Astralis vs. HellRaisers Tipp ESL Pro League Season 9 - Europa CS:GO

Unser Tipp: AH +1,5 HellRaisers

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
100€
18+, AGBs gelten

Am zweiten Tag der Gruppenspiele in der Qualifikation für die Finals der ESL Pro League Season 9 der Region Europa trifft das für viele schon quasi gesetzte dänische Team Astralis auf das Team HellRaisers aus der Ukraine. In vier Gruppen wird hier in der ersten Runde um einen der 8 Plätze gekämpft, die für europäische Teams bei den Finalspielen der neunten ESL Pro League Saison reserviert sind. Das erste Team jeder Gruppe ist direkt qualifiziert, während die jeweils Zweiten und Dritten in einem weiteren Gruppenformat um die letzten 4 Plätze kämpfen werden.

In vier Regionen wird hier um die insgesamt 16 Startplätze gekämpft und aufgrund der sehr unterschiedlichen Stärke und Anzahl der Teams ist die Verteilung der Startplätze auch sehr verschieden. So stellt Europa als mit Abstand stärkste Region wie bereits erwähnt 8 Teilnehmer, gefolgt von der Amerika-Region (Nord- und Südamerika) mit 6 Qualifikationsplätzen und dann Ozeanien und Asien, die jeweils nur ein Team schicken dürfen.

In den europäischen und amerikanischen Qualis sind nun schon drei Gruppen gespielt, so dass sich 3 Teams jeweils qualifiziert haben. Aus den Americas sind das NRG Esports, Team Liquid und Luminosity Gaming, aus Europa stehen bisher als Teilnehmer mousesports, FaZe Clan und G2 Esports fest.

Nun werden also die letzten Gruppenspiele gespielt, wenn die Teams aus Gruppe D über drei Tage gegeneinander antreten, und eines der interessantesten Spiele ist sicherlich diese Begegnung zwischen HellRaisers und Astralis. Das Spiel wird am 24. April um 18:20 Uhr in Leicester (Vereinigtes Königreich) stattfinden.

Tipp

Wenn man sich die Quoten anschaut, ist klar, dass Astralis in diesem Match wie auch bei jeder anderen Begegnung als Favoriten gelten, so auch in dieser Gruppenphase der Qualifikationsspiele für die Finals der ESL Pro Saison 9. In letzter Zeit haben sie nicht wirklich überzeugen können, schaut man sich ihre Auftritte bei der Blast Pro Series in Miami an. Aufgrund des absoluten Favoritenstatus halten wir es auch für nicht klug, auf Astralis zu setzen, zu niedrig ist der mögliche Gewinn, wenn man sich das damit verbundene Risiko anschaut. Natürlich ist es nicht wahrscheinlich, dass HellRaisers dieses Match gewinnen werden, aber ein Tipp gegen Astralis bzw. darauf, dass HellRaisers mindestens eine Karte gewinnen bietet verlockend hohe Quoten. Daher geht unser Tipp auf ein Asiatisches Handicap von +1,5 auf HellRaisers, die Wette ist also gewonnen, sobald HellRaisers zumindest eine Karte für sich entscheiden können.

Unser Tipp: AH +1,5 HellRaisers

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
100€
18+, AGBs gelten

 

Astralis

Astralis kommt in einer erstaunlichen Form in dieses Spiel und die Dänen gewannen elf der letzten 15 Turniere, an denen sie teilgenommen haben, darunter die letzten beiden Majors in London 2018 und Katowice 2019. Astralis begannen ihre 2019-Kampagne mit dem Auftritt bei den iBUYPOWER Master IV, einem Ereignis voller Verzögerungen und Probleme. Sie haben ihre Gruppe mit Leichtigkeit angeführt und es geschafft, das Finale zu erreichen, wo sie von der Heimmannschaft Team Liquid besiegt wurden.

Was die Major-Kampagne angeht, konnten sie sich mit Siegen gegen CompLexity Gaming, Cloud9 und Renegades leicht in die Playoffs des Intel Extreme Masters Season XIII Major in Katowice spielen, wo sie dann zuerst Ninjas in Pyjamas und dann MIBR 2:0 besiegten und dann auch im Finale gegen ENCE mit Leichtigkeit zum 2:0 kamen.

Das letzte LAN-Turnier von Astralis, die BLAST Pro Series Miami 2019, verlief für das dänische Nummer Eins Team allerdings enttäuschend. Sie spielten insgesamt fünf Spiele, alle Best-of-1, und gewannen zwei Spiele gegen Cloud9 (16-10 auf Inferno) und Natus Vincere (16-7 auf Inferno), bis ihre kleine Niederlagenserie begann und sie zuerst gegen MIBR (16-2 auf Overpass), dann Team Liquid (16-14 auch auf Overpass) und dann gegen FaZe Clan (16-5 auf Dust2) verloren. Sie belegten den fünften Platz und nahmen nur 10.000 USD aus dem mit 250.000 USD dotierten Preispool mit nach Hause. Einer ihrer schlechtesten Auftritte bei einem LAN-Turnier in sehr langer Zeit, und die Dänen werden hochmotiviert sein, diese Niederlagenserie zu brechen und bei diesen Qualifikationsspielen dominant aufzutreten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,07
150€

 

HellRaisers

HellRaisers haben 2019 eine Reihe von Änderungen an ihrem Kader vorgenommen. Alles begann am 8. März, als Magician ihr neuer CEO wurde. Ein paar Tage später verloren sie ihren Star-AWP-Spieler Özgür „woxic“ Eker an mousesports, schafften es aber, Tomáš „oskar“ Š?astný und Sergey „lmbt“ Bezhanov zu verpflichten, wofür Bence „DeadFox“ Böröcz auf die Bank musste. Im April verpflichteten sie noch Christian „loWel“ Garcia Antoran und Žygimantas „nukkye“ Chmieliauskas, wofür sie Abay „Hobbit“ Khasenov auf die Transferliste setzten. Damit sind drei von 5 Spielern erst kürzlich ins Team gekommen, und es muss sich zeigen, wie die neue Aufstellung von HellRaisers gegen andere CS-Teams, vor allem Topteams wie Astralis funktioniert.

Für ihr letztes Turnier, die europäischen Qualifikationsspiele für die DreamHack Masters in Dallas, müssen wir bis zum 22.3.2019 zurückblicken. Sie belegten den fünften Platz, gewannen gegen ex-3DMAX und verloren zwei Spiele gegen G2 Esports und Valiance.

Es gibt keine kürzlich gespielten Spiele zwischen diesen beiden Mannschaften, daher gibt es hier auch nicht viel zu analysieren. Zu den jüngsten Entwicklungen, die beide Teams durchgemacht haben, können wir nur sagen, dass Astralis endlich anfingen, Spiele zu verlieren (drei in Folge), während HellRaisers ihren Kader komplett neu aufgebaut haben. Es ist also schwer vorherzusagen, wie sich das Team aus der Ukraine gegen die übermächtig scheinenden Dänen schlagen wird, aber die Jungs von HellRaisers werden definitiv voller Motivation in dieses Match gehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,50
100€
18+, AGBs gelten

 

Astralis vs. HellRaisers im Live Stream?

Sämtliche Matches dieser Qualifikationsrunde für die Finals der ESL Pro League Season 9 werden auf dem offiziellen Twitch-Kanal der ESL ausgestrahlt, dafür ist keine Anmeldung nötig und das Anschauen ist natürlich komplett kostenlos. Außerdem kann man auch den deutschen Kommentar des CS-Streamers 99Damage anschauen, hierfür einfach den Twitch-Kanal über den Browser und die App aufrufen. Am Mittwoch um 18:20 geht es los, einfach einschalten und das Match zwischen Astralis und HellRaisers live mitverfolgen!