Alliance vs. Infamous Tipp Epicenter Major 2019 DOTA2

Unser Tipp & Quote: Sieg Alliance

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,28
100€
18+, AGBs gelten

Der Staub legt sich, die ersten Tage der Major in Moskau gehen zu Ende, und die Sieger und Verlierer der Gruppenphase stehen fest. Gruppe A bietet mit Team Secret auf Platz 1 keine großen Überraschungen.

In Gruppe B konnte sich Team Liquid behaupten, während die Evil Geniuses sich nach einer 0-2 Niederlage gegen Gambit Esports auf Platz 3 und damit im Lower Bracket wiederfinden.

Gruppe C begann gleich mit einem Knall: Alliance schlug den Favoriten Virtus.Pro im ersten Spiel mit 2-0 und verwehrte ihnen so den Gruppensieg – VP kam auf Platz 2, der erste Platz ging an Vici Gaming.

Mit TNC.Predator liefert uns Gruppe D einen Überraschungssieger, die Favoriten PSG.LGD und Ninjas in Pyjamas belegten Platz 2 und 3 – TI-Sieger OG hingegen liegt ohne Sieg auf Platz 4.

Während die ersten beiden Plätze der Gruppen ins Upper Bracket einziehen, geht es für die Plätze 3 und 4 ums bittere Überleben im Lower Bracket des Turniers, und so trifft in der dritten Begegnung der ersten Runde des Lower Brackets der Drittplatzierte der Gruppe C Alliance auf Platz 4 der Gruppe B, das südamerikanische Team Infamous.

Wie bei den meisten Events des Dota Pro Circuits üblich wird die erste Runde des unteren Brackets im Best-Of-1 Format ausgetragen, was die Begegnungen besonders brisant macht – ein einziges Spiel wird entscheiden, welches Team mit mickrigen 75 DPC-Punkten nach Hause fahren muss, während der Sieger mit mindestens 150 DPC-Punkten auf den Plätzen 9-12 belohnt wird, und sich in der nächsten Runde des Lower Brackets gegen den Verlierer der Begegnung Vici Gaming gegen Gambit Esports messen darf.

Tipp

Traditionell sind Begegnungen im Best-Of-1 schwer einzuschätzen: Während die sonst üblichen Best-Of-3s dem insgesamt stärkeren Team normalerweise genug Zeit einräumt, um ihre Überlegenheit auszuspielen, kann im Best-Of-1 manchmal ein einziger kleiner Patzer im Draft zum direkten Ausscheiden aus dem Turnier führen.

Mit dem Rücken zur Wand werden beide Teams hier also alles geben und möglicherweise tief in die Trickkiste greifen, um sich den Einzug in die nächste Runde der Epicenter Major zu sichern.

Ein direktes Aufeinandertreffen zwischen Alliance und dem aktuellen Roster von Infamous fand noch nicht statt – überhaupt traf Infamous hier in der Gruppenphase der Epicenter Major in Moskau zum ersten Mal auf Teams außerhalb ihrer Region, und bisher sprechen die Ergebnisse nicht gerade für Infamous: Sowohl die Evil Geniuses als auch Gambit Esports schlugen das Team mit 2-0.

Zugegebenermaßen spielt Alliance (noch) nicht auf dem gleichen Level wie EG, wir schätzen ihre Spielstärke allerdings ähnlich hoch wie die von Gambit Esports – und der überragende 2-0 Sieg über den Top-Favoriten Virtus.Pro im Auftaktspiel der Gruppe setzt auf jeden Fall ein deutliches Zeichen für das Potential von Alliance.

Spielerisch sehen wir Alliance deutlich vor Infamous, zumal sich Infamous aktuell noch in der Findungsphase befindet, während das aktuelle Roster von Alliance nun seit über einem Jahr zusammenspielt.

Leider sehen die Buchmacher das ähnlich, weshalb die Quoten nicht allzu vielversprechend sind.

Trotzdem erwarten wir eine spannende Partie mit zwei Teams, die um’s bittere Überleben im Turnier und damit die letzte Chance auf DPC-Punkte in der aktuellen Saison kämpfen.

Unser Tipp & Quote: Sieg Alliance

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,28
100€
18+, AGBs gelten

 

Alliance

Mit einem zweiten Platz bei der Starladder Minor in Kiew vor zwei Wochen konnten sich die Jungs von Alliance noch den letzten Qualifikationsplatz der Epicenter Major sichern.

Die letzte Major der Saison bietet dabei auch die letzte Möglichkeit, ausreichend DPC-Punkte für eine direkte Qualifikation zur kommenden International 2019 zu sammeln – mit aktuell 379 Punkten liegt Alliance auf Rang 14.

Den zwölften und letzten Qualifikationsplatz belegt aktuell das Team EHOME, das nach unterirdischer Leistung in den chinesischen Qualifikationen die Teilnahme an der Epicenter Major und damit die Chance auf weitere DPC-Punkte in dieser Saison verpasste – demnach könnte Alliance mit einer Platzierung unter den besten 8 hier in Moskau genügend Punkte sammeln, um EHOME von Platz 12 zu verdrängen, und eine direkte Teilnahme bei der International 2019 zu verdienen.

Zweifelsohne ging das Team hochmotiviert ins Turnier, dies war vor allem in dem überragenden 2-0 Sieg gegen das Top-Team Virtus.Pro im Auftaktmatch der Gruppenphase zu sehen – umso enttäuschender, das Alliance sich nach den 2-0 Niederlagen gegen Vici Gaming und Virtus.Pro (im Entscheidungsspiel) nun doch mit dem Rücken zur Wand im Lower Bracket wiederfindet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,28
100€
18+, AGBs gelten

 

Infamous

Mit einem zweiten Platz in den südamerikanischen Qualifikationen konnte sich Infamous die Teilnahme bei der Epicenter Major sichern. Dabei wird es für das Team hier wohl vor allem darum gehen, gemeinsame Erfahrungen auf der großen Bühne zu sammeln, schließlich spielt Infamous in der aktuellen Besetzung erst seit gut einem Monat zusammen (im Mai erhielt das Team Verstärkung durch den Deutschen Dominik „Black^“ Reitmeier und dem dänischen Offlaner „Hestejoe-Rotten“).

Mit aktuell nur 60 DPC-Punkten steht Infamous auf Platz 27 des Rankings, und damit weit entfernt von einem direkten Qualifikationsplatz zur International – rein theoretisch könnte eine Major-Platzierung unter den besten 6 das Team allerdings in die Top 12 katapultieren – wahrscheinlicher scheint jedoch die anstehende Heimfahrt nach einer Niederlage hier im Lower Bracket.

Damit bleibt Infamous aber immer noch die Chance zur TI-Teilnahme durch die südamerikanischen Qualifikationen – die Region befindet sich sozusagen noch in der Entwicklung und ist ohne großen Zweifel die spielschwächste Region der Szene.

Aus diesem Grund mussten die Spieler von Infamous auch einiges an Kritik einstecken – mit zwei Dänen, einem Deutschen, einem Slowaken und einem Argentinier hat das Team aktuell nur einen einzigen südamerikanischen Spieler im Roster. Da die Spieler jedoch nicht nur in der Region spielen, sondern dort auch wohnen, verletzten sie keine der offiziellen Regeln von Valve – ein kleiner bitterer Beigeschmack bleibt trotzdem, insbesondere wenn man sich an die Situation von pain X erinnert, die vor der Chongqing Major zu Beginn des Jahres disqualifiziert wurden, weil die nordamerikanischen Spieler des Teams keinen permanenten Aufenthalt in der Region hatten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,55
150€

 

Alliance vs. Infamous im Live-Stream schauen

Alle Begegnungen der Epicenter Major in Moskau werden live und kostenlos auf Twitch übertragen, den offiziellen Kanal von Epicenter findest du hier.

Da teils mehrere Begegnungen gleichzeitig stattfinden, wird der Verstanstalter auch auf den zweiten offiziellen Kanal ausweichen.

Die Show beginnt am Dienstag um 10:00 Uhr mit dem Upper Bracket, die Begegnung zwischen Alliance und Infamous findet um 16:00 Uhr statt.