FC Bayern München - Eintracht Frankfurt, DFB-Pokal Finale Tipp & Aufstellung

Am Samstag den 19. Mai 2018 um 20 Uhr stehen sich im Berliner Olympiastadion der FC Bayern München und die Mannschaft von Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale gegenüber. Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen für dieses Finale nicht sein. Der FC Bayern steht nach gewonnener Meisterschaft vor dem Double in dieser Saison und würde im Falle eines Sieges bei seiner 22. Pokalfinal-Teilnahme zum 19. Mal den Cup nach München holen. Zuletzt gewannen die Münchener vor zwei Jahren den DFB-Pokal in der Saison 2015/16. Eintracht Frankfurt hingegen ist bei den Buchmachern der klare Außenseiter. Gelingt der Eintracht im Olympiastadion am Samstag die Überraschung, wäre es der fünfte Pokal-Triumph. Zuletzt wurde Eintracht Frankfurt 1988 DFB-Pokalsieger. Für die Frankfurter geht es zudem um den Einzug in das internationale Geschäft. International spielte die Eintracht zuletzt 2013.

Tipp

Der Akku der Hessen schien zum Saisonfinale doch ziemlich leer zu sein. In den letzten Bundesligaspielen verspielte die Kovac-Elf förmlich die schon fast sichere Europa-League Qualifikation. Dennoch will Kovac sich natürlich gerne mit einem Titel aus Frankfurt verabschieden, bevor er seine neues Arbeitsverhältnis bei den Bayern beginnt. Gegen einen übermächtigen Gegner dürfte dieses Vorhaben aber eher schwierig werden. Der FC Bayern kann auf einen großartige zweite Saisonhälfte zurückblicken und wird sich die Chance sicherlich nicht nehmen lassen, die Saison mit einem zweiten Titel zu beenden. Nach dem unglücklichen Aus in der Champions League, werden die Spieler wieder hungrig sein, zumindest noch den Pokal zu gewinnen. Schaffen es die Bayern ein frühes Tor zu erzielen, ist von einem deutlichen Sieg der Heynckes-Truppe auszugehen.

Tipp: Sieg Bayern bei HC 0:2 – Quote 2.50 bet365

FC Bayern München

Nach gewonnener Meisterschaft und dem bitteren Ausscheiden im Champions League Halbfinale gegen Real Madrid bestritten die Bayern ihre letzten Spiele nicht mehr mit Vollgas. Am 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga verlor die Heynckes-Elf trotz bärenstarker Aufstellung vor heimischer Kulisse gegen VFB Stuttgart deutlich mit 1:4. Für das Pokalfinale wird sich das aber wieder ändern und Stars wie Lewandowski, Müller, Ribery, James & Co werden sich mächtig reinhauen, um mit dem Double einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern zu können. Für Trainer Jupp Heynckes ist es zugleich das allerletzte Spiel seiner erfolgreichen Trainerkarriere. Mit Sicherheit wird er alles daran setzten, sich mit einem Titel in die wohlverdiente Rente zu verabschieden.

Aufstellung FC Bayern München

Ullreich – Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha, Robben, Martinez, James, Müller, Ribery, Lewandowski

FC Eintracht Frankfurt

Für Eintracht-Coach Niko Kovac ist das Endspiel im Berliner Olympiastadium natürlich ein Spiel unter besonderen Vorzeichen. Nicht nur, dass dieses Spiel sein letztes Spiel als Trainer auf der Frankfurt-Bank ist, gleichzeitig geht es gegen seinen neuen Arbeitgeber. Seitdem der Wechsel von Kovac zum FC Bayern zur kommenden Saison allerdings bekanntgegeben wurde, ist bei seinem Team die Luft raus. Am 25. Spieltag der Fußball Bundesliga stand die Eintracht noch auf einem Champions League Platz, danach gab es in neun Partien lediglich zwei Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen, was schließlich dazu geführt hat, dass Frankfurt bis auf Platz 8 der Tabelle durchgereicht wurde. Damit wurde sogar am Ende die schon sicher geglaubte Europa League Qualifikation verspielt, die jetzt nur noch mit dem Pokalsieg möglich ist. Um den begehrten Pokal jedoch am Samstag in den Händen halten zu können, bedarf es einer erheblichen Leistungssteigerung, will man das bayrische Star-Ensemble in Berlin schlagen.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Hradecky – da Costa, Russ, Salcedo, Wolf, Willams, Fernandes, Mascarell, Boateng, Gacinovic, Jovic