Team Liquid vs. Vici Gaming Tipp Epicenter Major 2019 DOTA2

Unser Tipp & Quote: Sieg Team Liquid

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,66
100€
18+, AGBs gelten

Die Epicenter Major in Moskau geht langsam in die heiße Phase, am Freitag Nachmittag geht es um den Einzug ins großen Finale der letzten Major der DPC-Saison 2018/2019 – dem Sieger des Turniers winken neben einem Preisgeld von 350.000$ auch noch 4950 DPC-Punkte.

Im Finale der oberen Klammer trifft Team Liquid auf die Chinesen von Vici Gaming. Beide Teams konnten nach ihrem Gruppensieg die gute Form auch im Upper Bracket beibehalten und haben sich bereits einen Platz unter den besten Drei gesichert – anders als Top-Favorit Team Secret, deren Turnier nach einer überraschenden 0-2 Niederlage im Lower Bracket gegen OG bereits gelaufen ist.

Auf dem Weg ins Upper Bracket Finale hat Team Liquid vielleicht die größten Brocken schon hinter sich – in der ersten Runde trafen sie bereits auf PSG.LGD und schlugen das wohl aktuell beste Team der chinesischen Region mit 2-0, es folgte ein umkämpftes 2-1 im Derby gegen das russische Powerhouse Virtus.Pro, dem laut DPC-Rankings zweitbeste Team der Welt.

Vici Gaming auf der anderen Seite hatte mit Gambit Esports (2-0) und TNC Predator (2-1) zumindest auf dem Papier den leichteren Weg.

Tipp

Spannend wird vor allem das Matchup zwischen Liquids „w33“ und Vici Gamings „Ori“ in der Midlane; dabei könnte auch „w33″s diverser Heldenpool eine große Rolle spielen: Während „Ori“ in den letzten Spielen für Vici Gaming mit Helden wie Death Prophet und Templar Assassin zwar solide, aber auch recht vorhersehbar war, ist Liquids „w33“ natürlich immer für einen Helden wie Meepo in der letzten Phase des Drafts zu haben – Helden dieser Art können Spiele fast im Alleingang gewinnen, wenn sie in den richtigen Situationen gewählt werden.

Spieler wie „w33“ und auch „Miracle-“ mit ihren diversen Heldenpools bedeuten auch einen großen strategischen Vorteil im Draft, da der Gegner permanent auf einen womöglich spielentscheidenden Überraschungspick gefasst sein muss, wobei häufig auch wertvolle Bans verwendet werden müssen.

Vici Gaming auf der anderen Seite hat bisher recht vorhersehbar gedraftet, und sich dabei vor allem auf Helden wie Death Prophet, Warlock, Centaur und Sven konzentriert.

Das letzte direkte Aufeinandertreffen zwischen Team Liquid und Vici Gaming bei der ESL Birmingham im Mai endete in einem 1-1 Unentschieden; einen Monat zuvor besiegte Liquid Vici Gaming im Lower Bracket der MDL Disneyland Paris Major mit 2-1 und beförderte Vici Gaming damit aus dem Turnier.

Während Liquid auch Dank des frischen Windes mit Neuzugang „w33“ im Moment wieder in Top-Form scheint und sich bereits erfolgreich gegen Teams wie EG, PSG.LGD und Virtus.Pro gemessen hat, hatte Vici Gaming den bisher wohl leichteren Weg ins Upper Bracket Finale. Auch wenn Vici Gaming keines Falls unterschätzt werden darf, sehen wir bei dieser Begegnung sowohl taktisch als auch spielerisch Team Liquid im Vorteil.

Unser Tipp & Quote: Sieg Team Liquid

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,66
100€
18+, AGBs gelten

 

Team Liquid

Das große Thema bei Team Liquid ist natürlich der Kick ihres langjährigen Carry/Midlaners „MATUMBAMAN“ vor rund zwei Wochen – der Finne hatte fast vier Jahre für Liquid gespielt, herausstechend dabei war natürlich der Sieg bei der International 2017.

Liquid’s TI7-Roster spielte seit Januar 2017 bis zum jüngsten Wechsel Anfang des Monats unverändert zusammen, und war damit das beständigste Team der Szene.

Nach einer sehr schwachen ersten Hälfte der Saison für Team Liquid, darunter ein letzter Platz bei der DreamLeague 11 Major im März, schien es aber nur eine Frage der Zeit, bis das legendäre Line-Up neue Wege gehen muss.

Zuletzt allerdings ging es wieder bergauf für Liquid, im Mai schaffte das Team mit MATUMBAMAN mit einem zweiten Platz bei der MDL Disneyland Paris Major ihre bisher beste Platzierung der Saison und sicherten sich ihr Ticket zur nächsten International.

Ersetzt wurde MATUMBAMAN durch den Rumänier Aliwi „w33“ Omar, der vor allem für seine unglaublichen Performances auf Helden wie Meepo und Windranger bekannt ist, sowie dem überraschendem zweiten Platz bei der International 2016 mit seinem damaligen Team Digital Chaos.

Mit seinem speziellen Helden-Pool und außergewöhnlichem Spielstil bringt w33 einen frischen Wind ins Team, vielleicht genau das, was Liquid braucht um sich erneut als eines DER Top-Teams der Welt zu etablieren.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,66
100€
18+, AGBs gelten

 

Vici Gaming

Das im DPC-Ranking aktuell auf Platz 3 liegende Team Vici Gaming ist sowohl im aktuellen Turnier, als auch mit Blick auf die ganze Saison schwierig einzuschätzen. Nachdem es bei den ersten beiden Majors nur für einen enttäuschenden 7./8. Platz reichte und die direkte Qualifikation zur darauffolgenden DreamLeague Major auch noch verpasst wurde, konnten sich die Chinesen durch einen Sieg bei der Starladder Minor noch den letzten Qualifikationsplatz für die DreamLeague Major sichern – dort ließen sie dann Teams wie Secret und Virtus.Pro links liegen und gewannen das Turnier.

Bei der letzten Major in Paris jedoch musste Vici Gaming zum dritten Mal in dieser Saison in Runde 3 des Lower Brackets das Turnier verlassen (Platz 7./8.) – ausgerechnet gegen Team Liquid.

Bei der aktuellen Epicenter Major scheint Vici Gaming bisher noch nicht wirklich geprüft worden zu sein – bei ihrem Sieg in Gruppe C kam es dank dem überraschenden 2-0 Sieg von Alliance im Eröffnungsspiel gegen Virtus.Pro nicht zu einem Aufeinandertreffen zwischen Vici Gaming und Virtus.Pro – stattdessen schlug Vici sowohl Forward Gaming als auch Alliance (2-1, 2-0). Auch in den Playoffs musste Vici bisher noch nicht gegen Top-Teams wie Secret, PSG.LGD, Evil Geniuses oder Liquid antreten – in der ersten Runde trafen sie auf Gambit Esports (aktuell DPC-Rang 15) und schlugen diese relativ problemlos mit 2-0, in der zweiten Runde besiegten sie den überraschenden Sieger von Gruppe D, TNC Predator in Vici Gamings bisher wohl härtestem Match mit 2-1.

Trotzdem ist die aktuelle Platzierung mindestens unter den besten Dreien natürlich alles andere als unverdient, und Vici Gaming sollte keines Falls unterschätzt werden. Augenmerk liegt dabei vor allem auf dem Carry/Midlaner „Paparazi“, dem „Miracle- des Ostens“ – der hochtalentierte Spieler gilt als der wohl beste Midlaner der chinesischen Region und genießt ähnlich wie Team Liquid’s „Miracle-“ den Ruf des absoluten Superstars – und, ähnlich wie Miracle-, spielt Paparazi im Moment vor allem die Carry-Position für sein Team.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

 

Team Liquid vs. Vici Gaming im Live-Stream

Selbstverständlich wird auch diese Spitzenbegegnung live und kostenlos auf Twitch übertragen, hier der Link zum offiziellen Stream. Die Show beginnt um 11 Uhr mit den Begegnungen im Lower Bracket, das Spiel zwischen Team Liquid und Vici Gaming startet am Freitag um 17:00 Uhr.