Borussia Mönchengladbach – AS Rom Tipp 07.11.2019

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
€150

Rom gegen Gladbach – vor Jahrzehnten war das ein internationales Topspiel. Nominell könnte man das auch in diesem Jahr behaupten, denn immerhin empfängt der Tabellenführer der Bundesliga den Dritten der Serie A. Für die Fohlenelf ist es ein Do-or-Die-Spiel – mit nur zwei Punkten liegt sie in Grupp J an letzter Position (2:6 Tore). Die Roma hingegen grüßt mit fünf Zählern von der Spitze (6:2). Was ist von dem Europa League Spiel zu erwarten? 

Interessante Quoten & Tipp

Interessant: Obwohl die Römer einen nahezu doppelt so hohen Kaderwert haben (450 Millionen Euro), sind die Fohlen (270 Mio.) in den Augen der Buchmacher leicht favorisiert.

Dies ist vor allem ein Produkt der Spielstätte: Im BorussiaPark feierte Gladbach zuletzt drei eindrucksvolle Siege – unter anderem gegen Eintracht Frankfurt (2:4). Die Römer wiederum konnten von ihren letzten drei Auswärtsspielen nur eines gewinnen (4:0 vs. Calcio.).

Man sollte diese Bilanzen im Hinterkopf behalten – allerdings reichen sie nicht für einen risikoarmen Siegtipp. Stattdessen raten wir zur Torwette, denn die Römer erinnern aktuell an alte Catenaccio-Tage: Mailand, Neapel, Lazio, Gladbach – keines dieser Teams schoss gegen die Alte Dame mehr als ein Tor! Im zweiten Duell binnen drei Wochen dürften sich die Fohlen mindestens so schwer tun wie beim 1:1 im Hinspiel. 

Daher die Prognose: Unter 2,5 Torebeste Wettquote 2,25 bei Bet3000. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
€150

Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. Bayer 04 Leverkusen, 1:2 vs. Borussia Dortmund, 4:2 vs. Eintracht Frankfurt

Viel wird in diesen Tagen über den FC Bayern geredet, über Borussia Dortmund, über die Schwächen der großen Favoriten. Über wen vielleicht zu wenig gesprochen wird: Die Nutznießer der aktuellen Lage.

Zu diesen Teams gehört an aller erster Stelle Borussia Mönchengladbach. Während sich die Konkurrenz regelmäßig Aussetzer leistet, sammeln die Fohlen beständig Punkt um Punkt. Dass das Team am Ende der Saison Meister wird, glaubt aktuell zwar so gut wie niemand – doch nach zehn Spieltagen belegt Gladbach Rang eins. Und das verdient.

Zuletzt unterstrich die Mannschaft ihre gute Saisonform mit einem 2:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen. Im Zentrum stand dabei einmal mehr Marcus Thuram, der mit einem Tor und einer Vorlage Matchwinner war. 

Durch den Sieg konnte Gladbach seinen Drei-Punkte-Vorsprung auf Borussia Dortmund verteidigen. Hätte man in der Vorwoche nicht gegen den BVB verloren (1:2), wäre dieses Polster sogar noch größer.

In der Europa League weht hingegen ein anderer Wind: Direkt am ersten Spieltag kam die Fohlenelf gegen Wolfsberg unter die Räder, 0:4, ein Debakel im heimischen BorussiaPark. Anschließend kam die Mannschaft gegen Istanbul Basaksehir nicht über ein 1:1 hinaus, weshalb viele gegen Gruppenfavorit Rom mit dem Schlimmsten rechneten. Immerhin: Im Stadio Olimpico lieferte Gladbach einen kämpferischen Auftritt, allerdings ohne spielerische Glanzpunkte. Letztendlich sicherte man sich mit einem Last-Minute-Elfmeter einen wichtigen Punkt (1:1). 

Um allerdings endgültig ins Rennen um die K.o.-Phase zurückzukehren, muss dringend der erste Sieg her. Zwei Punkte nach drei Spielen sind zu wenig für eine gute Platzierung. Zwei Punkte aus vier Spielen – und ein Weiterkommen wird so gut wie unmöglich sein. 

Mögliche Aufstellung M’Gladbach

Coach Marco Rose muss aktuell auf Breel Embolo und Alassane Plea verzichten, die neben Thuram in der Offensive gesetzt waren. Er dürfte sie vermutlich mit demselben Personal ersetzen wie in der vergangenen Woche:

Sommer – Jantschke, Ginter, Elvedi – Lainer, Kramer, Homann, Wendt – Neuhaus – Herrmann, Thuram 

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Sportwette

AS Rom 

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. SSC Neapel, 4:0 vs. Udinese Calcio, 2:1 vs. AC Mailand

Die AS Rom ist etwas holprig in die Saison gestartet, doch mittlerweile ist der italienische Traditionsklub voll auf der Höhe: Seit sieben Spielen ungeschlagen, zuletzt drei Siege am Stück, und das Beste: Die Bilanz ließt sich nicht nur gut, sie ist es auch.

Denn die Römer traten nicht gegen Punktelieferanten an, sondern vor allem gegen Erzrivalen und Topgegner: 4:0 gegen Udinese Calcio, 2:1 gegen AC Mailand, 2:1 auch gegen den SSC Neapel. All diese Teams konkurrieren um die Verfolgerplätze hinter Juventus und Inter Mailand – durch den Sieg gegen Neapel ist Rom nun das beste von ihnen (Platz 3).

In der Europa League läuft es ebenfalls gut: Mit fünf Punkten aus drei Spielen ist die Roma zwar nicht gerade hochdominant unterwegs – doch die Ausbeute reicht in der mäßigen Gruppe J für Platz 1. Diesen will man nun gegen Gladbach festigen.

Mögliche Aufstellung AS Rom

Roma-Trainer Paulo Rodrigues Fonseca hat keinen nennenswerten Ausfälle zu beklagen. Folgende Formation scheint denkbar:

Pau Lopez – Spinazzola, Cetin, Smalling, Kolarov – Mancini, Veretout – Zaniolo, Pastore, Kluivert – Dzeko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
€150
 

Borussia Mönchengladbach – AS Rom im TV oder Livestream 

Der Privatsender RTL überträgt die Begegnung z wischen Borussia Mönchengladbach und der AS Rom live im Free-TV. Wer die Partie streamen möchte, benötigte allerdings ein kostenpflichtiges Abo beim RTL-Partner TVNow. Anpfiff ist am Donnerstag, den 7. November, um 21.00 Uhr.

Statistik