Champions League Tipps, Halbfinale, RB Leipzig – Paris St. Germain, Olympique Lyon – FC Bayern

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€150

Das Halbfinale der Champions League findet überraschend ohne Beteiligung von Mannschaften aus England, Spanien und Italien statt. Stattdessen kommt es am Dienstag und Mittwoch im Rahmen der Endrunde in Lissabon zu zwei Vergleichen zwischen der deutschen Bundesliga und der französischen Ligue 1.

 

 

Während mit dem FC Bayern München und Paris St. Germain die jeweiligen Meister durchaus von Anfang an zum Kreis der Favoriten zählten und unter den letzten Vier keine Überraschung darstellen, dürften nur wenige Experten zu diesem Zeitpunkt des Wettbewerbs noch mit RB Leipzig und Olympique Lyon gerechnet haben. Doch sowohl Leipzig als auch Lyon schafften es, sich im Viertelfinale gegen die überwiegend stärker eingeschätzte Konkurrenz von Atletico Madrid und Manchester City durchzusetzen.

 

Gegen den Meister aus dem jeweils anderen Land befinden sich Leipzig und Lyon nun allerdings abermals in einer mehr oder weniger klaren Außenseiterrolle. Nichtsdestotrotz werfen wir einen genaueren Blick auf die beiden Partien und geben unsere Einschätzung dazu ab, ob erneut eine Überraschung drin ist.

 

betway erfahrungen

 

Champions League Tipps 1: RB Leipzig – Paris St. Germain, Dienstag, 18.08.2020, 21 Uhr

 

Nach der mehrwöchigen Sommerpause und nur einem Testspiel gegen den VfL Wolfsburg (1:1) war nicht wirklich klar, auf welchem Leistungsstand sich RB Leipzig befindet, als der Anstoß zum Viertelfinale gegen Atletico Madrid erfolgte. Gegen die Colchoneros, die sicherlich auch nicht ihren besten Tag hatten, präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann dann aber auf den Punkt fit und verdiente sich letztlich das Weiterkommen. Natürlich war der abgefälschte Siegtreffer von Tyler Adams kurz vor Schluss auch ein Stück weit glücklich und doch der verdiente Lohn dafür, durchweg an den Erfolg geglaubt zu haben. Auch als viele Beobachter nach Atleticos Ausgleich erwarteten, dass Leipzig nicht mehr würde gegenhalten können, gaben die Roten Bullen nicht auf, sondern unternahmen den schließlich auch von Erfolg gekrönten Versuch, die Partie auf die eigene Seite zu ziehen. Anschließend machte Coach Nagelsmann deutlich, nun auch den ganz großen Coup anzupeilen, wofür bis auf den Langzeitverletzten Ibrahima Konate der gesamte Kader zur Verfügung steht.

 

Champions league Tipps

 

Ebenfalls erst spät den Sprung ins Halbfinale geschafft hat Paris St. Germain, das gegen Atalanta Bergamo bis zur Schlussminute sogar vor dem Aus stand. Späte Tore von Marquinhos und Eric-Maxim Choupo-Moting aber verhinderten ein erneutes, frühzeitiges Scheitern, dem zwangsläufig auch Diskussionen um Trainer Thomas Tuchel gefolgt wären. Mit dem aufgrund des in der zweiten Hälfte ausgeübten Drucks nicht unverdienten 2:1 gegen Bergamo aber wahrte PSG die Chance auf den vierten Titel der Saison. Nach dem Abbruch der Ligue 1 wurde Paris als klarer Tabellenführer zum Meister gekürt, bevor nach einer über viermonatigen Zwangspause die Finals in Coupe de France (1:0 gegen AS St. Etienne) und Ligapokal (6:5 n.E. gegen Olympique Lyon) gewonnen wurden. Wie gegen Bergamo verliefen indes auch diese beiden Finals nur bedingt überzeugend. Immerhin aber hat Coach Tuchel nun im Vergleich zum Viertelfinale mit Angel di Maria nach verbüßter Gelbsperre wieder einen Leistungsträger mehr an Bord. Zudem sollte der gegen Bergamo nach überstandener Sprunggelenksverletzung zunächst auf der Bank gebliebene Kylian Mbappe wieder beginnen. Dafür steht aber ein Fragezeichen hinter dem angeschlagenen Stammtorwart Keylor Navas.

 

 

Mit di Maria, Mbappe und vor allem auch Neymar verfügt Paris über eine Offensive, die ihresgleichen sucht. Defensiv stellen die Franzosen zwar kein Bollwerk, doch die enorme Qualität in den vorderen Reihen macht PSG aus unserer Sicht gegen Leipzig zum Favoriten.

 

Unsere Champions League Wetten Tipp: Paris gewinnt, beste Wettquote von 1,77 bei Betway Deutschland.

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,77
150€

 

 

Champions League Tipps 2: Olympique Lyon – FC Bayern München, Mittwoch, 19.08.2020, 21 Uhr

 

Für eine noch größere Überraschung als Leipzig gegen Atletico hat fraglos Olympique Lyon mit dem 3:1-Sieg gegen Manchester City gesorgt, nachdem zuvor bereits dank der Auswärtstorregelung unerwartet Juventus Turin (1:0 zu Hause, 1:2 auswärts) eliminiert werden konnte. Gegen Man City überzeugte Lyon mit einer disziplinierten Vorstellung in der Defensive sowie einem ebenso schnellen wie schnörkellosen Spiel nach vorne, das durch drei Treffer gekrönt wurde. Die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia, die in der Ligue 1 nur Siebter wurde und nach der langen Pause das Ligapokal-Endspiel gegen PSG unglücklich im Elfmeterschießen verlor, wahrte damit ihre letzte verbliebene Chance auf internationalen Fußball in der neuen Saison. Dafür freilich müsste OL schon die Champions League gewinnen, was eine noch weitaus größere Sensation als der Halbfinal-Einzug wäre. Unmöglich ist aber nichts, zumal Coach Garcia zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf aufbieten kann. Dem gegen Man City mit zwei Joker-Toren zum Matchwinner avancierten Moussa Dembele droht damit aber erneut die Bank.

 

 

Nach einem eher durchwachsenen Saisonstart und dem im November vollzogenen Trainerwechsel von Niko Kovac zu Hans-Dieter Flick ist der FC Bayern München seit Mitte Dezember wieder das Maß aller Dinge – aktuell scheinbar auch europaweit. 26 der letzten 27 Pflichtspiele haben die Bayern gewonnen, bei lediglich einem Remis gegen RB Leipzig. Beeindruckend, dass die Flick-Elf in 23 dieser 27 Partien mindestens doppelt getroffen hat. Zwölf Tore in den beiden jüngsten Champions-League-Partien gegen den FC Chelsea (4:1) und nun gegen den FC Barcelona (8:2) lassen sogar den Schluss zu, dass die Bayern nach der mehrwöchigen Sommerpause nochmals stärker sind als zuvor. In personeller Hinsicht gibt es nach einem 8:2 gegen Barcelona naturgemäß wenig Anlass zu Veränderungen. Der eigentlich als Rechtsverteidiger gesetzte Benjamin Pavard, der nach auskurierter Bänderverletzung wieder trainiert, muss sich daher wohl ebenso hinten anstellen wie Kingsley Coman, der links offensiv momentan das Nachsehen gegenüber Ivan Perisic hat.

 

 

Die Rollen im Vorfeld der Partie Lyon gegen Bayern sind klar verteilt. Wir schließen uns dieser Sichtweise an und glauben nicht daran, dass OL noch einen weiteren Favoriten aus dem Wettbewerb kegeln kann. Dafür sind die Münchner aktuell schlichtweg in einer zu guten Verfassung.

 

Unsere Champions League Wetten Tipp: Bayern kommt ins Finale, beste Wettquote von 1,22 bei Betway Deutschland.

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
150€