Champions League, Achtelfinale Rückspiele 2019/2020, Expertentipps

Anbieter
Bonus
Link
€100

Der erste Teil der Rückspiele der Achtelfinalpaarungen in der diesjährigen Champions League Saison steht auf dem Programm. Dabei kommt es zu teilweisen hoch interessanten Begegnungen. Zum einen spielt der amtierende Champions League Meister der FC Liverpool zu Hause gegen den spanischen Topklub Atletico Madrid. Schafft das Team von Trainer Jürgen Klopp den 0:1 Rückstand aus dem Hinspiel wett zu machen? Der zweite englische Verein, der in dieser Woche im Einsatz ist, sind die Spurs aus Tottenham. Tottenham verlor im Hinspiel zu Hause gegen RB Leipzig ebenfalls mit 0:1. Um in die nächste Runde zu gelangen müssen die Spurs auf jeden Fall ein Tor erzielen und das ohne ihren Stürmerstar Harry Kane.

In Paris kommt es zum Duell zwischen PSG und der Dortmunder Borussia. In einem guten ersten Spiel konnte Dortmund dank ihres Stürmers Erling Haaland mit 2:1 gewinnen. Paris jedoch reicht ein 1:0 für das Weiterkommen. Spannung ist somit hier vorprogrammiert.

Das vierte und letzte Spiel in dieser Woche findet in Valencia statt. Dort trifft der heimische FC Valencia auf die italienische Überraschungsmannschaft Atalanta Bergamo. Die Italiener gewannen das Hinspiel klar und deutlich mit 4:1. Hier benötigen die Spanier schon ein kleines Fussballwunder, um in die nächste Runde zu gelangen.

Champions League Tipp 1: RB Leipzig – Tottenham Hotspurs, Dienstag, 21 Uhr

Die Sachsen lassen in der Bundesliga einige Punkte liegen. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass man derzeit mit fünf Punkten hinter den Spitzenreiter FC Bayern München steht. Wenn man bedenkt, dass man zur Winterpause vier Punkte Vorsprung auf die Bayern hatte, ist dies eine bedenkliche Tendenz.

Am vergangenen Samstagnachmittag reiste das Team von Trainer Julian Nagelsmann zum VFL Wolfsburg. Leipzig begann gut und konnte aus einer guten Defensive immer wieder gute Chancen kreieren. Was sich jedoch über das ganze Spiel hinweg zog war das nicht konsequente Nutzen der sich ergebenen Tormöglichkeiten. Da von Wolfsburg nicht viel kam, blieb es beim 0:0 Unentschieden. Für Leipzig eindeutig zu wenig, zumal die Konkurrenz alle gewonnen haben.

Im Hinspiel bei den Spurs zeigte Leipzig eine ähnliche Leistung wie nun in Wolfsburg. Nur im Unterschied, dass man das Tore schießen nicht vergessen hatte. Dank Timo Werners verwandelten Elfmeters hat Leipzig nun eine sehr gute Ausgangssituation, um die nächste Runde zu erreichen. Die Spurs haben ganz andere Sorgen als Leipzig. Trotz des Trainerwechsels (Jose Mourinho kam für Mauricio Pochettino) geht es für den Londoner Klub stetig bergab.

Am vergangenen Wochenende kam man beim FC Burnley nur zu einem 1:1 Unentschieden. Das Remis bedeutete zugleich das fünfte Spiel in Folge (mit Champions League und FA-Cup-Aus gegen den Tabellenvorletzten Norwich) ohne Sieg. Mit nun 41 Punkten nach 29 Ligaspielen belegt Tottenham den achten Tabellenplatz. Somit wäre das Team für die nächste Saison international nicht qualifiziert.

Voraussichtliche Aufstellung RB Leipzig:

Gulacsi – Klostermann, Ampadu, Halstenberg – Mukiele, Laimer, Sabitzer, Angelino, Nkunku – Werner, Schick

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham Hotspurs:

Lloris- Aurier, D. Sanchez, Alderweireld, B. Davies – Gedson, Lo Celso, Winks, Bergwijn – Alli, Lucas Moura

Tipp: Beide Teams treffen – beste Wettquote 1,75 bei Interwetten.

 

Champions League Tipp 2: FC Liverpool – Atletico Madrid, Mittwoch, 21 Uhr

Für die Reds läuft es in der heimischen Premier League alles nach Plan. Obwohl man nach 44 Spielen in Serie ohne Liga-Niederlage beim abstiegsgefährdeten FC Watford mit 0:3 verloren hatte, steht in Liverpool alles auf die erste Meisterschaft nach dreißig Jahren. Die vorzeitige Meisterschaft wäre bei den richtigen Ergebnissen sogar noch im März möglich. Das alleine zeigt schon wie stark die Reds diese Saison sind.

Am letzten Spieltag gewann das Team von Trainer Jürgen Klopp mit 2:1 zu Hause gegen den FC Bournemouth. Liverpool hatte das Spiel im Griff ohne zu glänzen. Trotz frühem Rückstand drehte Liverpool die Partie noch vor der Pause. Mohamed Salah und Sadio Mane erzielten die Treffer. In der Champions League läuft es dagegen nicht so beschwerdefrei. Der Titelverteidiger tat sich im Hinspiel bei Atletico ungemein schwer. Atletico spielte das wofür sie bekannt sind. Hinten robust und taktisch gut aufgestellt und vorne werden die wenigen Chancen genutzt. So auch im Hinspiel.

Anbieter
Bonus
Link
€100

Saul Niguez traf bereits nach vier Minuten für die Madrilenen. Danach überließen sie das Spiel den Gästen aus England, die aus ihrer Überlegenheit jedoch keinen Nutzen ziehen konnten. Liverpool bemühte sich redlich, aber Atletico ging in jeden Zweikampf, als ob es der Letzte wäre. So blieb es beim 1:0 für Madrid. In der La Liga hat Atletico Madrid derzeit Probleme, an den vorderen Teams dran zu bleiben. Mit 45 Punkten belegt man derzeit den fünften Platz der Liga.

Am letzten Sonntag kam man nur zu einem 1:1 Unentschieden beim Tabellenletzten Espanyol Barcelona. Atletico hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber die Anzahl der Torchancen war auf Seiten der Heimmannschaft signifikant höher. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden und für Atletico zu wenig, um weiter nach oben in der Tabelle zu gelangen.

Voraussichtliche Aufstellung FC Liverpool:

Alisson – Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson – Fabinho, J. Henderson, Wijnaldum – Salah, Roberto Firmino, Mané

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid:

Oblak – Vrsaljko, Savic, Felipe, Renan Lodi – Thomas, Saul Niguez, Koke, Lemar, Correa – Morata

Tipp: Über 2,5 Tore – beste Wettquote 1,97 bei Interwetten.

Anbieter
Bonus
Link
€100

Weitere Spielpaarungen

  • FC Valencia – Atalanta Bergamo, 10.03.2020 um 21 Uhr
  • Paris St. Germain – Borussia Dortmund, 11.03.2020 um 21 Uhr