Made in Brazil vs Natus Vincere CS:GO FACEIT Major Halbfinale Tipp

Im ersten Halbfinale vom CS:GO FACEIT Major 2018 in London treffen Made in Brazil und Natus Vincere aufeinander, das Match findet am Samstagabend um 17:15 statt. Natus Vincere ist ohne Zweifel eines der bekanntesten und erfolgreichsten Teams in CS:GO, während es sich bei MiBr um ein extrem junges CS-Team handelt, erst im Juni 2018 wurde das Team gegründet. Seitdem haben sie aber bereits für Furore gesorgt, vor allem mit dem Major-Sieg bei den ZOTAC Cup Masters 2018. Man kann sich also auf ein spannendes und interessantes Match freuen.

Tipp

Wir sehen hier die Vorteile klar bei Natus Vincere, auch der bisherige Turnierverlauf rechtfertigt unserer Meinung nach absolut den Favoritenstatus des Teams über Made in Brazil. Während MiBr so manche Probleme hatte und die Spieler bereits an ihre Grenzen gehen mussten, haben sich Natus Vincere bis auf eine knappe 14:16 Niederlage gegen Astralis in der Gruppenphase bisher beinahe unschlagbar präsentiert.

Unser Tipp: Sieg Natus Vincere

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
150€

 

Made in Brazil

Nachdem MiBr im Viertelfinale gegen compLexity Gaming auf der ersten Karte, Train, einen eindeutigen und einfachen 16:4 Sieg einfuhren, wurde es auf der zweiten Map dann spannend und MiBr musste alles geben, um am Ende den Sieg davonzutragen.

Marcelo „coldzera“ David war auf der ersten Karte die treibende Kraft für MiBr, er erzielte 22-11 Kills und war damit maßgeblich beteiligt am 16:4 Sieg für seine Mannschaft.

Auf Inferno war es dann aber eine so knappe Angelegenheit gegen compLexity, dass es zuletzt wohl eine einzige Runde gewesen ist, in der FalleN und fer es schafften, ein 2vs5 Szenario zu gewinnen, die die Karte zugunsten von MiBr entschied.

Starke Leistungen auf Inferno waren bisher die Visitenkarte von compLexity in diesem Major, und dieses Match war nicht anders. Obwohl MiBr mit drei Rundensiegen gestartet war, holte compLexity auf und ging mit 8: 7 in die zweite Halbzeit. Hier war es vor allem Peter „stanislaw“ Stanislaw, der eine starke Leistung zeigte, nachdem er bei Train beinahe unsichtbar war. Sein Kader baute eine 12:10-Führung auf und drohte, dieses Spiel in eine dritte Karte gehen zu lassen, bis MiBrs Fernando „fer“ Alvarenga und Gabriel „FalleN“ Toledo entschieden, dass es an der Zeit war, das Spiel einzupacken. Zum Ende fuhr MiBr einen sauberen 6:0-Lauf, um auf Inferno zu siegen und das Ticket ins Halbfinale zu lösen.

Somit sind bei Made in Brasil definitiv Verbesserungen erkennbar, insbesondere mit YNK als Coach an der Spitze. Seine ruhige Art und seine Fähigkeit, die Spieler dazu zu inspirieren, über sich selbst hinauszugehen, ist genau das, was MiBr gerade benötigt. Wir sehen FalleN, der große Risiken eingeht und dadurch brilliante und gewagte Aktionen herzaubert, für die er in der Vergangenheit schon immer bekannt war. Für MiBr geht es vor allem darum, sich als Team zu finden und Fuß zu fassen, wenn es in diesem Turnier weitergehen soll. Für die Zukunft kann man aber Großes von diesem Team erwarten.

Die Spieler

Gabriel „FalleN“ Toledo, Fernando „fer“ Alvarenga, Marcelo „coldzera“ David, Jacky „Stewie2K“ Yip, Tarik „tarik“ Celik

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,25
200€

 

Natus Vincere

Ihre Gegner in diesem Match sind Natus Vincere. Der Kader von Natus Vincere zeigte bisher extrem starke Leistungen in diesem Turnier, besonders mit ihrer aktuellen Aufstellung. Mit Zeus als Teamkapitän haben sie einen großen taktischen Vorteil gegenüber ihren Gegnern. Allerdings verlässt sich das Team auch auf die individuellen Fähigkeiten von s1mple und electronic. Viele von Na’Vis Taktiken funktionieren nur wegen der individuellen Klasse dieser beiden Spieler. Aber in letzter Zeit erleben wir auch immer häufiger, dass flamie und Edward starke Leistungen zeigen und damit das Team abrunden.

Natus Vincere eröffnete die Playoffs der FACEIT Major 2018 mit einem 2:0-Sieg gegen BIG vor einem ohrenbetäubenden Londoner Publikum. Beginnend auf BIGs Pick Dust2 war es klar, dass BIG mit Na’Vi alle Hände voll zu tun haben würde. Mit Aleksandr „simple“ Kostyliev und Egor „flamie“ Wassiljew, der das Team auf der CT-Seite anführte, schoss Na’Vi aus allen Rohren. Nicht nur, dass Natus Vincere die ersten fünf Runden gewann, es ging auch mit 13:2 in die Pause, da BIG offensichtlich nicht in der Lage war, Na’Vi zu stoppen. Am Ende siegte Na’Vi klar mit 16:2 und es ging weiter in die nächste Map, Nuke.

Hier schaffte es BIG, die erste Runde zu gewinnen, aber das war so ziemlich alles, was sie in der ersten Hälfte aufbringen konnten. Na’Vi startete im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit einen 12:2 Lauf, um erneut mit einer klaren Führung in die Pause zu gehen. Dieses Mal reagierte BIG in der zweiten Hälfte, und konnte den Abstand etwas verringern.

Angeführt von Fatih „gob b“ Dayik, der in den ersten drei Runden der Hälfte fünf Kills erzielte, übertraf das Team aus Deutschland (BIG steht für Berlin International Gaming) seine Dust2 Punktzahl und sie schafften es, insgesamt 6 Runden für sich zu entscheiden.

Na’Vi fand jedoch schnell ins Spiel zurück und zerstreute schnell alle Hoffnungen auf ein Comeback von BIG. Am Ende gewannen sie auf Nuke mit 16:6 und zogen damit ins Halbfinale ein.

Die Spieler

Ioann „Edward“ Sukhariev, Egor „flamie“ Vasilyev, Oleksandr „s1mple“ Kostyliev, Danylo „Zeus“ Teslenko, Denis „electronic“ Sharipov

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
150€

 

Made in Brazil vs Natus Vincere im Live Stream schauen?

Auch dieses Halbfinal-Match kann kostenlos über den offiziellen YouTube Channel, auf Twitch in deutscher Sprache oder auf Englisch oder weiteren Sprachen live angeschaut werden. Auch über StreamTV kann das Match live verfolgt werden.