FC Chelsea vs. FC Barcelona, Champions League Tipp 20.02.2018

Sowohl der FC Chelsea als auch der FC Barcelona feierten am Wochenende gelungene Generalproben für das mit Spannung erwartet Champions-League-Duell. Als souveräner Tabellenführer der spanischen Liga reist Barca mit breiter Brust auf die Insel, wo die Blues nur eine mäßige Saison spielen. Kann Chelsea den Katalanen dennoch Paroli bieten?

Abgesehen vom Kracher zwischen Real und PSG ist es das wohl hochklassigste Champions-League-Achtelfinale des diesjährigen Tableaus: Der FC Chelsea empfängt den FC Barcelona zum Hinspiel in der Königsklasse, das beide Teams für eine positive Ausgangssituation nutzen wollen. Doch wem wird dies gelingen? Den gerade erst wieder in die Spur findenden Blues oder den seit Monaten bärenstarken Katalanen?

Tipp

Dass der FC Chelsea unter Buchmachern als verhältnismäßig klarer Außenseiter gilt, zeigt, wie dominant der FC Barcelona dieser Tage auftritt. Die Spanier kommen auf den meisten Portalen auf Quoten rund um die 2,00, während die Blues bei 3,50 und höher liegen.

Zurückführen lässt sich diese Einschätzung auf mehrere Faktoren. Die Stamford Bridge ist in dieser Spielzeit nicht die uneinnehmbare Festung, die sie in der Vergangenheit war. Hinzu kommt, dass Barca eine bärenstarke Saison spielt und mit der international erfahrensten Truppe (neben Real und Bayern) antritt, die es derzeit zu bestaunen gibt. Chelsea fand nach einem schwachen Start ins Jahr zuletzt zwar zurück in die Spur, doch gegen eines der heißesten Teams des Kontinents dürfte die aktuelle Verfassung nicht ausreichen.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Barcelona – Quote 2,12 bei 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,12
200€

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. Hull City, 3:0 vs. West Bromwich Albion, 1:4 vs. FC Watford

Dass nennt man wohl: Reaktion zeigen. Nachdem sich der FC Chelsea noch vor 14 Tagen im Fadenkreuz öffentlicher Häme und Kritik befand, scheint das Team nach zwei blitzsauberen Pflichtsiegen wieder voll im Soll zu liegen. Der Reihe nach.

Mehr oder minder mit dem Übergang ins Jahr 2018 war der FC Chelsea in eine Schwächephase geglitten. Zunächst vollbrachten die Blues das Kunststück, in vier Pflichtspielen in Folge Nullnummern einzufahren und insgesamt fünf Mal in Serie Unentschieden zu spielen, ehe sich lockere Siege und peinliche Pleiten alternierend die Klinke gaben: 4:0 gegen Brighton, 1:2 gegen Arsenal, 3:0 gegen Newcastle, 0:3 gegen Bournemouth.

Vor allem die Niederlage gegen Bournemouth und das anschließende 1:4-Debakel gegen Watford setzten dem Team zu. Der amtierende Meister und insbesondere dessen Vordenker, Antonio Conte, standen massiv in der Kritik. Die Reaktionen des Startaktikers verbuchten die einen unter italienischer Gelassenheit, andere unter Ignoranz. So oder so: Nachdem Conte und sein Team in den vergangenen zwei Pflichtspielen sportliche Antworten lieferten, dürfte er wieder fester im Sattel sitzen.

Zugegeben, Hull City und West Bromwich Albion sind keine namhaften Gegner, doch das waren auch Bournemouth und Watford nicht. Es war die Herangehensweise des Teams, die sich unterschied: Chelsea hat seine Disziplin und Verteidigungsstärke wiedergefunden, ebenso wie den offensiven Esprit. Ob man diese Tugenden auch in der Königsklasse auf den Rasen bringen wird?

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,65
200€

 

FC Barcelona

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. SD Eibar, 0:0 vs. Getafe, 2:0 vs. FC Valencia

Der FC Barcelona ist womöglich nicht mehr so „sexy“ wie noch vor drei oder fünf Jahren, doch nichtsdestotrotz stellen die Katalanen derzeit einmal mehr unter Beweis, dass sie zur absoluten Crème de la Crème gehören – noch immer. Der Ball rollt und rollt und rollt, Barca trifft, und trifft und trifft.

Barcas fußballerische Stärke ist weiter unbestritten, und da die Konkurrenz in diesem Jahr schwächelt, führte sie zu einer dominanten Stellung: Mit 62 Zählern und 7 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger, Atletico Madrid, hat es sich die Mannschaft an der Tabellenspitze gemütlich gemacht. Nach 24 Spieltagen ist Barca noch immer unbezwungen (19 Siege), mit 62:11 Toren stellen sie den klar besten Angriff und die zweitbeste Verteidigung der Liga.

Und in der Königsklasse? Gab sich das Team ähnlich wenig Blöße. Sporting Lissabon und Olympiakos Piräus waren nicht mehr als Punktelieferanten, gegen Juventus Turin gelang der Mannschaft im Hinspiel (3:0) die erhoffte kleine Revanche für das Viertelfinal-Aus im vergangenen Jahr.

Dass zuletzt schon zwei Unentschieden aus drei Pflichtspielen als Dämpfer galten, kann nicht als Anzeichen einer drohenden Schwächeperiode gedeutet werden, sondern zeigt lediglich, wie hoch die Standards im Jahr 2018 beim katalonischen Spitzenteam sind. Kein Wunder: Der einzigen Saisonniederlage im Pokal gegen Stadtrivale Espanyol (0:1) stehen etliche Fußball- und Schützenfeste gegenüber, die die Fans vom Triumph in der Königsklasse träumen lassen.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,12
200€

 

Liveticker und Statistiken