Tottenham Hotspur – Manchester City Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,23
100€

In einem rein englischen Duell kämpfen die Tottenham Hotspur und Manchester City um den Einzug ins Champions-League-Halbfinale. Wer bringt sich am Dienstag in eine gute Position? Hier unser Tipp!

City gegen Spurs: Im englisch-englischen Topduell zwischen Manchester City und den Tottenham Hotspur geht es um den Einzug ins Champions-League-Halbfinale – und nicht nur das. Kann ManCity seinen Königsklassenfluch unter Coach Guardiola besiegen oder treten die Spurs endlich aus dem Schatten der nationalen Konkurrenz?

Interessante Quoten & Tipp

An der frisch eingeweihten White Hart Lane genießen die Tottenham Hotspur in der Regel Favoritenstatus – allerdings nicht am kommenden Dienstag: Im Duell mit den SkyBlues sehen die Buchmacher Tottenham als leichten Außenseiter. So kommt der Gastgeber etwa bei Interwetten.com auf Siegquote von 4,05, während ein Erfolg Manchesters mit dem 1,83-Fachen des eigenen Einsatzes vergütet würde.

Ob die Citizens ihrer Favoritenrolle gerecht werden, ist schwer zu beurteilen: Zuletzt bekam es die Elf von Pep Guardiola vor allem mit schwachen Gegnern zu tun, gegen die sie sich nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Dennoch spricht die aktuelle Form im direkten Vergleich für die Gäste: Die Spurs nämlich konnten nur zwei der letzten sieben Pflichtspiele gewinnen und befinden sich auf der Vorstufe einer Krise.

Um diese zu vermeiden, dürfte das Team gegen City größere Risiken vermeiden und sich aufs Verteidigen konzentrieren. Wie stark die Londoner in wichtigen Momenten Beton anrühren können, zeigte sich in der laufenden Champions-League-Saison bereits mehrfach: Gegen den FC Barcelona (1:1) und Borussia Dortmund (3:0).

Unterm Strich kann man daher mit einer zähen Partie rechnen, in der Tottenham tiefstehend-destruktiv auftreten und City das Spiel überlassen wird. Die SkyBlues wiederum dürften in der Fremde keinen allzu großen Druck verspüren, weshalb auch sie nicht mit letzter Konsequenz um einen Torerfolg eifern werden. Alles in allem spricht diese Gemengenlage für eine chancenarme Partie, in deren Verlauf die Fans beider Teams nur wenig Grund zum Jubeln haben werden.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 2,23 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,23
100€

Tottenham Hotspur

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Crystal Palace, 1:2 vs. FC Liverpool, 1:2 vs. FC Southampton

Es war eigentlich nur ein Arbeitssieg – und doch ein wichtiger Erfolg: Am vergangenen Mittwoch feierten die Tottenham Hotspur gegen Crystal Palace einen 2:0-Heimsieg – und stoppten damit vorerst den aktuellen Negativtrend. Zuvor hatte das Team zwei Niederlagen am Stück hinnehmen müssen, wobei man zwei völlig unterschiedlichen Gegnern unterlegen war.

Zunächst hatten sich die Spurs dem FC Southampton geschlagen geben müssen, einem Abstiegskandidaten, gegen den drei Punkte vermutlich fest eingeplant waren. Anstatt jedoch die eigenen individuellen Vorteile auszuspielen, überließ man den Saints mit zunehmender Spieldauer die Kontrolle, was sich bitter rächte: Trotz einer 1:0-Halbzeitführung stand am Ende eine verdiente 1:2-Niederlage.

Am darauffolgenden Wochenende trat das Team die Reise nach Liverpool an, wo man den leicht favorisierten Reds stark Paroli bot – am Ende aber erneut punktlos blieb. Bis in die Nachspielzeit hatte es nach einer verdienten Punkteteilung ausgesehen, doch mit einem unglücklichen Eigentor brachte Innenverteidiger Toby Alderweireld seine Mannschaft um den Lohn für einen respektablen Auftritt (1:2).

Mit der Niederlage gegen Liverpool erreichte Tottenhams aktuelle Misere einen neuen Höhepunkt: Zum fünften Mal in sechs Pflichtspielen war man sieglos geblieben, der lange sicher geglaubte dritte Platz ist seither in akuter Gefahr. Umso wichtiger daher, dass gegen Crystal Palace ein souveräner Sieg folgte – pünktlich zur Einweihung der rundumsanierten White Hart Lane. Nun also gilt es, die weiße Weste in der neuen Heimat zu verteidigen – eine schwierige Mission.

Mögliche Aufstellung Tottenham Hotspur

Spurs-Coach Mauricio Pocchettino hat vor dem Duell mit ManCity lediglich einen Ausfall zu beklagen: Abräumer Eric Dier fällt aufgrund einer Hüftverletzung aus. Mit folgender Formation könnte der Trainer ins Duell gegen den englischen Meister gehen:

Lloris – Trippier, Vertonghen, Alderweireld, D. Rose – Sissoko, Alli – Eriksen, Son, Lucas – H. Kane

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,33
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. Brighton & Hove Albion, 2:0 vs. Cardiff City, 2:0 vs. FC Fulham

Aktuell landet Manchester City einen Pflichtsieg nach dem anderen: Verhältnismäßig unspektakulär, wohl aber souverän. Satte 14 Siege am Stück hat Liverpool auf diese Weise eingefahren – und ernsthaft gefährdet war die Serie einzig im Pokalviertelfinale gegen Swansea City.

Im Duell mit den Walisern hatte die Elf von Pep Guardiola eine desaströse erste Halbzeit hingelegt, wodurch man mit einem 0:2-Rückstand in der Kabine verschwand. Zurück auf dem Rasen zeigt sich das Team in Durchgang zwei jedoch deutlich präsenter, erarbeitete sich Chance um Chance und traf gerade oft genug, um die Partie zu drehen (3:2).

In den anschließenden Ligaspielen gegen den FC Fulham und Cardiff Ciy gab sich das Team hingegen keine Blöße. Beide Partien gewann ManCity mit 2:0, wobei das Erfolgsrezept identisch war: Reichlich Ballbesitz, hohe Kontrolle, keine Ausrutscher in der Defensive.

Am vergangenen Wochenende schließlich stand man im Halbfinale des FA Cup Brighton & Hove Albion gegenüber – und auch hier nutzte City seine individuelle Überlegenheit: Ihre frühe 1:0-Führung verwaltete die Mannschaft souverän, sodass am Ende ein unspektakulärer, aber auch nie gefährdeter Finaleinzug verbucht werden konnte.

In der Champions League indes erwartet City mit den Tottenham Hotspur erst im Viertelfinale die echte erste Prüfung. Zuvor nämlich hatte das Team auch dort in erster Linie Pflichtaufgaben zu erfüllen: In der Gruppenphase hatte man einzig mit Olympique Lyon Probleme (1:2 und 2:2), im Achtelfinale schließlich feierte man mit dem 7:0 gegen den FC Schalke einen der höchsten K.o.-Runden-Sieg der Champions-League-Geschichte.

Wiederholen dürfte sich ein solches Schützenfest gegen Tottenham nicht, doch mit einem Weiterkommen Citys rechnen auf der Insel viele – trotz der Erfahrungen der Vergangenheit: Seit der Ankunft Guardiolas kamen die SkyBlues nie über das Viertelfinale hinaus. Eben das soll sich nun ändern.

Mögliche Aufstellung Manchester City

Vor allem offensiv scheint es schwierig bis unmöglich zu sein, Guardiolas Formation vorherzusagen – es gibt einfach zu viele Optionen. Vor allem die Entscheidung zwischen Leroy Sané und Bernardo Silva dürfte schwerfallen – doch da die SkyBlues in London ein vermutlich tiefstehender Gegner erwartet, dürfte der ballsichere Portugiese den Vorzug erhalten. Folgende Formation scheint denkbar:

Ederson – Walker, Laporta, Otamendi, Danilo – Gündogan, Fernandinho, D. Silva – B. Silva, Gabriel Jesus, Sterling

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,87
100€

Tottenham Hotspur – Manchester City im TV oder Livestream

Wer sich den Viertelfinalkracher zwischen den Tottenham Hotspur und Manchester City nicht entgehen lassen möchte, der benötigt ein Abonnement beim Pay-TV-Anbieter Sky. Dieser überträgt die Partie am 9. April live im Fernsehen sowie per Stream via SkyGo. Spielbeginn ist um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken