FC Schalke 04 – SV Werder Bremen Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg SV Werder Bremen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
100€

Im Viertelfinale des DFB-Pokals kommt es zum reinen Bundesligaduell zwischen dem königsblauen FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen. Anpfiff für das Spiel ist am kommenden Mittwoch, d. 03. April um 20.45 Uhr in der Veltins-Arena. Während die Gastgeber aus dem Ruhrpott im Achtelfinale relativ leicht und locker den Bundesligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf mit 4:1 besiegen konnten, setzten die Gäste aus Bremen mit ihrem Sieg (4:2 n.E.) in Dortmund ein echtes Ausrufezeichen.

Tipp/ Quote

Bei vielen Wettanbietern ist trotz der bislang desolaten Saison der FC Schalke 04 der Favorit auf das Weiterkommen in dieser Partie. Natürlich spricht für die Königsblauen der wichtige Sieg am letzten Spieltag bei Hannover 96. Auch das sie ein Heimspiel haben und ihre Fans alles geben werden, um weiterzukommen ist ein nicht unerheblicher Faktor. Huub Stevens hat es geschafft innerhalb der kurzen Zeit die Mannschaft einigermaßen zu stabilisieren. Es bleibt abzuwarten wie die Entwicklung weitergeht. Werder Bremen wird mit einer ungemein breiten Brust nach Gelsenkirchen reisen. Nach dem sie Dortmund bereits ausgeschaltet haben, soll nun der nächste Ruhrpott Klub aus dem Pokal fliegen. Derzeit spricht einiges dafür, dass den Bremern dies gelingt. Sie sind in der Rückrunde noch ungeschlagen. Max Kruse spielt seit Wochen bärenstark. Das Team funktioniert und sie haben gegen Mainz gezeigt, dass sie auch gegen Mannschaften, die defensiv spielen ihr Spiel erfolgreich aufdrücken können.

Tipp: Werder Bremen gewinnt – Quote 2,90 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
100€

 

FC Schalke 04

Dem FC Schalke 04 ist am vergangenen Spieltag ein immens wichtiger Sieg gelungen. Im zweiten Spiel unter Neu-Trainer Huub Stevens kamen die Königsblauen bei den ebenfalls stark abstiegsgefährdeten Hannover 96 zu einem 1:0 Auswärtserfolg. Den Schalkern genügte ein heller Moment von Mittelfeldspieler Suat Serdar in der ersten Halbzeit, während Hannover keine seiner zahlreichen guten Gelegenheiten im zweiten Durchgang nutzen konnte. 61% : 39% Ballbesitz für Hannover, 15:6 Torschüsse für Hannover. Das sind Fakten die belegen, dass der Erfolg vom Team von Trainer Stevens durchaus glücklich war. Getreu nach dem Motto von Stevens „Hinten muss die Null stehen“. Durch diesen Erfolg kletterte Schalke auf den Tabellenplatz 14. Viel wichtiger jedoch ist, dass der VFB Stuttgart verloren hat und somit der Abstand zum Relegationsplatz auf nunmehr sechs Punkte angewachsen ist. Im Achtelfinale hatten die Königsblauen es mit Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf zu tun gehabt. Anders als damals vermutet verlief die Partie viel erfolgreicher zugunsten der Schalker. Mit 4:1 wurden die Düsseldorfer nach Hause geschickt. Gefeierte Held mit zwei Toren war Abwehrhüne Salif Sane.

Voraussichtliche Aufstellung FC Schalke 04

Nübel – J. Bruma, S. Sané, Nastasic – Stambouli, Oczipka – Mascarell – S. Serdar, Rudy – Uth, Embolo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€100
18+, AGBs gelten

 

SV Werder Bremen

Spätestens seit dem Sieg im DFB-Pokal Achtelfinale bei Borussia Dortmund sollte man Werder Bremen in dieser Saison alles zutrauen. Sei es in der Liga mit einem internationalen Platz oder eine Endspielteilnahme im DFB-Pokal. Im Achtelfinale stand es nach 90 Minuten 1:1. Danach ging das Duell auf Augenhöhe in eine spektakuläre Verlängerung (Dortmund führte zweimal, 2:1 und 3:2) ehe es mit 3:3 ins Elfmeterschießen ging. Dort waren die Rollen klar verteilt – mit 4:2 behielt der zielsicherere SV Werder die Oberhand und steht damit im Viertelfinale. Auch in der Bundesliga sorgen die Norddeutschen seit Wochen für positive Überraschungen. Sei es der Auswärtserfolg (3:0) bei den starken Leverkusener oder wie am vergangenen Spieltag zu Hause gegen den FSV Mainz 05. Nach 36 Minuten stand es 2:0 für die Hausherren. Erst nach Wiederanpfiff kamen die Gäste aus Mainz zu Chancen und nutzten eine davon zum zwischenzeitlichen 1:2. In einer wichtigen Phase gelang Werder-Kapitän Max Kruse das 3:1, der gleichzeitig den Endstand darstellte. Durch die Niederlage von Leverkusen bei Hoffenheim kletterte das Team von Trainer Florian Kohfeldt auf den sechsten Platz. Dieser Platz würde das internationale Geschäft bedeuten.

Voraussichtliche Aufstellung SV Werder Bremen

Pavlenka – Langkamp, Sahin, Moisander – Gebre Selassie, Bargfrede, Augustinsson – M. Eggestein, Klaassen – M. Kruse, Rashica

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
100€

 

Liveticker und Statistiken