Premier League Darts 2020, Wett-Tipps und beste Wettquoten

Die Premier League Darts ist zurück! Hier sind die aktualisierten Wetten und Spieldaten!

Offizieller Sponsor: Unibet.

Darts Premier League Wetten 2020 – der neue Spielplan

  • Spieltag 7-12: Dienstag, 25. – Sonntag, 30. August, 19.20 Uhr
  • Spieltag 13-16: Mittwoch, 2. – Sonntag, 6. September
  • Hablfinale/Finale: 22. Oktober

Nach der WM ist vor der Premier League

Nach dem Sieg von Peter Wright bei der PDC Weltmeisterschaft scheinen die Dinge in der Dartswelt in Bewegung zu geraten. Der Nimbus der Unbesiegbarkeit von Michael van Gerwen ist mehr als angekratzt, Peter Wright kann auch das größte Turnier der Welt gewinnen und gibt sein Image des ewigen Zweiten direkt an Michael Smith weiter, Glen Durrant zeigt, dass die BDO mehr ist als die zweite Darts-Liga, der „Flying Scotsman“ Gary Anderson findet wieder zu alter Stärke und die jungen Wilden Nathan Aspinall, Luke Humphries, Jeffrey de Zwaan oder Dimitri van den Bergh drängen mit Macht nach vorn. Und dann war da natürlich noch Fallon Sherrock.

Nach ihrem großartigen Auftritt bei der PDC Darts WM ist Sherrock die erste Spielerin in der Premier League. Dass in dieser League Damen mitspielen zeigt, dass es sich hier um eine moiderne Veranstaltung handelt, die das Ohr am Puls der Zeit hält.

Peter Wright hat seine Form schon im Januar mit dem Gewinn des Darts Masters Event bestätigt und scheint sogar die richtigen PDC Darts gefunden zu haben. „Mighty Mike“ Michael van Gerwen scheiterte schon in der ersten Runde an Jonny Clayton. Im Finale siegte Wright über Michael Smith, der drei Match Darts hatte und einmal mehr tragisch scheiterte.

Nicht mehr dabei sind in diesem Jahr Raymonf van Barneveld, der sich inzwischen vom Profisport zurückgezogen hat, und Mensur Suljovic, der sich in der Darts Premier League einfach nie so richtig zurechtfinden konnte. Damit findet die Premier League leider wieder ohne deutschsprachige Beteiligung statt. Natürlich ist die Tür für Suljovic damit nicht für immer geschlossen, und wer weiß, wie Max Hopp sich entwickelt, aber die Premier League zu erreichen ist extrem schwierig. Topspieler wie Davie Chisnall, James Wade, Ian White oder Simon Whitlock sind daran gescheitert. Selbst ein Doppelweltmeisert wie Adrian Lewis ist chancenlos.

Die Premier League Darts wird auch 2020 wieder eine spannende Geschichte, auch wenn ein paar Spieler keine Chancen auf den Titelgewinn haben und van Gerwens Leistung seinen Favoritenstatus nicht schwächen konnte.

Zumindest nicht, wenn man auf die Buchmacher hört, und das sollten wir, wenn wir unsere Wette platzieren. Auf Fußball wetten viele, bei Darts in Deutschland ist dagegen noch viel Potenzial offen.

Die „Contender“ werden dabei natürlich nicht beachtet, weil sie ja nur einmal antreten. Mehr dazu finden Sie hier auf unserer Seite zu Darts Wetten.

Titelverteidiger Michael Van Gerwen.

Hauptwetten zur Premier League Darts 2020

Da der Darts-Sport in Deutschland in den letzten Jahren rasend schnell an Beleibtheit gewonnen hat – immerhin kommt die Premier League auch nach Berlin – sind natürlich alle Buchmacher längst auf den Zug aufgesprungen und bieten eine breite Auswahl an verschiedenen Darts-Wetten an.

Schauen wir zuerst auf die Wette auf den Gesamtsieger: „Wer gewinnt die Darts Premier League 2020“?

Wir haben die wichtigsten Wettquoten der großen Sportwettenanbieter hier für Sie aufgelistet und werden Sie über die kommenden Monate über die Entwicklung informieren.

Gesamtsieger Premier League Darts Wettquoten – Stand: 31. 8. (12. Spieltag)

(Dart-Wettquoten sind ständig Änderungen unterworfen.)

Tages- und Spielwetten zur Premier League Darts

Natürlich können Sie jede Woche auf die Sieger der einzelnen Partien setzen. Das ist die am häufigsten gespielte Wette und die, die am meisten Spaß macht. Man fiebert doch gleich ganz anders mit, wenn man auf einen Spieler gesetzt hat. Nutzen Sie bei diesen Wetten auch gerne Sportwetten Tools wie den Wettkonfigurator bei bet365.

Das Repertoire der Wettanbieter ist jedoch deutlich größer. Wetten Sie zum Beispiel darauf, wer an einem Spieltag die meisten 180er wirft – oder zumindest mehr als sein Gegner -, wer das höchste Finish spielt, wer das Halbfinale erreicht oder aus welchem Land der Gesamtsieger kommen wird.

Einen besonderen Farbtupfer werden auch in diesem Jahr wieder die „Contender“ setzen. Die Contender treten nur einmal an und werden nicht in der Tabelle geführt. Das ‚Konzept besteht darin, junge Spieler, solche aus der zweiten Reihe oder lokale Größen an die Premier League heranzuführen und ihnen eine chance zu geben, auf der großen Bühne zu spielen. Unvergessen bleibt zum Beispiel der Auftritt von Big John Henderson in Aberdeen im Jahr 2019, der trotz Rückstand Michael ven Gerwen ein Unentschieden abtrotzte und damit zum Held des Abends wurde. Leider konnte Hendo seine Leistung nicht wiederholen. Am 1. Spieltag der Saison 2020 verlor er mit 7:3 gegen Nathan Aspinall.

Achten Sie darauf, dass manche Wetten für einen Abend abgeschlossen werden, andere aber langfristiger.

Darts Wett-Tipps zum Halbfinale (22. 10.)

Glen Durrant – Gary Anderson

Nach der Niederlage im letzten Spiel der Vorrunde ist Gary Anderson noch auf den vierten Platz der Tabelle zurückgefallen und muss nun gegen Spitzenreiter Glen Durrant antreten.

In den Gruppenspielen konnte sich Gary Anderson nicht gegen Durrant durchsetzen. Die Spiele endeten 7:7 und 4:7. Anderson zeigte sich zwischenzeitlich in bestechender Form, baute gegen Ende der Hauptrunde aber wieder ab und verlor die letzten beiden Spiele.

Glean Durrant zeigte einerseits seine Comeback-Qualitäten, indem er nach einem 3:7 bzw. 2:7 Rückstand sowohl gegen Anderson als auch gegen  Michael Smith noch ausgleichen konnte. Andererseits ist Durrant auch seit vier Spielen ohne Sieg.

Anderson war vor allem deshalb so gut, weil er in der „Bubble“ ständig zum Trainieren gezwungen war. Es steht zu befürchten, dass er nun wieder weniger aktiv sein wird. Durrants Wille dagegen scheint ungebrochen, und das dürfte den Ausschlag im Halbfinale geben.

 

Der Quotenvergleich:

Sieg Gary Anderson

Sieg Glen Durrant

Der neue Weltmeister: Peter Wright.

Wett-Tipps Premier League Darts 2020

Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, um Ihnen ein paar Anregungen zu geben.

Meiste 180er

Peter Wright – Nathan Aspinall

Peter Wright hat sich nach der langen Zwangspause stärker verbessert gezeigt als die anderen Spieler und ist folgerichtig nun der Favorit auf den Gesamtsieg.

Mit einem Neun-Darter und zwei Legs mit acht perfekten Darts war er auch der bei Weitem spektakulärste Spieler der Darts Premier League 2020. Dies Treffsicherheit wird ihm im Halbfinale gegen Nathan Aspinall den Sieg, aber auch die Mehrzahl der 180er bringen.

Darts

Die O2-Arena in London.

Sonderstellung der Premier League Darts

Die Premier League ist nicht zu verwechseln mit der Champions League of Darts, obwohl beide keine Ranking-Turniere sind. Die Champions League of Darts ist ein relativ kleines Zwei-Tagesturnier und findet im September statt. Dagegen ist die Premier League eine ganz andere „Liga“. Trotzdem gehört sie nicht zu den fünf inoffiziellen „Major Events“: die PDC Darts WM, die UK Open, die Darts Player Championship, der Grand Slam of Darts, der World Grand Prix und das World Matchplay.

Die Premier League Darts wurde zum ersten Mal im Jahr 2005 ausgespielt. Phil Taylor gewann die erste Ausgabe. Phil Taylor geann auch die zweite, dritte und vierte Ausgabe des Events, bis er schließlich im Halbfinale 2009 von Mervyn King gestoppt wurde.

Darts Bonusangebote