Manchester United – FC Barcelona Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg FC Barcelona

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
150€

Ausgerechnet vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona befindet sich Manchester United in schlechter Form. Kann das Team den Katalanen dennoch gefährlich werden? Hier unser Tipp!

Barca gegen ManU – viel größer geht’s nicht! Bereits im Viertelfinale der Champions League stehen sich mit dem FC Barcelona und Manchester United zwei der größten Vereine der Welt gegenüber. Die besseren Karten scheinen aktuell die Gäste aus Spanien zu haben, die auf nationaler Ebene dominieren. United hingegen kämpft aktuell mit der eigenen Form – bewies aber schon mehrfach Nehmerqualitäten. Was ist im Old Trafford zu erwarten?

Interessante Quoten & Tipp

Es passiert nicht allzu oft, dass Manchester United vor heimischer Kulisse als Außenseite gilt – doch im Falle des bevorstehenden Viertelfinals lassen sich die Red Devils nur als Underdogs klassifizieren.

Nicht nur stellt Manchester das individuell unterlegene Team, die Elf von Ole Gunnar Solskjaer hat aktuell auch noch mit der schwersten Formkrise zu tun, seit der Norweger übernommen hat (nur ein Sieg aus den letzten vier Spielen). Barca dagegen feierte am Wochenende vermutlich die vorzeitige spanische Meisterschaft (2:0 gegen Atletico) und kann sich auf ein Sturmduo in Topform verlassen.

Dass United seine aktuelles Verfassungstief ausgerechnet gegen die seit Wochen bestechend aufspielenden Katalanen beendet, scheint daher unrealistisch – wenn auch nicht ausgeschlossen: Auch gegen Paris St. Germain hatte man United bereits abgeschrieben, ebenso im Liga-Rennen um die Champions-League-Ränge. Stets aber meldete sich das Team erfolgreich zurück, was vor dem Duell mit Barca Hoffnung stiften sollte.

Dennoch: Wer sein Geld nach rationalen Kriterien verwetten möchte, der kann es am Mittwochabend nur mit dem FC Barcelona halten. Die Elf von Ernesto Valverde bewies in den vergangenen Wochen mehrfach auf höchstem Niveau ihre Klasse und Souveränität, sodass man ihr den Sieg im Old Trafford nicht nur zutraut – sondern ihn mehr oder minder erwarten darf.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Barcelona – Quote 2,10 bei Betvictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
150€

 

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Wolverhampton Wanderers, 2:1 vs. FC Watford, 1:2 vs. Wolverhampton Wanderers

Was ist nur los im roten Teil Manchesters? Die Antwort auf diese Frage suchen aktuell vermutlich viele; ausgerechnet nach dem größten Erfolg der Saison, nach dem dramatischen 3:1-Erfolg gegen Paris im CL-Achtelfinale, brachen Manchester United ein. Seither gewann das Team nur noch eines von vier Pflichtspielen.

Den Auftakt der Negativserie bildete die Partie gegen den FC Arsenal. Für gewöhnlich liegen der Erzrivale den Red Devils, bereits mehrfach brachte United den Gunners schallende Pleiten ein. In diesem Fall jedoch war es die Truppe aus London, die den Ton angab und völlig verdient gewann (0:2).

Anschließend hatte das Team gegen die Wanderers die Chance auf schnelle Wiedergutmachung und den Einzug ins FA-Cup-Halbfinale. Doch anstatt mit einer willensstarken Leistung zu antworten, schien sich die Mannschaft zu sehr auf ihre individuelle Klasse zu verlassen – was gegen den Favoritenschreck aus Wolverhampton gründlich in die Hose ging: Nach 90 enttäuschenden Minuten war das verdiente Pokalaus Manchesters besiegelt (2:1).

Am darauffolgenden Wochenende traf United auf den FC Watford, bei dem es die Niederlagenserie von zwei Spielen zu beenden galt. Gegen die Hornets schien die Mannschaft tatsächlich wieder auf die Höhe und präsentierte sich merklich verbessert, was letztlich für einen 2:1-Sieg reichte – aber nicht für eine Veränderung des Narrativs. Weiterhin schien Uniteds Offensivspiel zu stocken, weiterhin zeigte sich die Verteidigung löchrig, was die Wolverhampton Wanderers im zweiten Aufeinandertreffen binnen zwei Wochen erneut ausnutzen sollten: Auch in der Liga brachte der Aufsteiger dem Favoriten eine Niederlage bei (1:2), womit die erste Krise unter Coach Solskjaer perfekt war.

Die Misere kommt zur Unzeit: Mit dem FC Barcelona wartet am Mittwochabend der wohl stärkste Kontrahent der gesamten Saison, nur in Bestform können die Red Devils mit den Katalanen konkurrieren. Woher das Team das nötige Selbstvertrauen für solch eine Leistung nehmen soll, scheint schleierhaft – doch ähnlich verhielt es sich bereits vor dem CL-Achtelfinalrückspiel gegen PSG: Auch dort schienen Uniteds Aussichten schlecht, doch trotz einer desolaten 0:2-Pleite im Hinspiel sicherte man sich in Paris das Viertelfinalticket (3:1). Hierauf gilt es sich nun zu besinnen.

Mögliche Aufstellung Manchester United

Solskjaer wird vor allem auf mental gefestigt Kräfte bauen müssen, nachdem die Köpfe zuletzt mehr und mehr herunterhingen in Manchester. Angesichts dieser Devise könnte sich der eine oder andere Leistungsträger durchaus auf der Bank wiederfinden – empfehlen jedenfalls konnte sich in den vergangenen Wochen kaum ein Akteur.

De Gea – A. Young, Smalling, Lindelöf – Diogo Dalot, McTominay, Matic, Pogba, Shaw – Lingard, Lukaku

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Barcelona

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Atletico Madrid, 4:4 vs. FC Villareal, 2:0 vs. Espanyol Barcelona

Am vergangenen Wochenende räumte der FC Barcelona vermutlich die letzten Zweifel aus – die Meisterfeier kann geplant werden: Durch den 2:0-Erfolg gegen Atlético Madrid distanzierten die Katalanen den einzig verbliebenen Konkurrenten um die La-Liga-Krone auf elf (!) Punkte – ein Vorsprung, den sich das Team vermutlich nicht mehr wird nehmen lassen.

Zunächst hatte auch Barca schwergetan mit den Rojablancos, die im Camp Nou mutig und offensiv aufgetreten waren. Als sich Diego Costa jedoch mit einer wüsten Beleidigung gegen den Schiedsrichter eine rote Karte einbrachte, wendete sich das Blatt – und Barca übernahm. Dass das Spiel dennoch spannend blieb bis zur Schlussphase, lag einzig am mehrfach glänzend parierenden Schlussmann Oblak, der Atletico lange im Spiel hielt – am Ende aber machtlos war. Mit zwei herrlichen Treffern stellten Lionel Messi und Luis Suarez in den Schlussminuten den Sieg her.

Stichwort spannende Schlussphase: Zittern mussten Barcas Fans auch in der Vorwoche, als der Tabellenführer gegen Villareal eine 2:0-Führung vertändelte und bis zur 89. Minute 2:4 hintenlag. Dann jedoch schlug erneut die Stunde von Messi und Suarez: Zunächst brachte der erst kurz zuvor eingewechselte Argentinier einen Freistoß im linken Toreck unter, dann sorgte sein Sturmkollege mit einem fulminanten Dropkick für den 4:4-Ausgleich.

Weit weniger Drama hielt bislang Barcas Champions-League-Saison parat: In der Vorrunde sicherte man sich trotz hochklassiger Konkurrenz aus Tottenham souverän den Gruppensieg, anschließend stand man im Achtelfinale Olympique Lyon gegenüber. Im Hinspiel in Frankreich schien der Außenseiter noch seinen Ruf als Favoritenschreck verteidigen zu können, doch im heimischen Rund ließ Barca schließlich nichts anbrennen: Mit einer 4:0-Machtdemonstration zog man ins Viertelfinale ein – für das das Team aktuell mehr als bereit scheint.

Mögliche Aufstellung FC Barcelona

ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Lenglet, Jordi Alba – Rakitic, S. Busquets, Arthur – Messi, Suarez, Coutinho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
150€

 

Manchester United – FC Barcelona im TV oder Livestream

Der Champions-League-Kracher zwischen Manchester United und dem FC Barcelona wird für Zuschauer aus deutschen Haushalten bei Sky zu verfolgen sein. Der Pay-TV-Sender streamt die Partie live im Fernsehen sowie per Stream via SkyGO. Anpfiff ist am 10. April um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken