit einem 1:1 Unentschieden bei Twente Entschede zufriedengeben. Trotz mehr Chancen und Spielanteile musste PSV um den einen Punkt kämpfen. Nach etwa acht Minuten ging Twente Entschede mit 1:0 in Führung. Mit viel Aufwand erzielte PSV den Ausgleichstreffer in der 65. Minute. Danach sollte nichts mehr passieren. In den beiden weiteren Ligaspielen sollte dies dem Vizemeister besser gelingen. Gegen Den Haag konnte ein mehr als verdienter 3:1 Erfolg herausspringen.

Im anschließenden Auswärtsspiel bei Heracles konnte man an die gute Leistung nicht ganz anknüpfen, vom Ergebnis jedoch war man zufrieden in Eindhoven. 2:0 für PSV. Als Vizemeister in der niederländischen Liga durfte PSV in der Champions League Qualifikation starten. Dort traf man in der zweiten Runde auf den FC Basel. In zwei sehr engen Spielen schied man unglücklich aus, trotz 4:4 summiert aus beiden Spielen. Aufgrund der Auswärtstorregelung (Basel schoss in Eindhoven 2, Eindhoven in Basel nur eins) kamen die Schweizer weiter und Eindhoven durfte an sofort in der Europa League Qualifikation in der dritten Runde einsteigen. Dort traf man auf den norwegische Klub FK haugesund. Nachdem man im Hinspiel in Haugesund mit 1:0 gewonnen hatte, reichte ein schwaches 0:0 zu Hause für das Erreichen der Play Off. Bekannteste Spieler sind Armindo Bruma (ehemals RB Leipzig), Timo Baumgartl (ehemals VFB Stuttgart) und Donyell Malen (ehemals Arsenal London).

Voraussichtliche Aufstellung PSV Eindhoven

Zoet- Dumfries, Baumgartl, Viergever, Sadilek – Gutierrez, Rosario, Bruma, Bergwijn – Gakpo, Malen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€
18+, AGBs gelten

Apollo Limassol

Der Tabellendritte aus der zypriotischen First Division hat bislang noch kein Ligaspiel bestreiten müssen. Das erste Spiel gegen AEK Larnaka ist noch nicht terminiert worden. Von daher sind die Spiele in der Europa League die bisher einzigen Pflichtspiele, die das Team von Trainer Sofronis Avgousti absolvierten haben. In den beiden ersten Runde gab sich Apollon keine Blöße und gewann FK Spyris Kaunas bzw. Shamrock Rovers souverän. In der dritten Runde wartete das Team von Austria Wien auf die Zyprioten. Im Hinspiel in Wien konnte man mit einem 2:1 Auswärtssieg für eine kleine Überraschung sorgen und sich somit eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel erspielen. Im Rückspiel lag Apollon dann relativ schnell mit 0:1 zurück, so dass nun das Spiel spannender nicht sein konnte. In der Nachspielzeit konnten dann die Fans von Limassol den wichtigen Ausgleichstreffer von Serge Gakpe bejubeln. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Hausherren sogar der 2:1 Führungstreffer. In einer sehr ausgeglichenen Partie nutzte Limassol seine Chancen einfach besser. Am Ende hieß es 3:1 für Limassol und der Einzug in die Play Offs war perfekt.

Voraussichtliche Aufstellung Apollo Limassol

Mall – Joao Pedro, Yuste, Szalai, Aguirre – Kyriakou, Markovic, Gianniotas, Pereyra – Adrian Sardinero, Gakpé

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€
18+, AGBs gelten

Statistik