FC Chelsea – Ajax Amsterdam, Champions League, 4. Spieltag

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
€150

Die Rückrunde in der laufenden Champions League Saison steht an. Am kommenden Dienstag, d. 05. November um 21 Uhr kommt es in der Gruppe H zum Spitzenspiel zwischen dem FC Chelsea und dem niederländischen Spitzenverein Ajax Amsterdam. Beide Mannschaften haben sechs Punkte und führen somit gemeinsam die Gruppe H an. Mit einem Sieg in diesem Spiel kommt der Gruppensieg für das entsprechende Team ein gutes Stück näher.

Tipp/ Quote

Der FC Chelsea ist gemäß den Wettquoten der klare Favorit in dieser Partie. Beide Mannschaften mussten im Sommer den einen oder anderen Star gehen lassen. Bei den Blues war es vor allem Eden Hazard (ging zu Real Madrid) den die Fans vermissen. Bei den Gästen aus Amsterdam hinterließ das Duo de Ligt (zu Juventus Turin) und de Jong (ging zum FC Barcelona) sehr große Lücken. Zu dem wechselten die Blues den Cheftrainer aus (Sarri ging und Klublegende Lampard übernahm). Vom Kader her hat Chelsea die höhere Qualität, die sich in solchen wichtigen Spielen in der Champions League durchsetzen wird.

Tipp: FC Chelsea gewinnt – Quote 1,95 bei bet3000. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
€150

FC Chelsea

Wenn man den FC Liverpool aktuell aus der Premier League herausnimmt (aufgrund seiner herausragenden Leistung spielt dieser Klub in einer anderen Liga) dann ist der derzeitige vierte Platz von Chelsea durchaus als achtbar anzusehen. Am vergangenen Wochenende musste das Team von Trainer Frank Lampard beim FC Watford antreten. Beim aktuellen Schlusslicht der Premier League ließen die Blues nichts anbrennen. Chelsea war von Beginn an Ton angebend und hatte zahlreiche Chancen. Nach fünf Minuten gingen die Blues bereits durch Tammy Abraham in Führung. Danach vergaßen sie jedoch das Tore schießen, so dass es zur Pause „nur“ 1:0 stand. In Halbzeit zwei genau dasselbe Bild. Chelsea dominierte das Spiel und konnte dann durch Christian Pulisic das 2:0 markieren. Danach liess Chelsea ein wenig nach und es kam wie es kommen musste. Die Hausherren konnte durch einen Elfmeter auf 1:2 verkürzen. Dieser Anschlusstreffer kam jedoch zu spät.

Am Ende gewannen die Londoner mit 2:1. In der Champions League läuft es derzeit nach Plan. Nach dem man zum Auftakt zu Hause gegen den FC Valencia mit 0:1 verloren hatte, berappelte sich das Team und konnte in den beiden folgenden Partien zwei Siege einfahren. Die Art und Weise der Siege lässt jedoch noch einiges zum Wünschen übrig. Sowohl im Spiel gegen OSC Lille (2:1) als auch der Sieg bei Ajax (1:0) offenbarten erhebliche spielerische Mängel. Vor allem der Sieg in Amsterdam war glücklich. Zwar erwischten die Gastgeber auch keinen Sahnetag hatten aber zunächst Vorteile. Pech hatte Amsterdam mit einem Flugkopfball der an den Pfosten ging. Chelsea konnte sich am Ende bei Stürmer Michy Batshuayi bedanken, dass es nach 90 Minuten zu drei wichtigen Punkten reichte. Batshuayi traf in der 86. Minute aus kurzer Distanz unter die Latte in das Tor.

Voraussichtliche Aufstellung FC Chelsea

Kepa – Azpilicueta, Zouma, Tomori, Marcos Alonso – Kovacic, Jorginho, Willian, Pulisic- Hudson-Odoi, Giroud

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Sportwette

Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam startete genau anders herum als der FC Chelsea in die Champions League Saison. Zum Start gab es einen souveränen 3:0 Heimsieg gegen den französischen Vertreter OSC Lille. Mit demselben Ergebnis wurde auch auswärts der FC Valencia besiegt. Es schien so als ob der Vorjahreshalbfinalist seine Stärke aus der Vorsaison beibehalten hatte. Sechs Punkte aus zwei Spielen. Dann kam das Heimspiel gegen die Blues und die erste (unglückliche) Niederlage. Man hatte mehr vom Spiel und Pech mit dem Aluminium. Kurz vor Ende markierte Chelsea den 1:0 Siegtreffer. In der heimischen Eredivisie ist Ajax wieder da wo man sie auch erwartet hat, nämlich an der Tabellenspitze. Nach nun zwölf gespielten Partien führt das Team von Trainer Erik ten Hag mit 32 Punkten vor AZ Alkmaar.

Der Abstand beträgt bereits sechs Punkte. Am vergangen Spieltag musste der niederländische Rekordmeister zum PEC Zwolle anreisen. Ajax legte los wie die Feuerwehr. Nach zwanzig Minuten stand es bereits 3:0. Zwar konnten Zwolle vor der Pause noch auf 1:3 verkürzen, jedoch war das Spiel von Ajax teilweise zu schnell für Zwolle. In der zweiten Halbzeit kam Zwolle besser in das Spiel und die Folge war der 2:3 Anschlußtreffer in der 62. Spielminute. Ajax wankte, fiel aber nicht. Mit Cleverness und Leidenschaft wurde der knappe Vorsprung gehalten und in der 88. Minute mit dem 4:2 wurde der Auswärtssieg endgültig eingetütet.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax Amsterdam

Onana – Dest, Veltman, Blind, Tagliafico – Alvarez, L. Martinez, Ziyech, van de Beek – Promes, Tadic

Statistik