TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Die Champions League Teilnehmer TSG 1899 Hoffenheim empfängt am Samstagnachmittag zum 11. Spieltag den FC Augsburg. Während die Sinsheimer die letzten drei Bundesligaspiele alle samt gewonnen haben, kamen die Augsburger am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen den Aufsteiger 1. FC Nürnberg nicht über ein Unentschieden hinaus.

Tipp

Die TSG hat die letzten sechs Bundesligaspiele gegen den FC Augsburg in Folge nicht verloren und wird auch am Samstag ihr Heimspiel nicht verschenken.

Tipp: Doppelchance 1X

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
130€
18+, AGBs gelten

 

TSG 1899 Hoffenheim

Die „Nagelsmänner“ kommen nach dem etwas holprigen Saisonstart in der Bundesliga immer besser in Fahrt. Mittlerweile kann man bei drei Siegen in Folge schon von einer kleinen Serie sprechen. Auch in der Königsklasse konnten sie unter der Woche in letzter Sekunde ein mögliches Aus in der Gruppenphase abwenden. Einziger Wermutstropfen war das Aus in der zweiten Runde des DFB Pokals beim neuen Arbeitgeber von Julian Nagelsmann, RB Leipzig, in der vergangenen Woche.

Am 10. Spieltag gastierten die Sinsheimer bei der wiedererstarkten Werkself in Leverkusen. Nach zuletzt zwei Kantersiegen in Folge von den Leverkusenern begannen sie mit entsprechendem Selbstvertrauen und fanden zu Beginn die besseren Chancen vor. Lars Bender köpfte gleich in der dritten Minute nach einem blitzsauberen Konter nur knapp am Gehäuse vorbei. Nur wenig später wurde ein Treffer von Leverkusen auf Grund von einer Abseitsstellung aberkannt.

Die Gäste schüttelten sich kurz und begannen danach auch munter drauf los zu spielen. Nach einer kurz ausgeführten Ecke von Grifo traf Nelson sehenswert aus spitzem Winkel in der 19. Minute ins rechte obere Toreck zur eher glücklichen 0:1 Führung für die TSG. Die Werkself hatte aber in der 30. Minute die richtige Antwort parat. Bellarabi wurde auf die Reise geschickt und netzte aus spitzem Winkel und vollem Lauf zum verdienten 1:1 Ausgleich ein. Danach waren die Gäste wieder am Zug. Denn nur vier Minuten später traf Joelinton per Kopf zur erneuten Führung und gleichzeitigem Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren die Initiative, liefen aber gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit in einen Konter, der zu einem Elfmeter führte. Grifo verwandelte eiskalt zum 1:3. Leverkusen drehte danach auf und wollte nochmal rankommen. Im letzten Drittel fanden sie aber nicht die richtigen Lösungen und fingen sich gar noch einen Gegentreffer. In der 73. Minute war erneut Joelinton zur Stelle und markierte den 1:4 Endstand.

Unter der Woche mussten die Nagelsmänner in der Königsklasse bei Olympique Lyon ran. Die Franzosen spielten teilweise „Katz und Maus“ mit den Sinsheimern und führten bis zur Pause mit 2:0. In der 51. Minute wurde zudem Adams vom Feld geschickt und die TSG musste in Unterzahl spielen. Mit einem echten Kraftakt erzielte zuerst Kramaric das 1:2 und in der 92. Minute gelang den Hoffenheimern gar noch der 2:2 Ausgleich durch Kaderabek. Somit konnte die TSG ein mögliches Aus abwenden und steht mit drei Punkten auf dem dritten Tabellenrang.

Am Samstag empfangen sie in der Bundesliga den FC Augsburg, gegen die sie seit sechs Bundesligaspielen in Folge ohne Niederlage sind.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Die Partie in Lyon hat viel Kraft gekostet und es bleibt abzuwarten, welche Mannschaft Julian Nageslmann am Samstag aufs Feld schickt.

Baumann – Adams, Vogt, Akpoguma – Nordtveit – Kaderabek, Grillitsch, N. Schulz – Grifo – Nelson – Joelinton

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
100€

 

FC Augsburg

Für die Mannen um Trainer Baum läuft es in der achten Saison in Folge in Deutschlands höchster Spielklasse derzeit richtig gut. Seit vier Pflichtspielen sind die Fuggerstädter bereits ungeschlagen, stehen in der Bundesliga mit 13 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz und haben sich mit etwas Glück fürs Achtelfinale des DFB Pokals qualifiziert.

Am vergangenen Spieltag hatten die Augsburger den Aufsteiger 1. FC Nürnberg zu Gast. Nach einem zehnminütigen Abtasten schlugen die Hausherren bereits zum ersten Mal zu. Schmid setzte sich prima am Flügel durch und passte mustergültig zur Mitte, wo Finnbogason nur den Fuß hinhalten brauchte und zur 1:0 Führung in der 11. Minute traf. Aus dem Spiel heraus ging bei beiden Mannschaften kaum etwas. Die Standardsituationen des FCA brachten in der ersten Halbzeit die „Clubberer“ gleich mehrmals ins Schwitzen, Kapital konnten sie bis zur Pause aber daraus nicht schlagen.

Die Nürnberger dürften sich in der Pause etwas vorgenommen haben und wurden in der 54. Minute mit dem 1:1 durch Fuchs belohnt. Die Fuggerstädter kamen aber postwendend zurück. Diesmal war Schmid selbst der Torschütze. Er zirkelte in der 59. Minute einen direkten Freistoß perfekt über die Mauer. In weiterer Folge schenkten sich beide Teams nichts. Die Nürnberger hauten alles rein und wollten unbedingt einen Punkt aus Augsburg entführen. Für die Mühen wurden sie kurz vor Schluss auch belohnt. Mühl verwertete in der 88. Minute per Kopf zum 2:2 Endstand.

Am Samstag müssen die Augsburger nach Hoffenheim, wo sie noch nie ein Bundesligaspiel gewinnen konnten.

Aufstellung FC Augsburg

Gregoritsch könnte nach überstandenen Nackenproblemen wieder ins Team rücken.

Luthe – Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger – Schmid, Max – D. Baier – M. Richter, Gregoritsch, Caiuby – Finnbogason

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

TSG 1899 Hoffenheim gegen FC Augsburg im Live Stream?

Wollen sie das Duell der TSG Hoffenheim gegen den FC Augsburg am 11. Spieltag live im Fernsehen mitverfolgen, müssen sie entweder einen Receiver vom Bezahlsender SKY in ihrer Wohnung stehen haben oder sie eröffnen ganz einfach ein Konto beim Wettanbieter bet365, zahlen mindestens 10 EURO ein und schon können sie (vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) neben dem Match auch noch viele weiter Events im Live Stream mitverfolgen.

 

Liveticker und Statistiken