FC Bayern München – AEK Athen Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Der FC Bayern will nicht so recht in Form kommen, weder national wie international. Setzt das Team gegen AEK Athen endlich ein Ausrufezeichen?

Am Mittwochabend öffnet die Allianz Arena ihre Pforten, es wird international: AEK Athen ist zu Gast, ausgetragen wird der vierte Champions-League-Spieltag in Gruppe D, in der sich die Bayern den ersten Platz mit den punkt- und torgleichen Niederländern von Ajax Amsterdam teilen. AEK hingegen steht nach drei Spieltagen noch immer ohne Punkt da – und vieles spricht dafür, dass das auch am Mittwoch so bleibt.

Interessante Quoten & Tipp

Die Bayern sind haushoher Favorit im Duell mit AEK, wobei „haushoch“ am Wettmarkt fast noch untertrieben scheint. Dort kommt der deutsche Rekordmeister auf Quoten weit unterhalb der Value-Grenze, während ein Sieg Athens teils mit mehr als dem 20-Fachen des eigenen Einsatzes vergütet würde.

Angesichts dieser Verhältnisse bleibt keine andere Wahl, als unter zahlreichen wenig einladenden oder unrealistischen Optionen nach vielversprechenden Ausreißern zu suchen.

Zu den weniger kreativen Varianten gehört hierbei das Handicap: Schon bei nur einem fiktiven Tor Rückstand für die Bayern steigen die Siegquoten des Bundesligisten auf eine solide 1,40 – bei geringem Risiko. Denn auch wenn die Münchner derzeit auf der Suche nach ihrer Form sind: In wichtigen Momenten war auf die Bayern international bislang Verlass. Auch die zuletzt wenig überzeugenden Auftritte dürften an dieser Tugend nichts geändert haben.

Wem das Handicap mit seiner mäßigen Rendite nicht genügt, dem bleibt beispielsweise der Blick auf Torkombinationen. Man könnte etwa darauf setzen, dass die Bayern den ersten Durchgang torlos gestalten, wie es in vier der vergangenen fünf Heimspiele der Fall war. Sollte dieser Fall eintreten, ließe sich mit der Option „1. Halbzeit unter 1,5 Tore“ etwa bei WilliamHill eine 1,85er-Quote einsacken – jedoch unter deutlich höherem Risiko. Wir empfehlen daher das Handicap.

Somit die Prognose: Sieg für den FC Bayern München Handicap 0:1 – Quote 1,40 bei Interwetten.com

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
100€

 

FC Bayern München

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. SC Freiburg, 2:1 vs. SV Rödinghausen, 2:1 vs. FSV Mainz 05

Die vergangenen Ergebnisse des FC Bayern lesen sich eigentlich gar nicht so schlecht: Seit fünf Spielen ist die Mannschaft ungeschlagen, im Laufe der Serie erzielte das Team zehn Tore, kassierte nur vier und sammelte in Liga, Pokal und Champions League wichtige Punkte. Und doch kann Zufriedenheit keine Rede sein an der Säbener Straße.

Die Bayern treten dieser Tage schlicht nicht mit dem Selbstverständnis und der Dominanz auf, an die man sich in den vergangenen Jahren gewöhnt hatte – intern wie extern. Stattdessen muss sich der Rekordmeister seine Punkte hart erkämpfen, in langen, zähen Begegnungen gegen tiefstehende Gegner. Die Siege gegen Mainz, Rödinghausen, Athen und Wolfsburg – sie stehen hierfür allesamt exemplarisch.

Das jüngste Remis gegen Freiburg wiederum versinnbildlicht anschaulich das angekratzte Nervenkostüm der Bayern, die gegen die Kraichgauer zum wiederholten Mal nicht in der Lage war, einen Vorsprung über die Zeit zu retten. Ebenjene Schwäche hatte die Münchner auch schon international Punkte gekostet – gegen Ajax Amsterdam, dass den FCB am Rande einer Niederlage hatte. Letztlich mussten die Bayern nach einer blutleeren und defensiv teils desaströsen Leistung froh sein, dass den spielstarken Niederländern nur der 1:1-Ausgleich gelungen war – und nicht mehr.

Die Punkteteilung gegen Ajax erhöhte auch international den Druck auf die Bayern. Durch das 2:0 vor zwei Wochen gegen AEK verschaffte sich das Team zwar Luft, doch bis zum möglichen Gruppensieg liegt noch ein hartes Stück Arbeit vor der Mannschaft.

Einen Ausrutscher gegen Athen kann sich das Team derzeit also nicht erlauben.

Mögliche Aufstellung FC Bayern München

Bayern-Coach Niko Kovac steht unter Druck. Sein Team schwächelt, nun fällt mit Mittelfeldmann Thiago auch noch einer der formstärksten Bayernspieler aus. Verschiedene Personalien könnten den Spanier im Verbund ersetzen, etwa wie folgt:

Neuer – Alaba, Hummels, Süle, Rafinha – Kimmich, Goretzka – Ribéry, Robben, Gnabry – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,12
100€

AEK Athen

Die letzten drei Ergebnisse: 0:0 vs. Panathinaikos Athen, 3:0 vs. Apollon Larisa, 4:0 vs. Aris Saloniki

Für AEK stand zuletzt das Athener Stadtderby an. Das prestigeträchtige Duell mit Erzrivale Panathinaikos bot eigentlich die optimale Kulisse, um sich vor dem Gastspiel in München eine breite Brust zu verschaffen. Doch nach 90 Minuten hatte weder AEK ein Tor erzielt noch der Gegner – die Partie endete 0:0.

Immerhin: Durch das Remis konnte die Mannschaft Panatihnaikos auf Distanz halten und liegt mit 17 Zählern auf einem soliden vierten Rang in der griechischen Super League. Und ein wenig Selbstvertrauen hatte die Mannschaft bereits vor dem Stadtderby gesammelt – dank sechs Punkten und sieben Toren aus den zwei vorherigen Ligaspielen.

Mit Aris Saloniki und Apollon Larisa traf man dabei zwar auf mehr als schlagbare Gegner, doch trotzdem zeigte die Mannschaft gegen die Underdogs die richtige Reaktion auf die Pleite gegen die Bayern.

Gegen die Münchner war AEK im Rahmen der eigenen Möglichkeiten durchaus respektabel aufgetreten und hatte den Bayern einiges abverlangt. Doch abgesehen von Einsatz- und Laufbereitschaft bewies das Team kaum Tugenden auf internationalem Niveau. Im Gegenteil: Am offensiven Ende agierte AEK noch harmloser wie schon zuvor gegen Amsterdam und Lissabon.

Dass die Mannschaft nach drei Gruppenspielen somit noch ohne Punkt dasteht, verwundert nicht. Viel mehr würde man sich die Augen reiben, sollte sich am Mittwochabend etwas am Punktestand des Teams ändern.

Mögliche Aufstellung AEK Athen

AEK-Coach Ouzounidis wird das individuell beste Aufgebot ins Rennen schicken, das ihm zur Verfügung steht. Der Fokus wird gemäß der Außenseiterrolle der Athener auf der Defensive liegen, was in folgender Aufstellung resultieren könnte:

Barkas – Bakakis, Lampropoulos, Chygrynskyy, Hult – André Simoes, Galanopoulos – Mantalos, Bakasetas – Klonaridis – Ponce

Quote
Anbieter
Bonus
Link
41,00
150€

 

FC Bayern München – AEK Athen im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen dem FC Bayern München und AEK Athen live verfolgen möchte, benötigt ein Abo beim Pay-TV-Anbieter Sky. Der Sublizenznehmer der Champions League überträgt die Partie live im TV sowie per Stream auf sky.de. Anpfiff ist am 7. November um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken