FC Sevilla vs. Manchester United, Champions League Tipp 21.02.2018

Europa-League-Dauergast und -Gewinner Sevilla möchte endlich in der Königsklasse für Furore sorgen, hat gegen Manchester United jedoch schlechte Karten. Im Achtelfinalhinspiel geht es für die Andalusier vor allem darum, vor heimischem Publikum die Ausgangsposition für ein kleines Wunder zu schaffen: Den Einzug ins Viertelfinale.

Die Champions League ist unter der Woche das dominierende Thema der Sportmedien und mit ihr auch die Partie zwischen dem FC Sevilla und Manchester United. Während sich die Gastgeber nach der Schmach von Eibar mehrfach rehabiliterten, fanden die Red Devils am Wochenende ebenfalls zurück in die Spur. Kann Sevilla dem englischen Spitzenklub gefährlich werden?

Interessante Quoten & Tipp

Auch auf dem Wettmarkt gilt häufig: Je größer der Name, desto größer die Siegchancen. Manchester United ist zweifellos ein großer Klub mit großem Namen und dementsprechend favorisiert betrachten die Buchmacher den Vertreter von der Insel hinsichtlich der Frage, wer in die nächste Runde einzieht (Quote ca. 1,30).

Weit weniger deutlich wirken die Verhältnisse jedoch in Bezug auf das Hinspiel an sich: Hier gilt ManU weiterhin als Favorit (ca. 2,50), doch auch dem FC Sevilla wird einiges zugetraut (ca. 3,00).

Letztlich muss man sich jedoch nicht auf den Siegtipp einlassen, denn die Torwette wirkt mindestens ebenso einladend – und gleichzeitig sicherer: Sofern das Team es will, kann Manchester United einen der gefürchtetsten Defensiverbünde Europas auf den Rasen schicken. In bester Mourinho-Manier verdichtet United dann die Räume vor dem eigenen Sechzehner, verschiebt diszipliniert und schafft stets Überzahl in Ballnähe. Nicht umsonst stellen die Red Devils die beste Defensive der besten Liga der Welt. Da im Hinspiel die Visiere noch heruntergeklappt sein werden, erwartet uns also eine von Uniteds herausragender Verteidigung geprägte – und somit torarme – Partie.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 1,72 bei 888sport

 

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,72
200€

 

FC Sevilla

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. UD Las Palmas, 1:0 vs. FC Girona, 2:0 vs. CD Leganes

Vom FC Sevilla ist man gewohnt, dass er durch die Europa League pflügt und dort den Titel des Rekordmeisters verteidigt. In dieser Spielzeit jedoch gelang den Andalusiern der ersehnte Einzug ins Achtelfinale, womit sich das Team auf der größeren der europäischen Bühnen austoben darf.

Der Weg in die K.o.-Runde war steinig: Vom FC Liverpool ließ man sich in zwei spektakulären Begegnungen nicht besiegen (2:2, 3:3), mit NK Maribor wiederum hatte man zuhause keine Probleme (3:0), auswärts dagegen schon (1:1). Ähnlich nur krasser gestaltete sich die Sachlage gegen Spartak Moskau, dem Hauptrivalen im Kampf um Rang zwei. In Russland ging Sevilla sang- und klanglos unter und schickte sich nach der 1:5-Pleite bereits an, erneut „nur“ in der Europa League um Ruhm und Ehre zu fechten. Doch dank des 2:1-Sieges im Rückspiel und reichlich Schützenhilfe reichte es schlussendlich für Rang zwei.

Seither reiht sich englische Woche an englische Woche. Zwölf Pflichtspiele absolvierten die Andalusier in den vergangenen sechs Wochen, ein immenses Pensum, das früher oder später seinen Tribut zollen wird bzw. dies bereits getan hat. Die 1:5-Pleite gegen Eibar war der vorläufige Tiefpunkt einer verkorksten Spielzeit in La Liga, die den FC Sevilla derzeit auf Rang 5 listet ohne eine ernsthafte Chance auf Besserung. Wird das Team seine Hoffnungen und Kapazitäten somit auf die Champions League richten oder doch auf die kommenden Wochen der Wahrheit in der Liga (Malaga, Bilbao, Valencia)?

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,05
200€

 

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Huddersfield Town, 0:1 vs. Newcastle United, 1:0 vs. Huddersfield Town

Berauschend sieht anders aus, doch der 2:0-Sieg ManUniteds in Huddersfield war überzeugend – und immens wichtig. Nach der unerwarteten 0:1-Niederlage gegen Newcastle United war unmittelbar vor dem K.o.-Rundenauftakt eine Reaktion gefordert, und eben diese zeigte das Team: Keine drei Minuten nach Anpfiff hatte Romelu Lukaku bereits den Führungstreffer erzielt, wonach die Red Devils einmal mehr bewiesen, dass sie sich sehr gut darauf verstehen, Führungen zu verwalten. Unaufgeregt und souverän spielte die Mannschaft ihren Stiefel herunter, ehe Lukaku in Durchgang zwei nachlegte und mit seinem zweiten Treffer den Deckel draufmachte.

In der Champions League hofft man nun auf einen ähnlich erfolgreichen Auftritt. Unaufgeregt, solide, überlegen – eben so, wie man auch den Großteil der Gruppenphase hinter sich brachte. Mit Benfica Lissabon, ZSKA Moskau und dem FC Basel hatte der englische Vertreter nämlich keine ernsthaften Probleme und setzte sich mit fünf Siegen aus sechs Spielen souverän durch. Lediglich die 0:1-Pleite gegen Basel bleibt ein Wehrmutstropfen, vor allem, da sie sich im heimischen Old Trafford ereignete.

Nach Sevilla reist das Team dennoch mit breiter Brust. Lukaku befindet sich in aufstrebender Form, der Klub wiederum hat nach durchwachsenen Wochen einiges zu beweisen und weiß um die Wichtigkeit einer guten Ausgangsposition. Von uninspirierten, lustlosen Auftritten, wie sie zuletzt stellenweise zu sehen waren, sollte in der Königsklasse somit nicht ausgegangen werden.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,45
200€

 

Liveticker und Statistiken