APOEL Nikosia - Ajax Amsterdam, Champions League Play-offs, 2019/20

Auf Nikosia vs Ajax wetten. In der Qualifikation um die Teilnahme an der diesjährigen UEFA Champions League gilt es für die noch übrigen Teams in den Playoffs die letzte Hürde zu nehmen, damit man am 29. August 2019 in Monaco (Auslosung der Gruppenphase) im Lostopf mit dabei ist. Wie schon in den absolvierten Qualifikationsrunden, wird auch in den Playoffs mit Hin- und Rückspiel gespielt. Zwölf Mannschaften haben in den Playoffs die Chance in die Gruppenphase einzuziehen, um am 17. bzw. 18. September 2019 beim Einlaufen am 1. Spieltag der Champions-League-Hymne zuzuhören. Auf der Insel Zypern kommt es am Dienstag den 20. August zum ersten Playoff-Duell zwischen APOEL Nikosia und dem letztjährigen Halbfinalisten Ajax Amsterdam. APOEL qualifizierte sich gegen Qarabag Agdam aus Aserbaidschan für die Playoffs. Nach 1:2 im Hinspiel, drehte der Zypern-Meister das Spiel mit einem 2:0-Auswärtssieg. Ajax dagegen löste die schwierige Aufgabe gegen den griechischen Meister PAOK Saloniki. Nach 2:2 im Hinspiel, wurde das Rückspiel in der heimischen Arena mit 3:2 gewonnen. Das erste von zwei Entscheidungsspielen wird im GSP-Stadion auf Zypern um 21 Uhr angepfiffen.

Anbieter
Bonus
Link
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Champions League tipps

Tipp

In den Champions-League-Playoffs geht es für die zwölf teilnehmenden Mannschaften nicht nur um sportlichen Erfolg, sondern auch um viel Geld. alles. Wem es gelingt die Aufgabe erfolgreich zu lösen, der darf sich zukünftig mit Europas Elite-Vereinen messen und macht gleichzeitig wirtschaftlich einen großen Sprung nach vorne. Die Mannschaft von APOEL Nikosia wurde Anfang August von Thomas Doll übernommen, der zuvor in der 1. Bundesliga als Retter für Hannover 96 versagt hatte. Nur wenige Wochen nach seinem Aus, hat der ehemalige deutsche Nationalspieler die Chance einen Champions-League-Teilnehmer zu coachen. Gegen Ajax ist Nikosia jedoch klarer Underdog. Die bunt zusammengestellte Elf des Zypern-Meisters bringt gerade einmal einen Markwert von 23 Millionen Euro auf die Waage. Im Vergleich dazu, kratzt der niederländische Meister an der 400-Millionen-Marke. Eine Mini-Chance auf ein Weiterkommen besteht für den Zypern-Vertreter dennoch, denn zuletzt präsentierte sich APOEL stets treffsicher. Ajax verließ sich bei seinen letzten Auftritten zumeist auf die starke Offensive, defensiv muss sich Ten-Hag-Elf in der neuen Spielzeit erst noch finden. Auswärts kassierte Ajax zuletzt immer einen Gegentreffer, was auch auf Zypern wahrscheinlich ist. Wir empfehlen daher die Wette, dass beide Teams ein Tor erzielen.

Tipp: Beide Mannschaften treffen – Quote 1.68 (redbet)

Anbieter
Bonus
Link
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

APOEL Nikosia

Zyperns Meister musste anders als Ajax schon früher mit der Champions- League-Qualifikation beginnen. In der 2. Runde der Qualifikation ging es für APOEL gegen FK Sutjeska aus Montenegro. Einem 1:0-Sieg im Hinspiel folgte ein klares 3:0 im Rückspiel. Die nächste Runde gegen Qarabag Agdam stellte APOEL auf eine schwierigere Probe. Der Meister aus Aserbaidschan siegte im Hinspiel auf Zypern mit 2:1. Im Rückspiel holte Thomas Doll mit seiner Mannschaft den Rückstand aber auf, was nach einem 2:0-Auswärtssieg den Einzug in die Playoffs ermöglichte. Der CL-Halbfinalist aus dem Vorjahr stellt für APOEL natürlich eine Mammutaufgabe dar, zumal die nationale Meisterschaft in Zypern noch nicht begonnen hat. Der Kader hat gerade einmal das Niveau einer mittelmäßigen Zweitliga-Mannschaft. Der deutsche Trainer, der gerade einmal zwei Wochen im Amt ist, benötigt da schon eine taktische Meisterleistung, will er das Hin- und Rückspiel gegen Ajax Amsterdam erfolgreich bestehen.

Aufstellung APOEL Nikosia

Belec – Lafrance, Ioannou, Merkis – Mihajlovic, Gentsoglou, Matic, Al-Taamari – De Vicenti, Pavlovic, Bezjak

Ajax Amsterdam

Mit POAK Thessaloniki hatte Ajax Amsterdam in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation durchaus seine Probleme. Die Griechen waren der erwartet unangenehme Gegner für die Truppe von Erik ten Hag. Schon im Hinspiel schaffte Ajax nach Rückstand mit Ach und Krach ein 2:2-Unentschieden und auch im Rückspiel stand das Match lange Zeit auf der Kippe. Tagliafico und später Dusan Tadic, der zwei Elfer in dem Match verwandelte, konnten die Spannung ab der 78. Spielminute etwas herausnehmen. Dennoch kämpfte PAOK aufopferungsvoll und erzielte sogar noch den 2:3-Anschlusstreffer in der dritten Minute Nachspielzeit, der bei den heimischen Fans noch einmal für großes Zittern sorgte. Im direkten Vergleich mit PAOK dürfte APOEL für Ziyech, Neres, van de Beek, Blind & Co jedoch die angenehmere Aufgabe darstellen, wenngleich man die Zyprioten nicht unterschätzen sollte.

Ajax ist zwar auf allen Positionen deutlich besser besetzt, jedoch noch lange nicht da, wo man sich am Ende der letzten Saison befand, als man schon mit einem Bein im Endspiel um den Henkelpott stand. Vorteile hat der holländische Meister aber nicht nur durch seine individuelle Klasse, sondern auch dadurch, dass der Ligabetrieb in der niederländischen Eredivisie schon vor Wochen begonnen hat. Am Samstag siegte Ajax bei Liga-Konkurrent VVV Venlo souverän mit 4:1. Dabei schossen sich Ziyech, Tadic, Huntelaar und Neres für das wichtige Playoff-Spiel gegen Nikosia schon eimal warm. Die nächste Hürde sollte für die Holländer kein allzu großes Problem darstellen, zudem wäre es schade, wenn wir in der neuen Champions-League-Saison auf ein derart talentiertes Team verzichten müssten.

Anbieter
Bonus
Link
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Aufstellung Ajax Amsterdam

Onana – Tagliafico, Martinez, Schuurs, Dest – Marin, Blind, Van de Beek – Tadic, Ziyech, Neres

Statistik