FC Bayern München – Benfica Lissabon Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Die Krise des FC Bayern München spitzt sich immer weiter zu, Coach Niko Kovac steht gewaltig unter Druck. Das Spiel gegen Benfica Lissabon könnte unterm Umständen sein Letztes sein.

Letzte Chance für Niko Kovac? Spätestens seit dem vergangenen Wochenende ist Coach des FC Bayern angezählt, nur ein überzeugender Auftritt seines Teams gegen Benfica Lissabon könnte ihn aus der Schusslinie nehmen. Die Mannschaft dürfte gewillt sein, ihrem Trainer zur Seite zu springen, doch mit Benfica wartet ein unangenehmer Gegner. Gelingt den Bayern der ersehnte Befreiungsschlag oder muss Kovac gehen?

Interessante Quoten & Tipp

Der FC Bayern präsentiert sich dieser Tage so schwach wie seit Jahren nicht mehr, und das offenbart sich auch am Wettmarkt. Dort liegen die Siegquoten der Münchner nämlich durchaus in Value-behafteten Bereichen, was gegen einen Gegner wie Benfica zu Guardiola- oder Heynckes-Zeiten undenkbar gewesen wäre.

Wie also sollte man mit der akuten Formschwäche des deutschen Rekordmeisters verfahren? Kann man einem Team, das zuletzt gegen Fortuna Düsseldorf nur Unentschieden spielte und nur eines der letzten vier Spiele gewann, einen Sieg gegen Benfica zutrauen? Kann man auf die individuelle Qualität des FC Bayern setzen, wo doch zuletzt kaum einmal die Klasse des Teams aufblitzte? Kann man den Fünftplatzierten der Bundesliga ohne Weiteres zum erwartbaren Sieger einer Champions-League-Duells erklären?

Die Antwort lautet: Man kann. Natürlich sind die Bayern angeschlagen, seit Wochen außer Form und dementsprechend mental belastet. Doch noch ist die Faktenlage, die die Münchner aus der Klasse der europäischen Topteams degradiert, zu dünn, als dass man dem deutschen Rekordmeister keine großen Leistungen mehr zutrauen sollte. Nach wie vor sind die Bayern ein internationales Schwergewicht, das über ein immenses Maß an individueller Qualität und Erfahrung verfügt.

Diese Ressourcen gilt es nun neu anzuzapfen – und hier ist Coach Kovac gefragt. Dass er hierzu im Stande ist, zeigte sich in den ersten Saisonwochen, als die Münchner von Sieg zu Sieg eilten, auch gegen Benfica (2:0). Auch wenn die jüngsten Ergebnisse eine andere Sprache sprechen, sollte man daher damit rechnen, dass die unter Druck stehenden Bayern eine Antwort finden, die es in sich hat. Schlicht, weil man es nicht anders von ihnen kennt.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Bayern und über 2,5 Tore – Quote 1,80 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Bayern München

Die letzten drei Ergebnisse: 3:3 vs. Fortuna Düsseldorf, 2:3 vs. Borussia Dortmund, 2:0 vs. AEK Athen

Es ist nicht überliefert, wie viel Spaß die Familie Hoeneß am vergangenen Wochenende hatte. Fest steht: Allzu vergnüglich dürfte es nicht zugegangen sein – schließlich hatte Uli Hoeneß eben das angekündigt.

Seine Frau und Familie werde es schwer haben mit ihm am Wochenende, nörgelte der Präsident des FC Bayern, nachdem sein Herzensverein auch das vierte Bundesliga-Heimspiel in Folge nicht gewinnen konnte. Dabei dürfte nicht allein das Ergebnis Hoeneß die Stimmung gekostet haben, sondern vor allem dessen Zustandekommen – und der Gegner.

Mit Fortuna Düsseldorf hatten die Münchner einen Abstiegskandidaten vor der Brust, einen Gegner, den die Bayern in der Regel im Vorbeigehen schlagen. Zunächst hatte es auch nach eben einem solchen Pflichtsieg ausgesehen, doch mit einer 3:1-Führung im Rücken stellte das Team stellenweise die Verteidigungsarbeit ein – und wurde dafür bitter bestraft. In den Schlussekunden kassierten die Münchner den 3:3-Ausgleich und blamierten sich damit bis auf die Knochen. Intern wie extern hagelte es harsche Kritik, und neben einigen Auskünften zur familiären Wochenendsituation zählte Hoeneß zwischen den Zeilen auch Coach Kovac an.

Nach der Partie am Dienstag werde man „analysieren“, nun stehe „alles auf dem Prüfstein“, also auch Kovac. Der Kroate stehe somit gehörig unter Druck, nachdem sein Team in der Liga auf Rang fünf stagniert und zuletzt etliche enttäuschende Auftritte hinlegte: Vor dem peinlichen Remis gegen Düsseldorf hatte das Team im Spitzenspiel gegen Dortmund trotz zweifacher Führung 2:3 verloren, in der Vorwoche kam man gegen Freiburg nicht über eine Punkteteilung hinaus (1:1).

Immerhin: International sind die Bayern auf Kurs – zumindest ergebnistechnisch. Abgesehen vom schwachen 1:1 gegen Ajax Amsterdam gewann das Team sämtliche bisherigen Vorrundenspiele, wodurch es in Gruppe E souverän von der Spitze grüßt. Dabei soll es gegen Benfica auch bleiben: um das Achtelfinalticket zu lösen – und um den eigenen Trainer zu halten.

Mögliche Aufstellung Bayern München

Aktuell hinkt es gewaltig im Münchner Kader, Normalform zeigt dieser Tage kaum ein Bayer. Die wenigen Akteure, die zumindest im Dunstkreis ihrer Topverfassung auftreten, dürften daher am Dienstag gesetzt sein. Wer sich zu ihnen gesellt, dürfte auch von kurzfristigen Trainingseindrücken abhängen – denkbar wäre jedenfalls folgende Formation:

Neuer – Alaba, Süle, Hummels, Kimmich – Goretzka, Martinez – Robben, Müller, Ribéry – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,33
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Benfica Lissabon

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Arouca, 3:1 vs. CD Tondela, 1:1 vs. Ajax Amsterdam

Seit drei Spielen ungeschlagen, zuletzt zwei Siege in Folge: Benfica Lissabon befindet sich derzeit in stabiler Form – doch es ist zu bezweifeln, dass dieses Leistungsvermögen für einen Sieg in der Allianz Arena reicht. Andererseits dürfte die Kunde vom bayrische Formloch bis nach Portugal vorgedrungen sein, weshalb man sich bei Benfica leise Hoffnungen macht, in München einen überraschenden Coup zu landen.

Nötig wäre es allemal: Mit vier Punkten rangieren die Portugiesen in der Königsklasse aktuell auf Platz 3 der Gruppe E. Die Münchner selbst dürften mit zehn Zählern bereits enteilt sein, doch Ajax Amsterdam befindet sich mit acht Punkten noch in Schlagdistanz – sofern man aus München Zählbares mitnimmt und die Niederländer selbst in Athen schwächelt.

Dass die Achtelfinalhoffnungen Benficas zwei Spieltage vor Vorrundenschluss an eine ganze Reihe von Wenns und Abers geknüpft ist, hat sich das Team in erster Linie selbst zuzuschreiben: Die Niederlage gegen Bayern (0:2) am ersten Spieltag überraschte keinen, doch schon gegen Außenseiter AEK Athen hatten die Portugiesen in der Folge mehr Probleme als gedacht (3:2). In der entscheidenden Zwei-Spiele-Serie gegen Ajax spring schließlich nur ein Zähler heraus, wobei vor allem das Rückspiel hätte gewonnen werden müssen (1:1).

So befindet sich Benfica in München mit dem Rücken an der Wand: Nur ein Sieg hilft wirklich weiter – und selbst benötigte man Schützenhilfe aus den Niederlanden. Dennoch: Ein zartes Pflänzchen der Hoffnung keimt auf in Lissabon, genährt von Bayerns Formschwäche und den soliden eigenen Auftritten in den vergangenen Wochen. Ganz gleich, ob man letztlich in der Champions League überwintern kann oder nicht: Eine respektable Vorstellung in München würde Selbstvertrauen und Form der Mannschaft stärken. Motivation genug, den kommenden Trip ernst zu nehmen.

Mögliche Aufstellung Benfica Lissabon

Benfica-Coach Rui Vitoria hat in der Champions League bislang größtenteils denselben Kräften vertraut. Dabei dürfte es bleiben:

Vlachodimos – André Almeida, Ruben Dias, Jardel, Grimaldo – Fejsa – Salvio, Gedson, Gabriel, Cervi – Jonas

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
10,50
200€

FC Bayern München – Benfica Lissabon im TV oder Livestream

Wer Niko Kovacs womöglich letzte Bewährungschance auf Bayerns Trainerbank live verfolgen möchte, benötigt ein Abonnement beim Pay-TV-Anbieter Sky. Der Sublizenznehmer der Champions League überträgt die Partie live im TV sowie per Stream auf sky.de. Anpfiff ist am 27. November um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken