Europa League, Achtelfinale Hinspiele, Saison 2019/2020

Anbieter
Bonus
Link
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

 

Drei deutsche Teams stehen im Achtelfinale der Europa League: Eintracht Frankfurt bekommt es mit dem FC Basel zu tun, Bayer Leverkusen trifft auf die Glasgow Rangers und der VfL Wolfsburg auf Schachtar Donezk. In allen drei Matchups haben die Bundesligisten gute Karten – doch vor allem für die Wölfe dürfte es nicht leicht werden.



Spiel 1: Eintracht Frankfurt – FC Basel, Donnerstag 18:55 Uhr, Commerzbank Arena

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
150€


Die Generalprobe für das Europa-League-Achtelfinale ging für Eintracht Frankfurt gründlich in die Hose: Im Duell gegen Bayer Leverkusen – das am Donnerstag ebenfalls spielt – waren die Frankfurter vom Anpfiff weg das in allen Belangen schlechtere Team. Offensiv fanden die Adler so gut wie keinen Zugriff, defensiv waren sie teils heillos überfordert – auch und gerade gegen Leverkusens Startelf-Debütant Paulinho. Am Ende stand eine auch in der Höhe verdiente 0:4-Pleite.

Für die Frankfurter bleibt die Rückrunde somit eine Phase mit Licht und Schatten: Das Team feierte tolle Erfolge, gegen Leipzig (2:0 und 3:1) oder Augsburg (5:0), es ist weiterhin im DFB-Pokal (Halbfinale) und in der Europa League vertreten. Auf der anderen Seite enttäuschte Frankfurt schon mehrfach schwer, wie beim 1:1 gegen Düsseldorf – und vor allem gegen Dortmund und Leverkusen (jeweils 0:4).

Immerhin, könnte man sagen, folgt die Inkonstanz einem festen Muster: Ihre schwachen Auftritte liefern die Frankfurter fast ausschließlich in der Fremde. Die heimische Commerzbank-Arena bleibt dagegen eine Festung – auch und gerade in Europa: Im Hinspiel der Zwischenrunde hatte die Eintracht 4:1 gegen RB Salzburg reüssiert, wodurch man quasi sorgenfrei nach Österreich reisen konnte. Einen ähnlichen Verlauf wünscht sich die Mannschaft vermutlich auch für die kommende Aufgabe gegen Basel.

Tipp


Die Schweizer treten als Dritter der Super League an – sie spielten schon einmal besser. Was dem Underdog Mut machen dürfte, sind die jüngsten Auftritte in der Fremde: Im Gegensatz zu den Frankfurter lief der FCB abseits der eigenen Arena nämlich zur Höchstform auf, was zu zwei Statement-Siegen gegen den FC Zürich (4:0) und Apoel Nikosia führte (3:0).

Was für die Schweizer hingegen zum Problem werden könnte, ist die fehlende Wettbewerbsform: Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus ist der Spielbetrieb bei den Eidgenossen ausgesetzt. Ihr letztes Spiel bestritten die Baseler vor 14 Tagen – 1:0 gegen Nikosia.

Unterm Strich scheint sich ein intensives Duell anzubahnen, dessen Ausgang vor allem von der Frage abhängt, wie schnell die Frankfurter die Pleite gegen Leverkusen abzuschütteln Vermögen. Da sich das Team hierin zuletzt sehr potent erwies, rechnen wir mit einer deutlichen Leistungssteigerung vor heimischer Kulisse – und dementsprechend mit einem souveränen Sieg.

Unser Tipp: Sieg für Eintracht Frankfurt, die beste Quote 1,61 bei Betway.



Spiel 2: Glasgow Rangers – Bayer 04 Leverkusen, Donnerstag 21.00 Uhr, Ibrox Stadium

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€
18+, AGBs gelten


Acht Sieg aus neun Spielen! Bayer Leverkusen befindet sich derzeit in formidabler Verfassung. Zuletzt gewann das Team hochüberlegen gegen Eintracht Frankfurt (4:0),wobei vor allem ein Mann zu glänzen wusste: Paulinho.

Der junge Brasilianer feierte gegen die Eintracht sein Startelf-Debüt in der Bundesliga – und weckte dabei große Hoffnungen, den bis Saisonende ausfallenden Kapitän Kevin Volland vertreten zu können. Paulinho erzielte zwei Tore und einen Assist.

Zuvor standen andere Namen im Fokus – doch das Teamresultat blieb dasselbe: Leverkusen sammelte Sieg um Sieg um Sieg, einzig das Topspiel gegen Leipzig konnte die Mannschaft nicht gewinnen (1:1).

In der Europa League hatte es Bayer zuletzt mit dem FC Porto zu tun bekommen. Die Portugiesen galten als gefährlicher Gegner – doch Bayer blieb cool und spielte gnadenlos seine Stärken aus. 2:1 und 3:1 lauteten die Endergebnisse, sodass sich die Werkself nun aufmachen kann, den nächsten Traditionsklub zu eliminieren.

 

Tipp



Die Glasgow Rangers belegen in der schottischen Premiership Rang 2 hinter Erzrivale Celtic. 13 Punkte trennen die Teams allerdings, sodass das Team von Steve Gerrard nicht mehr ernsthaft um den Titel spielt.

Im Vorfeld des Duells gegen Leverkusen zeigte sich Glasgow nicht gerade von seiner gefährlichen Seite: Zwar konnte das Team am Sonntag nach vier Niederlagen in Folge wieder gewinnen, 1:0 gegen Ross, doch der Eindruck eines uninspirierten, formschwachen Teams bleibt. In den letzten vier Spielen gelang der Mannschaft genau ein Tor.

Vielleicht, will man meinen, ist die jüngste Platz-Misere, von der Medien berichten, daher ein Segen für die Rangers: Der Rasen im Ibrox, berichtet der „Kicker“, befindet sich in derart schlechtem Zustand, dass das Abschlusstraining der Leverkusener (buchstäblich) ins Wasser fiel. Nach jetzigem Stand bahnt sich einen Schlammschlacht an – und unter diesen Voraussetzungen wögen die klaren spielerischen Vorteile der Werkself nur noch die Hälfte.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore, die beste Quote 2,00 bei Bet365



Spiel 3: VfL Wolfsburg – Schachtar Donetsk, Donnerstag 21.00 Uhr, Volkswagen Arena

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten


Auf dem Papier hat der VfL Wolfsburg den schwersten Achtelfinalgegner aller Bundesligisten erwischt: Schachtar Donetsk.

Der Dominator des ukrainischen Fußballs hat auch in diesem Jahr einen starken Kader, gespickt mit starken Individualisten. Auf nationalem Boden gibt es seit Jahren keine Konkurrenz mehr, aktuell thront das Team mit 14 Punkten Vorsprung vor Dinamo Kiew an der Spitze der heimischen Liga.

In der Europa League schaltete die Mannschaft zuletzt Benfica Lissabon aus, ein Team, das mindestens auf Wolfsburg-Niveau anzusiedeln ist.

Womit wir bei den Wölfen wären: Nach einem starken Punktgewinn am Wochenende gegen RB Leipzig (0:0) wirkt das Team gewappnet für die zwei wichtigsten Begegnungen der bisherigen Saison. Insgesamt steht der VfL bei neun Pflichtspielen ohne Niederlage (6 Siege), womit er im Kalenderjahr 2020 weiter ungeschlagen ist.

Ob es dabei auch am Donnerstag bleibt, ist indes fraglich: Der VfL dürfte vor allem darauf bedacht sein, gegen die technisch versierten Gäste kein Auswärtstor zu kassieren. Das dürfte in einer ähnlich disziplinierten Leistung enden wie zuletzt gegen Leipzig – und auch in einem ähnlichen Resultat.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore, die beste Quote 1,90 bei Bet365.

Anbieter
Bonus
Link
€150

Hier geht es zum Livestream.