FC Bayern München – FC Liverpool Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Die Bayern schossen sich am Wochenende eindrucksvoll warm für den Showdown gegen den FC Liverpool. Schafft es der deutsche Rekordmeister ins Champions-League-Viertelfinale? Hier unser Tipp!

Showdown! In der heimischen Allianz Arena kämpft der FC Bayern München um den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale – und trifft dabei auf niemand Geringeren als den FC Liverpool. Im Hinspiel hatte der Vorjahresfinalist von der Insel ein Chancenplus, doch die aufopferungsvoll kämpfenden Münchner retteten ein 0:0 über die Zeit. Vor heimischem Publikum hat die Mannschaft somit die Chance, Großes zu erreichen – ob das gelingt?

Interessante Quoten & Tipp

Für gewöhnlich verstricken sich Buchmacher nicht in Widersprüche – doch wenn es so ist, sollte man hellhörig werden.

Im Fall des CL-Achtelfinals zwischen Bayern und Liverpool ist eine gewisse Ambivalenz erkennbar, denn während die Gastgeber beim Gros der Anbieter auf bessere Siegquoten kommen (ca. 2,05), fallen die Renditen fürs Weiterkommen für beide Teams nahezu gleich aus. Heißt im Klartext: Dass Bayern gewinnt, ist quotentechnisch wahrscheinlicher, aber dass sie die nächste Runde erreichen nicht. Richtig: Da hapert’s – schließlich endete das Hinspiel 0:0.

Wettfreunde sollten sich dementsprechend nicht von den Quoten zu Fehlschlüssen verleiten lassen, da sie nicht voll valide zu sein scheinen. Wesentlich verlässlichere Aussagen erlaubt dagegen der Blick auf die Bilanzen der Teams: Hier zeigt sich ein ausgeglichenes Bild, wobei die Bayern nach Kantersiegen gegen Gladbach (1:0) und Wolfsburg (6:0) ein leichtes Formplus verzeichnen. Sofern das Team diese Verfassung ins Achtelfinalrückspiel transferieren kann, dürfte es nur schwer zu schlagen sein – selbst für den FC Liverpool.

Angesichts der individuellen Ausgeglichenheit und den Erfahrungen des Hinspiels fällt es jedoch immens schwer, sich auf einen wahrscheinlicheren Gewinner festzulegen – daher raten wir zur Torwette. Denn klar ist: Beide Teams haben ihre Stärken grundsätzlich in der Offensive, und da beide Mannschaften mindestens einen Treffer zum Weiterkommen benötigen, dürften sie ihre Vorsicht über kurz oder lang ablegen. Dies dürfte in einer rassigen, chancenreichen Partie münden – mit entsprechendem Output.

Daher die Prognose: Über 2,5 Tore – Quote 1,77 bei bet-at-home

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,77
100€

FC Bayern München

Die letzten drei Ergebnisse: 6:0 vs. VfL Wolfsburg, 5:1 vs. Borussia Mönchengladbach, 1:0 vs. Hertha BSC

Wenn der FC Bayern am Mittwochabend aus der Champions League ausscheiden sollte, dann kann man dem Team mindestens einen Vorwurf nicht machen: dass es seine Hausaufgaben nicht erledigt hat. Denn wer die Münchner seit dem 0:0 im Hinspiel hat spielen sehen, wird zustimmen, dass die Elf von Niko Kovac kaum Wünsche offen ließ.

Zunächst zeigten sich die Bayern gegen Hertha BSC von ihrer zähen Seite: Geduldig zermürbte das Team die diszipliniert verteidigenden Berliner, sodass am Ende einer intensiven Partie ein 1:0-Arbeitssieg stand.

Auf die Pflicht folgte in den anschließenden Spieltagen die Pflicht. Gegen Borussia Mönchengladbach – immerhin Tabellendritter der Bundesliga – feierten die Bayern eine berauschende Fußballnacht und gewannen dank einer herausragenden Offensivleistung mit 5:1. Den Druck auf Tabellenführer Dortmund hatte man also erfolgreich erhöht – und den Spielgeist von Gladbach vermochte das Team zu konservieren.

Daher konnten einem die Wolfsburger am Folgespieltag fast leidtun: Ohne den Hauch einer Chance ging der VfL gegen erneut entfesselt aufspielende Münchner unter, am Ende stand es 6:0. Besonders Spaß hatten James Rodriguez, Thiago und der von Jogi Löw ausgebootete Thomas Müller – und damit drei Schlüsselfiguren für den kommenden Mittwoch.

Stichwort Champions League: Im Achtelfinalhinspiel hatten die Bayern durchaus Probleme gehabt, über weite Strecken waren sie in Liverpool das optisch unterlegene Team. Dennoch brachten sie sich dank tadelloser Defensivarbeit in eine gute Ausgangsposition, um vor heimischer Kulisse ins Viertelfinale einzuziehen. Ob dies gelingen wird, steht noch in den Sternen, doch eines steht wie erwähnt bereits fest: Die Hausaufgaben sind gemacht.

Mögliche Aufstellung FC Bayern München

Bayern-Trainer Kovac dürfte nach den Eindrücken der letzten Wochen allenfalls geringfügige Änderungen vornehmen, einzig der wiedergenesene Alaba dürfte zur eingespielten Stammelf der vergangenen Spiele hinzustoßen. Folgende Formation ergäbe sich daraus:

Neuer – Kimmich, Süle, Boateng, Alaba – Thiago, Javi Martinez – Müller, James, Gnabry – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 4:2 vs. FC Burnley, 0:0 vs. FC Everton, 5:0 vs. FC Watford

Von gemachten Hausaufgaben kann vor dem Showdown in München auch der FC Liverpool ein Liedchen singen: Beim FC Burnley zeigten sich die Reds treffsicher und gewannen 4:2 – doch zuvor hatten sich durchaus folgenreiche Schönheitsfehler eingeschlichen.

Im Topspiel gegen Manchester United etwa hatten die Liverpooler direkt im Anschluss an die Partie gegen München die Chance, ein Team von Top-Kaliber zu bezwingen und die Tabellenführung in der Premier League zu verteidigen. Stattdessen reichte es lediglich zu einer erneuten Nullnummer, wodurch die Mannschaft von Jürgen Klopp auf Platz zwei hinter Manchester City.

In der Folge zeigte das Team gegen Watford zwar eine bärenstarke Leistung, gewann lockerleicht mit 5:0, doch nur wenige Tage darauf folgte die erneut Ernüchterung: Im Meyerside Derby gegen den FC Everton vermochten es die Reds nicht, ihre Vorherrschaft in Liverpool mit einem Sieg zu untermauern. Wie schon gegen Bayern und ManUnited lautete das Ergebnis: 0:0.

Drei aus vier Spielen ohne einen eigenen Treffer: Das gab es in Liverpool unter Klopp noch nie – auch wenn das nicht zwingend Anlass zur Sorge bietet. Teams wie Bayern oder Manchester stellen selbst Weltklasse-Offensiven wie die der Reds vor Probleme, umgekehrt gelang es jedoch auch den Reds, Angreifer der Extraklasse (Lewandowski, Lukaku) kaltzustellen. Vor ein, zwei Jahren war das Team von derlei Fähigkeiten noch weit entfernt.

Im Rückspiel wird es für die Briten mehr noch als vor drei Wochen darauf ankommen, defensiv stabil zu agieren. Denn anders als im Hinspiel dürften es nun die Gastgeber aus München sein, die Takt und Ton der Partie bestimmen. Coach Klopp könnte das eventuell ganz recht sein: Als sein Team in er vergangenen Saison bis ins CL-Finale stürmte, tat es das vor allem mit überfallartiger Offensive – wogegen die Bayern durchaus anfällig sind.

Mögliche Aufstellung FC Liverpool

Klopp kann sich glücklich schätzen, mit Virgil van Dijk seinen vormals gelbgesperrten Abwehrchef zurück ins erste Aufgebot beordern zu können. Vom Niederländer abgesehen jedoch dürfte sich im Vergleich zum Hinspiel kaum etwas ändern – folgende Formation scheint denkbar:

Alisson – Alexander-Arnold, J. Matip, van Dijk, Robertson – J. Henderson, Fabinho, Wijnaldum – M. Salah, Roberto Firmino, S. Mané

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
100€

FC Bayern – FC Liverpool im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen dem FC Bayern München und dem FC Liverpool live verfolgen möchte, benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Pay-TV-Anbieter Sky. Der Sublizenznehmer der Champions League überträgt die Partie live im Fernsehen sowie per Stream via SkyGo. Anpfiff ist am 13. März um 21.00 Uhr. Wer hier kein kostenpflichtiges Abo hat und außerdem nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ansässig ist, für den bietet der Wettanbieter bet365 eine gute Alternative. Hier kann man alle Spiele der Premier League und vieler weiterer Ligen im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung ist ein bestehendes Konto mit Guthaben oder eine kürzlich abgeschlossene Wette.

 

Liveticker und Statistiken